Mobiler Pflegedienst?

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von HugoTwo, 31.03.2008.

  1. HugoTwo

    HugoTwo Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo!:knockin:

    habe seit ca 5Mon. eine 75% 30h Stelle 6 tage woche
    Und Fühle mich von vorne bis hinten Betrogen!
    habe eine 100% Stelle geopfert, weil mir versprochen wurde,das die Überstunden bezahlt würden und das regelmäßig!
    Nun ist es aber so:
    1.Für den Fahrweg von pat. zu pat. werden nur 3 Min bezahlt und jeder kann sich ausrechnen das man 6km pat zu pat in der Stadt nicht in 3 Min schaffen kann!
    Ca. 1h freiwillig am Tag oder besser pro Tour denn wir müssen häufig doppelt machen!= ca 2Stunden
    2.Für das patienten Schlüssel holen von der Station und tourenpläne schreiben
    bzw reihen folge planen....dürfen wir keine Zeit aufschreiben!ca.30 Freiwillig
    3.Ich habe mir 140 Überstunden ausgerechnet, bereits nach Abzug all dieser Kriterien! Bleiben aber nur 85 nach Eingabe der pdl über!
    Der Grund Dienstzeiten werden durch eine Tabelle falsch berechnet, das weiß die pdl auch, ändert aber trotz auf Forderung nichts daran!
    4.Einige Mitarbeiter haben bereits 500 und mehr Überstunden die auch nicht ausbezahlt werden!
    5.Urlaub wird Tage weise nach ermessen der pdl vergegeben oder aufgehoben! Nicht auf wunsch sondern wie sie meint das es passt!
    6.Der wechsel von Spät bis 23.00 erfolgt auf morgens 5.00 Anfangen bei einen arbeitsweg von ca 30 Min dazu meistens wieder doppelt ca 9-15 std am Tag!
    7.Pausen gibt es nicht innerhalb der touren!
    Ruhephasen von 10h werden bei weitem nicht eingehalten! aber die 5h die sind sicher;)
    Wenn man sich weigert bekommt man einen Abmahnung o. Kündigung!

    Was kann man machen?:gruebel:
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    die Tatsache mit dem Arbeitszeitgesetz ist ein guter Ansatzpunkt...weise die PDL schriftlich darauf hin, dass

    a) Ruhezeiten nicht eingehalten werden
    b) Pausen nicht gewährt werden
    c) die tägliche Höchstarbeitszeit regelmäßig überschritten wird

    sollte sich daran nichts ändern, dann schaltest Du das Gewerbeaufsichtsamt ein.

    Ach ja...suche Dir aber nebenbei schon mal einen neuen Arbeitsplatz :mrgreen:
     
  3. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    hat die PDL schon mal was von Rechten und Pflichten des Arbeitgebers /Arbeitnehmers gehört????
    Es gibt ja das Arbeitschutzgesetz aber kann dir nicht sagen wo man sich da genau erkundigt!
    Ich würde mir gleich eine neue Stelle suchen, denn schlimmer kann es nicht werden ( geht man davon aus).

    Viel Glück bei dem ganzen Schlamassel
    :dudu:
     
  4. BettinaMobil

    BettinaMobil Stammgast

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester Arzthelferin Wundexpertin ICW e.V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    >2.Für das patienten Schlüssel holen von der Station und tourenpläne schreiben
    bzw reihen folge planen....dürfen wir keine Zeit aufschreiben!<
    Die Tourenpläne, Reihenfolge usw. sind von der PDL zu schreiben. Nicht von den Mitarbeitern. Wozu ist sie denn da ???
    Von Ruhezeiten, Arbeitsrecht o.ä. hat sie wohl auch noch nichts gehört. Suche Dir möglichst schnell was neues. Es ist nicht in jedem Pflegedienst so übel.....:-)
    LG Bettina
     
  5. HugoTwo

    HugoTwo Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bin schon auf der Suche!!!!
    Hoffe ich finde so schnell wie möglich was neues :beten:
    Meine Kollegen gehen auch alle am Stock:knockin:
     
  6. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Vergiss nicht Deine Überstunden einzufordern, wie auch immer
    - Geld oder Freizeitausgleich -.
    Fordere Deine Beschwerden und Ansprüche schriftlich an, Anschreiben nutzen.
    Setze Fristen für die Erfüllung Deiner Forderungen/ Rechte.
    Bist du Verdi- Mitglied? Auch wenn nicht: Verdi interessiert sich für solche Betriebe. :mryellow:
    Gibt in großen Städten auch eine öffentliche Rechtsberatung.
    Es steht fest: Das kannst Du nicht mit Dir machen lassen!!!:x
    Gerade im ambulanten Bereich wirst Du keinerlei Probleme haben einen Job zu finden.
    Aber lass Dich beraten, damit Du nicht noch weiter über den Tisch gezogen wirst.
    Halt uns auf dem laufenden....
     
