Morbus Crohn ?

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von Rabenzahn, 19.05.2002.

  1. Rabenzahn

    Rabenzahn Poweruser

    Registriert seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    AN-Pfleger
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    in Rente
    Hallo,

    worin unterscheidet sich der Morbus Crohn von der Colitis ulzerosa ?

    Welche neuen Behandlungsmöglichkeiten gibt es ?
     
  2. Suse

    Suse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rabenzahn.
    M. Crohn: Chronische Entzündung des Speiserören-Magendarm-Kanals.
    Haut u. Augen können auch befallen sein.
    C.Ulcerosa : Chronische Entzüdung des Dickdarms mit Neigung zur
    malignen Entartung.
    Zu aktuelle Behandlungsmethoden weiß ich leider nicht bescheid.
    Gruß Suse
     
  3. Skraal

    Skraal Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Morbus Crohn

    Benannt nach dem amerikanischen Arzt Burril Crohn (1884-1984).

    Bei Morbus Crohn handelt es sich um eine chronische Entzündung, die die gesamte Darmwand in allen Teilen des Gastrointestinaltracktes (Mund bis Rektum) befallen kann, wobei in etwa 75% der Fälle das terminale Ileum betoffen ist.

    Durch die chronische Entzündung bildet sich zunehmend Granulationsgewebe, was zu einer Lumeneinengung führt und die Resorptionsfähigkeit der Darmwand stark einschränkt.

    Über die Entstehung des Morbus Crohn ist nichts genaues bekannt, es werden aber genetische Faktoren, sowie immunologische Reaktionen auf ballaststoffarme und zuckerreiche Kost vermutet.

    Jährlich erkranken etwa 1-6 Menschen pro 100 000.

    Die Krankheit verläuft in Schüben, während denen die Betroffenen chronische Durchfälle, 3 bis 6 mal täglich, krampfartige Bauchschmerzen und Fieber haben.
    Es kommt fast immer, aufgrund der unzureichenden Nährstoffaufnahme des befallenen Darmabschnittes, zu einem Gewichtsverlust.

    Zu einer Heilung kommt es nur in seltenen Fällen.

    Letztendlich führt der Morbus Crohn zur operativen Entfernung des betroffenen Darmabschnittes.

    Komplikationen ergeben sich oft zusätzlich durch Stenosen, Ileus, Abszesse oder Fisteln, die alle operativ behandelt werden.


    Bei der Colitis Ulcerosa ist die Entzündung auf die Schleimhaut und die Submukosa begrenzt, während biem Crohn die gesamte Darmwand befallen ist.
     
  4. ZooRa

    ZooRa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Emden
    Ist Morbus Crohn eigentlich ein Grund für das Krankenhaus mich nicht einzustellen (Ausbildung)? :?
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi Zoora,
    prinzipiell nicht
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Morbus Crohn Forum Datum
Morbus Crohn-Aufgaben und Teamarbeit Pflegebereich Innere Medizin 02.02.2013
Sondenernährung bei Morbus Crohn Gastroenterologie 29.08.2011
Hat jemand eine tabellarische Übersicht über Morbus Crohn und Colitis ulcerosa? Gastroenterologie 22.01.2009
Ausbildung trotz Morbus Crohn? Ausbildungsvoraussetzungen 28.08.2008
Dekubitus Wirbelsäule (Dornfortsatz) bei Morbus Bechterew Wundmanagement 01.02.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.