Mobbing unter Bewohnern im Altenheim?

matis

Newbie
Registriert
19.03.2006
Beiträge
8
Alter
31
Ort
NRW
HI,
kennt Ihr auch bei euch im Altenheim oder Residenz, Senioren die sich gegenseitig mobben wer das meiste Geld hat??

Könnt ja mal erzählen was Ihr so erlebt habt!

Danke
Matis
 
B

Brady

Gast
Hallo Matis,

ich kenne sowas nicht. Aber mich würde interessieren wie Du damit fachlich umgehst?

Es ist ja klar, wenn es zum Mobbing kommt, dass das einen Grund haben muss? Welches Verlusterleben haben sie?, dass ihnen diese Werte so wichtig erscheinen? Wie kannst Du in deiner Pflege auf sowas eingehen?
Wie geht man im Altenheim bei Problemen in Gruppen um? Diese Bewohner leben ja schliesslich dort und es ist dann auch klar, dass Probleme untereinander entstehen. Wie bei allen Menschen die zusammen leben.

Es macht mich aber auch stutzig, wie spektakulär es von Dir beschrieben wird?

Irgendwie fehlt mir da die nötige Akzeptanz, Achtung und Wertschätzung der Bewohner gegenüber.

Gruß Brady
 

matis

Newbie
Registriert
19.03.2006
Beiträge
8
Alter
31
Ort
NRW
Ich arbeite nur am Wochenende im Altenheim als Betreuer, aber meine Oma hat mir erzählt, die selber im betreuten Wohnen wohnt, wie es manchmal da zu geht. Zwei ältere Damen (80) meckern die ganze Zeit über einen alten Opa (75) der weniger Geld zur Verfügung hat, Sein Vormund liegt bei seinem Betreuer, und dann erzählt der Opa, dass er im Sommer nach Malle fliegt im Herbst nach Berlin. Und da die Omis sich das nicht vorstellen meinen sie, dass es vom Sozialamt finanziert wird. Und dann ziehen die immer über den Opa her. Und sagen ich zahle keinen Cent mehr für sie, sie fahren auf unsere Kosten in Urlaub, Oder ihr Betreuer muss ja 'ne ganze Menge Geld haben, ect.

Der arme Opa.
 

Mick

Junior-Mitglied
Registriert
17.02.2006
Beiträge
53
matis schrieb:
Ich arbeite nur am Wochenende im Altenheim als Betreuer, aber meine Oma hat mir erzählt, die selber im betreuten Wohnen wohnt, wie es manchmal da zu geht. Zwei ältere Damen (80) meckern die ganze Zeit über einen alten Opa (75) der weniger Geld zur Verfügung hat, Sein Vormund liegt bei seinem Betreuer, und dann erzählt der Opa, dass er im Sommer nach Malle fliegt im Herbst nach Berlin. Und da die Omis sich das nicht vorstellen meinen sie, dass es vom Sozialamt finanziert wird. Und dann ziehen die immer über den Opa her. Und sagen ich zahle keinen Cent mehr für sie, sie fahren auf unsere Kosten in Urlaub, Oder ihr Betreuer muss ja 'ne ganze Menge Geld haben, ect.

Der arme Opa.

Hat das gleich mit Mobbing zu tun???

Vielleicht ist es der Verlust den die Seniorinnen haben, da sie früher viel sparen mussten und sich selbst vermutlich nichts richtig gönnen konnten.

Kann es nicht sein, das die älteren Damen auch mal gerne wegfahren möchten...

Und deshalb etwas - nicht böse gemeint - Kaffeetratsch halten, um so den Schmerz zu verarbeiten. Manches wird halt unbewusst gesagt, ohne dass es gleich böse beachtet werden muss.

Meiner Meinung resultiert dies aus Entäuschung. Sicher, es gibt immer solche und solche. Aber dies gleich als Mobbing zu bezeichnen finde ich ein bischen überhoben... :-?

Bis dann

Mick
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!