Motivationsschreiben für Antrag auf Weiterbildung

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von ostfriesin, 04.08.2011.

  1. ostfriesin

    ostfriesin Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Häusliche Kinderkrankenpflege
    Hallo,

    ich soll für die anmeldung zur weiterbildung in pädiatischer palliativ care ein motivationsschreieben schreiben.

    hat jemand eine idee was ich dareinschreiben kann und sollte.
    ich bin nicht so gut in diesem schrieftlichen zeug.:angry:

    über einige tips wäre ich dankbar!

    lg ostfriesin
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Im Motivationsschreiben sollen Deine Beweggründe für die Weiterbildung genannt werden. Die musst Du schon selbst rausfinden.

    Aber Du könntest das Motivationsschreiben hier einstellen und wir lesen dann Korrektur. Machen wir ja auch bei den Bewerbungsschreiben oft. Motivationsschreiben sind nicht so viel anders.
     
  3. ostfriesin

    ostfriesin Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Häusliche Kinderkrankenpflege
    danke claudia für die schnelle antwort.


    das habe ich soweit. muß ich noch so viel über mich schreiben.
    ich zerbreche mir da echt voll den kopf. und habe keinen blassen schimmer.


    [FONT=&quot]Für die [/FONT][FONT=&quot]Weiterbildung[/FONT][FONT=&quot] in Palliative Care bei Kindern und Jugendlichen habe ich mich entschieden um meine erworbenen Kenntnisse, aus meiner jetzigen Tätigkeit im Bereich der Palliativversorgung durch fundiertes Fachwissen zu vertiefen. Ich möchte sicherer im Umgang mit den zu betreuenden Kindern und Angehörigen werden. Außerdem möchtest ich Kompetenzen im Bereich Symptomkontrolle, Schmerzerfassung und Schmerzmanagement erlangen um hierbei evtl. Ansprechpartner für meine Kollegen zu werden. [/FONT]
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Schreib (im Motivationsschreiben) noch ein bißchen was über Dich. Wie lange arbeitest Du schon in der Palliativversorgung? Was gefällt Dir daran? Welche Aufgaben nimmst Du auf Station wahr?

    Du musst in einem Motivationsschreiben nicht "arbeitgeberdeutsch" sprechen. Wenn es Dir leichter fällt, stell Dir vor, Du schreibst Deiner Brieffreundin, warum du diese Weiterbildung gern machen würdest. Dann hast Du Deine Gründe und musst nur noch den Text ein wenig anpassen.

    Nimm das "evtl" im letzten Satz raus. Selbstverständlich hast Du vor, die erworbenen Kenntnisse dann auch anzuwenden!

    Wie lang soll das Motivationsschreiben ungefähr sein? Gibt's da Angaben?
     
  5. ostfriesin

    ostfriesin Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Häusliche Kinderkrankenpflege
    nee, da gibt es keine angaben drüber. steht nur das schreiben. ist für deseden.

    und ich arbeite schon seit 7 jahren dort. allerdings in der ambulanten häuslichen kinderkrankenpflege.
    und bis vor kurzen noch freiberuflich bei einem pat. (60) mit MS ist aber jetzt verstorben.
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn's keine Angaben gibt, dann halt dich an die üblichen Empfehlungen: mindestens eine Seite, maximal zwei.
    Wie man ein Motivationsschreiben fr die Bewerbung verfasst

    Versuch's mal mit dem Brief an die Freudin. Erklär ihr, was Dir an der Palliativpflege gefällt, welche Aufgaben Du besonders interessant findest, was Du schätzt, welche Erfahrungen Dich geprägt haben. Das kann wirklich übergreifend sein - dir gefällt die patientenzentrierte Arbeit, der enge Kontakt zu den Patienten, die Betreuung der Angehörigen, die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen usw. usf. Zähl Deine beruflichen Stärken auf; Du bist seit 7 Jahren dabei, in irgendwas musst Du gut sein.

    Dann schreibst Du, was Du Dir von der Teilnahme an der Weiterbildung erhoffst und was Du danach damit anfangen möchtest.

    Jetzt schau, an welcher Stelle Du den Text einfach so lassen kannst, und wo Du ihn verbessern musst (Deine Freundin kennt Dich, die Weiterbildungsleute kennen Dich nicht, also musst Du Ihnen erklären, wer Du bist und warum sie ausgerechnet Dich nehmen sollten).

    Wenn Du die Seite fertig hast, stellst Du den kompletten Text hier ein, und wir geben dann unseren Senf dazu.
     
  7. ostfriesin

    ostfriesin Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Häusliche Kinderkrankenpflege
    okay, erstmal danke. werde mich am we mal dran machen.


    deine tips sind echt schon super. aber 1-2 steiten. echt viel. oh mein gott. ich weiß warum ich das arbeiten mit den kids liebe. da brauche ich nicht soviel schreiben. darum sitze ich auch nicht bei uns im büro.

    melde mich dann wieder wenn ich soweit bin.
     
