Mitspracherecht des Personalrats bei Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ToBu, 23.07.2006.

  1. ToBu

    ToBu Newbie

    Registriert seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, bin neu hier und weiss nicht, wo ich meinen Thread hinpacken soll!
    Habe folgende Frage:
    Ich habe ab 01.08 eine neue Stelle auf einer Intensivstation. Pflegedienstleitung und Präsidium haben bereits abgezeichnet, Termin zur Eignungsuntersuchung habe ich auch schon, ebenso die ganzen Formularienblätter. Es heisst aber, das dem Ganzen noch der Personalrat zustimmen muss, weil er mitbestimmen kann, wer eingestellt wird oder nicht.
    Jetzt habe ich einfach Angst, das mir der Personalrat noch einen Strich druch die Rechnung macht.
    Könnt ihr mir vielleicht was dazu erzählen?

    Danke schonmal

    Tobias
     
  2. wundtussi

    wundtussi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester/ Wundmanagement - Pflege mit 50%-Freistellung, geprüfte Wundberaterin nach AWM
    Ort:
    Reutlingen
    Funktion:
    Wundmanagement
    Die Mitarbeitervertretung achtet darauf, dass hausinterne Bewerber nicht benachteiligt werden. Wenn sich also jemand intern auf die Stelle beworben hat wird überprüft, warum er/sie nicht genommen wurden.
    Dann wird noch überprüft, ob sich Schwerbehinderte auf die Stelle beworben haben, und ob diese bei Eignung zum einem Vorstellungsgespräch eingeladen waren usw.

    Dient als Schutz, dass niemand benachteiligt wird.

    Liebe Grüße und viel Glück

    Astrid
     
  3. ToBu

    ToBu Newbie

    Registriert seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal. Und wie ist es, wenn der Personalrat meint, dem hausinternen Auszubildendenkurs welcher im Oktober endet sollen keine Stellen weggenommen werden? Zählt sowas auch, bzw. ist die wahrscheinlichkeit hoch, das sie sich deswegen gegen mich entscheiden?
    Es sind aber momentan auch Stellen ausgeschrieben.
    Wie gross ist also die Wahrscheinlichkeit für ein nein vom Personalrat!!!
     
  4. wundtussi

    wundtussi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester/ Wundmanagement - Pflege mit 50%-Freistellung, geprüfte Wundberaterin nach AWM
    Ort:
    Reutlingen
    Funktion:
    Wundmanagement
    Das kann Dir nur der Personalrat selbst sagen. Ich weiss nicht, wie es da gehandhabt wird.
    Bei uns werden z.b. im Moment einige Stellen für unsere Schüler freigehalten.

    Lass dich nicht entmutigen und warte erstmal ab.

    Viel Glück
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mitspracherecht Personalrats Einstellungen Forum Datum
Mitspracherecht der Praxisanleiter in der praktischen Prüfung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 03.08.2015
Hab ich kein Mitspracherecht als Schülerin beim Arbeitsplan? Ausbildungsinhalte 02.08.2010
Organisation Schülermitspracherecht, usw. Adressen, Vergütung, Sonstiges 15.06.2010
Zustimmung des Personalrats zur Ausbildung? Ausbildungsvoraussetzungen 02.03.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.