  7. regina1

    regina1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    zeitarbeit
    fordere deine überstunden schriftlich ein, per einschreiben mit rückantwort, mit dem hinweis, nach angemessener zeit einen rechtsanwalt einzuschalten.
    mach dich auf die suche nach einen neuen arbeitsplatz, aber kündige nicht bevor du den neuen arbeitsvertrag geprüft und unterschrieben hast.
    deine pdl wird auch bei einem gespräch nicht von ihrer position abrücken und deshalb hilft nur eine rechtsvertretung durch einen anwalt.

    ps: ich würde nebenbei noch die presse einschalten. die stürzen sich mit sehr viel elan in der heutigen zeit auf solche themen. solche AG müßen vom markt verschwinden, sie machen auf dem rücken ihrer mitarbeiter profit.
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich hoffe doch, dass das Problem seit dem der Thread im Jahr 2008 gestartet wurde gelöst ist.
     
  9. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Mach nichts überstürzt!
    Hole Dir Rechtsberatung!!!
    Hier hat jeder irgendeinen klugen Ratschlag, aber niemand hier scheint qualifiziert zu sein um Dir gültige Empfehlungen zu geben. Du steckst in einer Situation, die einen Profi benötigt (keine PK), damit Du Deine Rechte durchsetzen kannst. Und erstmal keine Angst vor möglichen Anwaltskosten - öffentliche Rechtsberatung ist das Stichwort. Auch Fachanwälte für Arbeitsrecht werden Dich nicht in der Erstberatung abziehen. Sammle alle Dokumente, Einsatzpläne, Dienstpläne, Abrechnungen, eigene Notizen, die wichtig sein könnten und deine Anschuldigungen bestätigen könnten. Schreibe Dir Deine Vorwürfe auf, damit Du nichts vergisst.
    Dokumentiere Deine Arbeitszeiten und Ruhezeiten genau.
    Erzähle Deinen Kollegen nichts!!!
    Ich hoffe diese Aussage versteht sich von selbst.
    Mache Deine Arbeit weiterhin zuverlässig und sorgfältig!!!
    So ein Quatsch! :schraube: Bildzeitung, was?
     
  10. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    :mryellow: Augen auf hilft manchmal.....
     
  11. regina1

    regina1 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    zeitarbeit
    ups,gibt es nur noch die bildzeitung, das habe ich nicht gewusst!
     
  12. Claudia 1971

    Claudia 1971 Newbie

    Registriert seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft, angehende Stationsleitung und PDL
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim, im Moment aufgrund des Lernpensums...Nachtschwester
    Funktion:
    Pflegefachkraft, SL, PDL in Spe
    Guten Morgen , Kollegen, Josi hat recht! Mache nichts überstürzt und vor allem nicht, wenn Du noch keinen neuen Job hast! ich habe 13 Jahre in der mobilen Pflege gearbeitet, leider suchen sich private Anbieter immer ( oder oft!) ihre eigenen Gesetze aus, bei kirchlichen ist das anders, so meine Erfahrung! Trotz allem...auch die Privaten haben sich an gesetzliche Bestimmungen zu halten! Hol Dir Rechtsbeistand und schweig!!!Handle erst dann, wenn Du auf der sicheren Seite bist...lG, Claudia
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mobiler Pflegedienst Forum Datum
FSJ im ambulanten Pflegedienst/ mobiler Dienst: Alles ohne Handschuhe? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 25.01.2016
Job-Angebot Stellvertretende Pflegedienstleitung (m/w) in Berlin gesucht Stellenangebote 02.12.2016
Job-Angebot Pflegedienstleiter (m/w) Stellenangebote 23.11.2016
Job-Angebot Die MEDIAN Parkklinik Bad Rothenfelde sucht eine Pflegedienstleitung (m/w) Stellenangebote 07.11.2016
Job-Angebot Pflegedienstleitung für die Sozialstation Die Brücke Berlin-Mitte gesucht Stellenangebote 25.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.