Mitralklappenprolaps, muss ich da Betablocker nehmen oder werde ich bald sterben?

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von cosamed, 01.03.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cosamed

    cosamed Newbie

    Registriert seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    wollte mal wissen, ob ich bald hops gehe, weil bei mir dieser prolaps festgestellt worden ist, wenn ja wie lange werde ich wohl noch zu leben haben? muss ich da medikamente nehmen?
     
  2. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Frag doch bitte Deinen Arzt. Ferndiagnose sind nicht erlaubt.
    Alles Gute!
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Cosamed,

    wie wir dir in deinen anderen Threads bezüglich deiner Gesundheit schon empfohlen haben: Wende dich an deinen Arzt! - Ferndiagnosen, Prognosen bezüglich deiner Lebenserwartung sind nicht möglich.

    Allerdings bist du nicht der einzige Mensch mit einem Mitralklappenprolaps.

    Hier drehe ich den Schlüssel um.

    Alles Gute
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mitralklappenprolaps muss Betablocker Forum Datum
News Wer gesundpflegen soll, muss gesunderhalten werden! Pressebereich Dienstag um 14:42 Uhr
News „Pflegeberuf muss für junge Leute attraktiv werden und bleiben“ Pressebereich 18.11.2016
Muss man fürs Studium an einer Fachhochschule immer eine Feststellungsprüfung absolvieren? Studium Pflegemanagement 05.06.2016
News Erwerbsminderung: 18 Prozent müssen krank in Rente gehen Pressebereich 20.05.2016
Muss ich wirklich so lange am Stück arbeiten und an mehreren Wochenenden hintereinander ? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.05.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.