Mobbing im Praktikum - wie soll ich verhalten?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von nichen, 10.11.2009.

  1. nichen

    nichen Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich mache jetzt seit 5 Wochen Praktikum (dauert noch 1 woche).
    Ich werde eigentlich von die meisten über meiner Leistung gelobbt doch leider haben 2 Kolleginen ein Problem mit mir, eine davon ist leider die Chefin...

    Auf der Station ist schon ein 1 jährige Praktikantin, die seit 2 monaten dabei ist, mit ihr gehe ich immer rauchen (3 mal am Tag)
    Niemand hat je etwas zu mir gesagt, jeder geht auch mal rauchen. Die Chefin hat mit aber angemacht, weil ich nicht vorher bescheid gesagt habe. Das muss die andere Praktikantin nicht machen und sie geht mehrmal am Tag rauchen. Ich finde schon seltsam, habe aber nicht gesagt, Seitdem sage ich immer Bescheid aber dann interessiert sich keine weil keine Bescheid sagen muss......

    Ich habe die ganze Zeit gearbeitet und habe kaum Pause gemacht abgesehen von 3 mal rauchen, habe ich kein weitere Pause gemacht. Doch werde ich andauern angemacht, weil die Chefin und ihre Freundin, der Meinnung sind dass ich rumhänger (Meinnung von anderen Mitarbeiten, die bezeugen dass ich arbeite, interessiert die Beide kaum.

    Wir habe eigentlich bis 15;12 Dienst aber normalerweise dürfte ich schon um 14:30 gehen, wenn nicht mehr zu tun ist. Heute soll ich aber bis 15:12 warten...in der Zeit gehen die Cheffin, ihrer Freundin und die andere Praktikantin rauchen. Während ich arbeite und rumrenne, dürfte die andere Praktikanntin neben die Chefin bequem Zeitschrift lesen......Ich habe die andere Kollegen gefragt ob ich nach Hause gehen darf und bin gegangen und jetzt werde ich Problem bekommen.

    Was soll ich tun? Die eine Woche jetzt durchziehen und auf gerechte Zeugniss hoffen? oder mit jemand andere reden?

    LG

    hoffentlich habe ich klar genug ausgedruckt.
     
  2. sigjun

    sigjun Gast

    Also erstmal sehe ich da noch keine Anzeichen von Mobbing. Um von Mobbing zu reden bedarf es noch vieler Kriterien mehr.
    Nun ist die Beschreibung der einzelnen Situationen von Dir eine rein subjektive Beschreibung, worauf sehr schlechtzu antworten ist. Es ist z.B. unklar, was Du als "anmachen" bezeichnest.
    Was ich herauslesen kann, dass Du Dich irgendwo schlechter behandelt fühlst als die andere Praktikantin.
    Weißt Du z.B. sicher, dass die andere Praktikantin nicht Bescheid sagt wenn sie rauchen geht?
    Erst mal ist es eine Ansage Deiner Chefin und der hast Du erstmal Folge zu leisten, was von Mobbing weit entfernt ist.
    Dass Du bisher so viel früher die Station verlassen durftest war ein Entgegenkommen Deiner Chefin, dass Du heute bis zum Ende des Dienstes bleiben musstest, ärgert Dich das vielleicht umsomehr, dass die andere Praktikantin mit Deiner Chefin rauchen gehen durfte?
    Deine Reaktion andere Kollegen zu fragen ob Du gehen darfst war keine glückliche Entscheidung von Dir, da Du ja bereits von Deiner Chefin die Order hattest heute bis zum Ende des Dienstes zu bleiben. Dass Du nun ein Problem bekommst, hast Du herausgefordert mit dieser Handlung.

    Was Du nun tun könntest wäre das Gespräch mit der Chefin suchen, Dich für die Unterwanderung ihrer Ansage entschuldigen und evtl. erzählen wie Du Dich fühlst.
    Vielleicht hilft es Dir vorher für Dich zu reflektieren, was Dich überhaupt ärgert, ob Du wirklich "schlechter" behandelt wirst als andere (die Praktikantin), oder ob Du evtl. auch Reaktionen/Handlungen zeigst, die Deine Chefin veranlassen Dich anders (was nicht meint schlechter) zu behandeln als andere.
     
  3. Bürschel

    Bürschel Gast

    Hallo nichen, Du wirst immer im Leben und egal wo Du arbeitest 1 bis 2 Mitarbeiter haben mit denen Du nicht kannst bzw. die mit Dir ein Problemchen haben. Das ist leider so. Finde es in deinem Fall nur sehr schade das deine Chefin nicht über mehr Führungsqualität verfügt und ihre Meinung Dir nicht ehrlich und direkt ins Gesicht sagt. Bring die Woche noch hinter Dich und sollte die Beurteilung negativ ausfallen wegen solch "Kindergarten" würde ich schon was dazu sagen. :angryfire:
     
  4. nichen

    nichen Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss 100% dass andere Praktikantin beim rauchen nicht Bescheid sagen müssen, denn sie hat sich gewundert als ich dies tat.

    Heute haben wir wirklich nicht mehr zu tun denn die andere Praktikanntin hat ja die ganze Zeit während ich Kaffee verteile die Zeitschrift gelesen. Ich dürft nur am Empfang stehen und warten während die Chefin und andere Praktikantin rauchen gehen..wo ist der Sinn? und ich empfinde schon als mobbing weil ich heute extra gesagt habe dass ich mein Kind früher aus der Kita abholen muss....

    und das ist die Art und Weise wie die Chefin mit mir redet....also wie gesagt andere Kollegen haben mich schon oft verteidigen müssen weil sie mich Faulheit unterstellt....
     