  8. ostfriesin

    ostfriesin Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Häusliche Kinderkrankenpflege
    Hallo, ich bin es wieder.

    wie ist eure meinung zu meinem Motivationsschreiben?

    Meine Motivation für eine Weiterbildung in

    Pädiatrische Palliative Care



    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Für die Weiterbildung in Palliative Care bei Kindern und Jugendlichen habe ich mich entschieden um meine erworbenen Kenntnisse, aus meiner jetzigen Tätigkeit im Bereich der Palliativversorgung durch fundiertes Fachwissen zu vertiefen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Ich möchte sicherer im Umgang mit den von mir betreuenden Kindern und Angehörigen werden. [/FONT]
    [FONT=&quot]Außerdem möchtest ich Kompetenzen im Bereich Symptomkontrolle, Schmerzerfassung und Schmerzmanagement erlangen um somit Ansprechpartner für meine Kollegen zu werden. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Schön während meiner Ausbildung habe ich habe ich mich intensiv mit dem Thema "Sterben und Tod" auseinandersetzen müssen.[/FONT]
    [FONT=&quot]In dieser Zeit habe ich meine Großmutter, die 6 Jahre lang als Pflegebedürftige bei uns Zuhause lebte, Tod aufgefunden.[/FONT]
    [FONT=&quot]Auf Station war zur gleichen Zeit ein 9 jähriges Mädchen was an Krebs verstorben ist. Damals gab es leider noch nicht diese intensive Betreuung Zuhause oder im Hospiz.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Wären meiner weiteren beruflichen Laufbahn gab es immer wieder Kontakt mit nicht heilbaren und fortschreitenden Erkrankung. [/FONT]
    [FONT=&quot]So wie auch ein Patient mit Multiple Sklerose wo ich 5 Jahre als freiberufliche Krankenschwester tätig war. [/FONT]
    [FONT=&quot]Auch jetzt haben wir bei uns in der häuslichen ambulanten Kinderkrankenpflege mehre Palliativversorgungen wo eine intensive Arbeit mit den Eltern notwendig ist. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Während der Weiterbildung möchte ich mich auf den neusten Stand bringen und mich mit anderen Netzwerken über aktuelle Themen austauschen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Sowie mich persönlich weiterbilden.[/FONT]



    über eure meinung bin ich sehr dankbar.
    LG Ostfriesin
     
  9. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    1)dafür hast Du Dich entschieden, Dein AG noch nicht, Du bewirbst Dich grad dafür, das macht einen deutlichen Unterschied
    2)nur Ansprechpartner find ich zu wenig, Du willst Kompetenzen erwerben, hast Du noch gar keine??
    Sicher hast welche!!! Aber die speziellen, die fehlen.
    Du hast doch grad die Situation, vermutlich, Kollegen mit WB - was fehlt Dir da? Warum findest Du es so wichtig, dass DU eine WB brauchst...
    3)was war das Problem dabei, welche Aufgaben hast Du in der Zeit übernommen....wie siehst Du, rückblickend, die Situation aus der heutigen Sicht,
    4)Auch hier wieder, was waren die Probleme, oder was ist Dir sehr positv in Erinnerung geblieben UND woran lag das, wie hast Du Dich als Azubi gefühlt, WARUM bringst Du DIESES Beispiel ein
    5)Hier beschreibst Du auch nur den fachlichen Aspekt, ohne die persönliche Seite, der Satz ist irgendwie komisch
    vielleicht: Während meiner Zeit als freiberufliche Krankenschwester habe ich ....(Lebenslauf liegt ja vor) Warum bringst Du diesen Pat. hier mit rein, mach es deutlich, mir wird's nicht klar

    Was mir auch fehlt:
    Welche positiven Eigenschaften hast Du, die Dich befähigen diese schwierige Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit Deines AG auszuführen, wo sind Deine Stärken, davon schreibst Du gar nichts, DU willst ja was, also warum...
    Warum arbeitest Du in diesem Bereich, was gefällt Dir daran so - worin liegt Deine - persönliche - Motivation
    Was würdest Du gerne verbessern, ändern - Zukunftsperspektiven??

    Hattest Du den Link von Claudia eigentlich gelesen?
    Nachdem ich ja nicht mal wusste, dass es sowas gibt, für unsre WB Stroke wurde es nicht verlangt, hab ich damit eine Ahnung was drin stehen sollte.

    Zu allerletzt: Bevor Du das Schreiben abschickst - lass es von anderen Korrekturlesen, zuviele Fehler sollten nicht drin sein.:emba:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Motivationsschreiben für Antrag Forum Datum
Weiterbildung Palliativ Care für Kinder - Motivationsschreiben Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 25.02.2016
Motivationsschreiben für Fachweiterbildung Anästhesie/Intensivpflege Intensiv- und Anästhesiepflege 12.12.2014
Motivationsschreiben für A+I Weiterbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 31.07.2009
Motivationsschreiben allgemein OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 02.01.2015
Mal wieder das Motivationsschreiben... Ausbildungsvoraussetzungen 23.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.