Mobile Datenerfassung

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von ycassyy, 12.10.2009.

  1. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Hallo an Alle

    Wir überlegen zurzeit bei uns im Betrieb eine mobile Datenerfassung einzuführen. Wir sollen alle einen Scanner wie in einer Supermarktkasse bekommen, und dann unsere Leistungsnachweise nur noch einscannen, anstatt abzuhaken und zu Unterschreiben.

    Wer kennt das schon? Und wie sind eure Erfahrung damit?

    Danke schonmal

    Cassy
     
  2. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Ich kenne das aus meiner Zeit in der ambulanten Pflege. Für mich waren die Teile sehr positiv, nur manchmal bei langen Wochenenden war der Speicher der Dinger mal voll - da hätten wir uns manchmal mehr Scanner gewünscht. Wir haben damit auch unseren Dienstanfang und Dienstende inkl. aller Arbeitsroutinen (Büroarbeit, Tanken, Wagenpflege, Dienstbesprechung etc.) gescannt - war also zusätzlich noch ein Zeiterfassungssystem.
     
  3. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Vielen Dank erstmal
     
  4. Akhran

    Akhran Stammgast

    Registriert seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager
    Wer gern jede Minute kontrollieren lässt soll sich nicht abhalten lassen aber ich halte diese Systeme als pure Überwachung und mehr nicht....das es teilweise die Dokumentation erleichtert...bzw. Datenbanken das Arbeiten erleichtern ist klar.....

    mfg
     
  5. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Es sollte ja auch ne Erleichterung für die Mitarbeiter sein und nicht nur BigBrother spielen. Ich denke, es kommt hier viel auf die Interessen des Arbeitgebers an.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mobile Datenerfassung Forum Datum
Mobile Datenerfassung: Wer hat was und wie gut ist es? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 08.11.2007
News Mobiles Notrufsystem für den Ernstfall - Neue Generation des Notrufsystems „careCLICK“... Pressebereich 19.08.2016
News Mobile Heilberufler: Was der neue EU-Berufsausweis wirklich bringt Pressebereich 18.03.2016
FSJ im ambulanten Pflegedienst/ mobiler Dienst: Alles ohne Handschuhe? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 25.01.2016
News Forschungsprojekt „Mobile Wunddokumentation“ läutet nächste Projektphase ein Pressebereich 11.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.