  5. Addy

    Addy Newbie

    Registriert seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger WBL
    Ort:
    Kiel
    Funktion:
    Stationsleitung
    Hallo Nichen,
    ich würde die eine Woche noch durchziehen und vielleicht doch noch auf ein gute Beurteilung hoffen.
    Als Pratikantin hat man es nicht immer leicht.:verwirrt:
    Aber dieses Thema gab es bei mir auf Station auch. Der eine sagt bescheid und der andere nicht. Bei mir ist es jetzt so egal ob Examen oder Praktikantin es haben sich alle abzumelden. Selbst ich als Wbl sage bescheid wenn ich mal rauchen bin.
    Denn wenn keiner bescheid sagt hast du im Notfall das Problem das du alleine da stehst.

    Vielleicht hast du auch Glück und es kann jemand deine Beurteilung schreiben der viel mit dir gearbeitet hat....:besserwisser:

    Gruß Addy:roll:
     
  6. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    1. Lies Dir dies hier bitte durch: Mobbing ? Wikipedia
    Ich bekomme nochmal einen Anfall wenn ich lese was alles als Mobbing bezeichnet wird.
    2. Du hast eine feste Arbeitszeit und die hast Du einzuhalten! Punkt. Wenn Du bislang eher gehen durftest ist es wunderbar für Dich, aber Du kannst es nicht als gegeben hinnehmen und diesmal war es eben nicht der Fall. Das hat nichts mit Mobbing zu tun, sondern mit einhalten der Arbeitszeit.
    Das Du Dein Kind eher aus der Kita holen musstest ist ja schön und gut, aber wieso soll der AG darauf Rücksicht nehmen? Du weißt doch wie lange Du arbeiten musst.
     
  7. papu

    papu Gast

    Danke für die klaren, feststellenden Worte,Jörg....:up:
    LG
    papu
     
  8. Schwester Andy

    Schwester Andy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Ges.- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bodenseeregion
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    hallo nichen,
    erstmal ne Frage: warum machst du das Praktikum? um ungestört und ohne Abmeldung rauchen zu gehen?:gruebel:

    Habe in deinen Beiträgen nix herauslese können,wie dir das Praktikum im Allgemeinen gefällt und was es dir bringt. du regst dih nur darüber auf, wer wann und weshab rauchen gehen darf...schon seltsam. :eek1:
    Wenn du rauchen willst, ohne dich abmelden zu müssen-bleib einfach daheim, damit is jedem mehr geholfen...

    sorry für die harten Worte,aber was andres fällt mir dazu nicht ein.
     
  9. nichen

    nichen Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @Joerg

    als Wikipedia

    *Im weiteren Sinn bedeutet Mobbing, einen Kollegen ständig zu schikanieren, quälen und verletzen*

    Ich soll 10 min. einfach da stehen und warten dass die Truppe von der Rauchen zurückkommt genau an dem Tag (zum erste Mal) wo ich schon Bescheid gesagt habe dass ich früher gehen müsste?
    Das so weiss ich weiss nennt mann das schikanieren........

    @Schwester Andy

    Ich habe mich nur aufgeregt weil keine mir gesagt habe, dass ich Bescheid sagen muss und dass ich als eiziger das tun muss, ist für mich komisch

    Das Praktikum gefällt mir sehr und ich habe von beide Praxisanleitern und andere Kollegen nur positive Feedback bekommen und auch eine sehr gute Zwischenzeugniss!!!!!!

    Ich habe das Rauchen-Geschichte nur erwähnt um ein Beispiel zu nennen.

    Ich habe nur Angst gehabt dass die Chefin mir ein schlechte Zeugnis schreibt nur um mich zu schikaniert. Aber nach Gespräch mit meine Praxisanleiterin werde ich keine Ärger bekommen denn das ist eigentlich für jeder klar gewesen dass ich an dem Tag eigentlich früher gehen darf!!!!

    Wenn ich lese dass die Verhalten von die Chefin als normal und richtig eingeschätzt wird, dann wundere ich mich nicht mehr wenn ich höre dass mann in Krankenhaus dauern und fast überall nur von Mobbing, lästern usw hören...traurig
     
  10. midsommer

    midsommer Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Schwarzwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Meine Güte, das das überhaupt ein Thema zum diskutieren ist....unter Mobbing verstehe ich echt etwas anderes. Du fühlst dich halt jetzt einfach mal ein bisschen angep****, weil du wegen der Raucherei fragen musstest und die andere nicht. Solche Sorgen möchte ich haben, also ehrlich!
     
  11. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Wenn Deine Arbeitszeit so lange geht, hast Du zu warten, ohne dass es Schickane ist! Außerdem behaupte ich jetzt mal ganz krass, es gibt immer was zu tun! In 10 Minuten kann ich Pflegefällen was zu trinken anbieten oder kann Schränke auffüllen.
    Hast Du gefragt ob Du eher gehen kannst, oder hast Du es einfach in den Raum gestellt und verkündet? Das sind 2 verschiedene Schuhe.
    Ich würde an Deiner Stelle mal Deine Arbeitseinstellung überdenken, sonst wirst Du noch öfters anecken!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mobbing Praktikum soll Forum Datum
Mobbing... was soll ich tun? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.11.2016
Stationswechsel aufgrund von schweren Mobbing Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.07.2015
Umfrage: Mobbing, Gewalt unter Kollegen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.06.2015
"Mobbing" durch Stationsleitung Talk, Talk, Talk 01.07.2013
Ist Mobbing Alltag? Talk, Talk, Talk 03.05.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.