Mobbing in der Schule

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Mandy23, 01.10.2005.

  1. Mandy23

    Mandy23 Newbie

    Registriert seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenschwester
    Guten abend zusammen,

    ich habe folgendes Problem, hoffe es kann mir jemand helfen!!!
    In unserer Schule findet von seitens der Lehrer Mobbing an den Schülern statt.
    Ab einem Notendurchschnitt von 2,8 muss man zum Förderunterricht, bei den Endgesprächen auf den Stationen werden die Schüler (ist mehrmals vorgekommen) hingestellt, das man Oberflächliches Wissen hat.
    Und der absolute Hit ist, jedes Jahr schreibt man eine Jahresabschlussklausur, schreibt man darin eine 4 oder 5, können wir uns einen anderen Job suchen (Brötchen verkaufen) nennen es die Lehrer. Auch werden wir überhaupt nicht mit Respekt behandelt, es werden Schüler in den Pausen ins Lehrerzimmer gerufen, und man bekommt gesagt, was man für Probleme auf Station hat, obwohl die Endgespräche seitens der Stationen super waren. Die suchen nach Fehlern, die überhaupt nicht vorhanden sind.
    Sind Mitschüler krank, reden die Lehrer schlecht bei den anderen Schülern über den Betroffenen.
    Eine Mitschülerin ist schon Mama. Ihr wird gesagt, es sei Assozial, wenn man mit 20 schon ein Kind hätte, und das man sie eingestellt hat, könne er (ein Lehrer) nicht verstehen.
    Wir sind alle am Ende mit den Nerven, wir wissen nicht mehr was wir tun sollen. Es überlegen schon so viele, die Ausbildung hinzuwerfen, nur das kann es doch auch nicht sein.
    Bei der Schulleitung stossen wir auch auf Taube Ohren:streit:

    Wenn jemand von euch einen Rat für uns weiß, würden wir uns sehr darüber freuen, um endlich mal was unternehmen zu können.

    PS: Das sind jetzt hier nur Beispiele, wenn ich alles niedergeschrieben hätte, dann sitze ich in 2 Wochen noch hier.


    Danke schon im vorraus
     
  2. Bayoe

    Bayoe Newbie

    Registriert seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich
    Vielleicht mal mit den betroffenen Lehrern reden. Zb.
    Lehrer: " Ja , Schüler XY ist mal wieder krank. Aus dem wird nie was "
    Schüler: " Sie brauchen ja nicht direkt über Schüler XY herziehen. Jeder ist mal krank, der eine mehr der andere weniger. Waren Sie noch nie krank ? "
    Oder auch mal über das Thema " Mobbing" sprechen ( mit den Lehrern )! Ihn damit konfrontieren, dass er das nich machen kann und dass das euch sehr belastet ! Redet offen darüber. Sagt auch , wie ihr das seht ( manchen wollen die Ausbildung schon abbrechen). Ich denke nicht, dass der Lehrer weis, welchen Schaden er damit anrichtet. Sagt es ihm einfach.
    In meiner alten Schule hatten wir so ein ähnliches Problem. Wir haben uns anderen Lehrern anvertraut, die uns dann unter anderem diesen Vorschlag gemacht haben!

    Viel Glück
     
  3. margarethe

    margarethe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.05.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    oha

    hey mandy! aber es können doch nicht alle lehrer so sein ,oder? wenn es einen gibt,der ganz o.k. ist,dann würd ich mich an den wenden.außerdem gibt es doch sone organisation die " jugend - auszubildenden-vertretung" oder so genannt wird.:gruebel: die müssten für solche probleme ein offenes ohr haben...hör dich doch auch mal bei schülern anderer kurse um,ob die deine meinung teilen...alles gute,lass den kopf nicht hängen!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mobbing Schule Forum Datum
Mobbing... was soll ich tun? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.11.2016
Stationswechsel aufgrund von schweren Mobbing Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.07.2015
Umfrage: Mobbing, Gewalt unter Kollegen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.06.2015
"Mobbing" durch Stationsleitung Talk, Talk, Talk 01.07.2013
Ist Mobbing Alltag? Talk, Talk, Talk 03.05.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.