Motivationstief

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Katja007, 04.11.2014.

  1. Katja007

    Katja007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe keine Frage oder sowas, nein ich wollte es einmal sagen, weil ich gerade im berühmten zweiten Jahr der Ausbildung bin und ein totales Tief habe und unmotiviert bin und oft an einen Abbruch der Ausbildung denke. Wenn aber ich diese Dinge hier lese, wie sehr sich viele über ein Vorstellungsgespräch / Ausbildungsbeginn freuen, dann es erinnert mich an mich und ich weiß wie sehr ich es will die Ausbildung zu machen :-)
     
  2. cinzano

    cinzano Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich hab gerade auch ein Motivationstief durch das Anstehende Examen, hab da so ein ****** '^^ ich vermiss die Zeit aus dem 1./2. Lj. da sah man alles noch so in weiter Ferne und nun.. Thihi
     
  3. Dedelizzy

    Dedelizzy Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erinnere mich auch an das 2. Lj. Da war echt auch höchst unmotiviert. Im ersten Lj bringt man soviel eigeninitiative mit und im zweiten schleppt man sich doch bisscheb mit. Problem ist halt im erst Lj war alles so fremd und neu. Man ist neugierig und will alles machen. (Auch dinge, die man im ersten Lj nicht darf ;)) dann im zweiten sind die dinge iwie plötzlich nicht mehr so interessant. Obwohl man die nun offiziel machen darf. Aber bei mir war das zumindest so, dass das dritte jahr besser wurde. Man denkt an das examen, bekommt viele eigene patienten zugeteilt. Das wird dann nochmal interessant. Also kopf hoch. Diese zeit wird auch bei dir vorbeigehen
     
  4. cinzano

    cinzano Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich war jetzt auf einer Inneren Station und war hoch Motiviert ,weil ich dachte :,,Yeah endlichh3.Lj. jetzt geht es los''. Nun ,nichts ging los '^^. Mein Aufgabenbereich war nicht so wie erwartet. Trotz ständigen Nachfragen hat sich nichts gebesser. Wobei ich auch sagen muss das ,dass Team echt mies war, jeder war nur mit sich beschäftig und die Liebe zum Patienten hat auch oft gefehlt. Ich habe dann auch aufgehört zu betteln und hab einfach gemacht.
    Nichtmal zur Praktischen Zwischenprüfung wurde ich vorbereitet oder gefördert ,sowas hab ich noch auf keiner Station erlebt. Das Demotiviert einen schon tief. Hoffe es wird nun besser, habe noch 2 Stationen vor der Spezi. .
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.