Motivation

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Bewertungen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Website
www.krankenschwester.de
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Wie motiviere ich Mitarbeiter/ das Pflegepersonal ? Wie schaffe ich ein angenehmes Arbeitsklima unter meinen Mitarbeitern? Eine schwierige Frage ?!
Habt Ihr ein paar Tips ?
 

chrissy

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.09.2002
Beiträge
45
Bewertungen
0
Punkte
6
du hast recht, über sowas sollte man sich viel mehr Gedanken
machen. Gerade in der heutigen Zeit trifft man viel zu wenig Menschen,
die mit sich selber und ihrer Umwelt absolut und 100% ig zufrieden sind.

Wie man aber ein besseres Arbeitsklima schaffen kann und seine Kollegen motivieren kann, weiß ich leider auch nicht so genau.
Vielleicht sollte man dabei mehr Wert auf zwischenmenschlische Wünsche oder Hoffnungen setzen.
Vielleicht könnte man ein Buch beginnen, wo man alle lustigen Sachen, Äußerungen,... die auf der Station passieren reinschreibt.

Oder man erfindet eine Fotokollage, die man dann ins Schwesternzimmer hängt.
Es klingt zwar blöde, aber einfach auch mal einen Kuchen backen oder so. Da freuen sich auch viele. :lol:

Aber am besten ist es halt, wenn man die Personen in seiner Umgebung gut kennt und weiß mit was man ihnen eine Freude machen könnte.

Du hast bestimmt den richtigen Riecher.

Gruß Chrissy :wavey:
 

Kps2001

Stammgast
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
203
Bewertungen
0
Punkte
16
Hallo!

Also ich denke, man kann mit dem Dienstplan einiges machen - Wünsche äußern können etc.! Klingt zwar banal, aber ich war jetzt auf einer Station, wo ich echt blöde Dienste hatte. Ich war ziemlich unzufrieden, weil ich mich am WE überhaupt nicht erholen konnte und einfach genervt war. Ich finde auch regelmäßige Teamsitzungen oder Dienstbesprechungen sinnvoll, wo jeder offen sagen kann, was ihn stört und Verbesserungen loswerden kann! Zudem ist mir auf einigen Stationen aufgefalen, daß alte Hasen sehr oft bevorzugt werden, was Urlaubsplanung oder "mal eher gehen" angeht! Fand ich ziemlich ungerecht den Schwestern gegenüber, die vielleicht noch keine 20 Jahre auf der Station arbeiten!

Kleine Freuden zwischendurch, aufmerksam sein... Ich denke, das trägt schon zum allgemein positiven Arbeitsklima bei!
 

Mücke

Junior-Mitglied
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
55
Bewertungen
0
Punkte
6
Hi Ihr,
eine Art der Mitarbeitermotivation ist, mit Lob nicht zu sparen,
wenn die Ziele erreicht wurden, im Team, wie auch in der Stationsarbeit.
Ein nettes Wort zwischendurch, ein Lächeln oder "auf die Schulter klopfen" kann ein Miteinander positiv beeinflussen.

Kps2001: Leider ist die Gleichberechtigung aller Mitarbeiter nicht selbstverständlich, und wenn ich mich übergangen fühle,z.B. bei der Dienstplangestaltung, dann spreche ich darüber.
Wünsche gibts bei uns schon lange, ist aber die Ausnahme.

Viele liebe Grüsse
Mücke
 

Ähnliche Threads


Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!