Mit Master in Erwachsenenbildung an der Krankenpflegeschule arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von BellaSwan2012, 16.06.2013.

  1. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Hallo liebe Forummitglieder,

    ich würde gerne Wissen ob es möglich ist mit einem M.A. in der Erwachsenenbildung (z.B. von TU Kaiserslautern) an einer Pflegeschule zu unterrichten. Ich arbeite als Krankenschwester, aber mein Bachelor ist in Wissenschaftsphilosophie, und ich möchte nun wirklich nicht noch einen Bachelor machen um mich als 'richtige' Lehrerin zu qualifizieren.

    Kennt jemand vielleicht andere non-konsekutive Masterprogramme die einem als Lehrer qulifizieren?

    Vielen Dank im vorraus.

    lg
     
  2. Phobos

    Phobos Newbie

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger, Student Pflegemanagement
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus, Schwerpunkt Orthopädie und Chirurgie
    Morgen!

    Was ich Dir sagen kann: Ein Lehrerer an der BFS von mir (und jetzt Dozent an der FH), hatte den Weg PDL -> Pflegemanagement Diplom -> Master Erwachsenenbildung (TU Kaiserslautern) gewählt und unterrichtete uns in den pflegewissenschaftlichen Fächern (v.a. Pflegetheorien etc.).

    Die Idee mit dem Master in Erwachsenenbildung kam mir auch, zumal die TU ja auch kein "privater" Träger ist und die Kosten sich somit im Rahmen halten.

    Ob man damit auch eine Festanstellung an einer BFS erhält bleibt fraglich, aber nebenbei ein paar Stunden in der Woche unterrichten (wie im obigen Beispiel) wären schon reizvoll.
     
  3. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    BellaSwan12:
    Ich bezweifle das Du so ein Chance haben wirst.
    Du magst zwar eine gelernte Krankenpflegekraft sein, aber Dir fehlen trotzdem die ganzen Inhalte, die es als Pflegelehrer braucht: Pflegewissenschaft, Ethik, Gesundheitswissenschaften, etc....
    Ein Master in Erwachsenenbildung reicht da leider nicht aus.

    Vielleicht wäre eine psyciatrische Fortbildung eine Möglichkeit eine Tür aufzustoßen?

    Aber meines Wissens nach gibt es für die Pflege kein Masterprogramm die Dich mit Deinem Bachelorabschluss zu einem Pflegelehrer qualifizieren. Ich mag mich irren, daher frage besser mal an einer Hochschule an, die Pflegepädagogik als Master anbieten.
     
  4. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Da geht so Einiges- auch ohne Master...aber eine Festanstellung und Prüfungsabnahme wage ich zu bezweifeln. Vorallem bezüglich Verdienst/ Honorar.
     
  5. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten :-)

    pericardinchen du hast recht freiberuflich geht es da einiges, aber mir ging gerade wie du erwähnt hast um Festanstellung und Verdienst.

    Mensch ich kann mich grün und blau ärgern, wie bei uns so schwierig gemacht sich weiter zu qulifizieren. Sehr wenige non-konsekutive Masters die beruflich qualifizieren:motzen:
     
  6. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    Ist das in anderen Ländern bezüglich Unterricht an Pflegeschulen anders?

    Der Bachelor-Abschluss Pflegepädagogik in D hat in etwa 6-8 Sem voll mit Inhalten bezüglich Pflegewissenschaft und (Fach!)Didaktik.
    Inwiefern sich die Inhalte mit denen Deines Studiums überschneiden und für den Master angerechnet werden könnten ist fraglich.

    Wie gesagt: sprich die entsprechenden Hochschulen doch mal direkt an- evtl. ist da mehr machbar als es zuerst den Anschein hat.
     
  7. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    HHS danke für deine Tipps.
    Zu deiner Frage: Ich kann natürlich nicht für alle Länder sprechen, aber ich hab in England studiert und da ist es so, dass man einen x-beliebigen Bachelor machen und dann einen 1 od 2jährigen berufsqualifisierenden Master/ Postgrad certificate/ postgrad diploma usw machen kann. In England müsste ich z.B nur einen 1jährigen Master in medical education machen und ich könnte unterrichten, da ich ja Ausbildung/Berufserfahrung mitbringe.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Master Erwachsenenbildung Krankenpflegeschule Forum Datum
Masterthesis: Umfrage zum Thema "Pflegefachkräftemarketing in stationären Dialysen" Dialyse 25.10.2016
News Universiät: Bremen setzt Masterstudium "Palliative Care" fort Pressebereich 13.07.2016
News "Masterplan für die Pflege" gefordert Pressebereich 26.01.2016
Schriftlich Tag 2: gibt es einen "Masterplan"? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 14.07.2015
Qual der Wahl - Master Pflegepädagogik Studium Pflegepädagogik 29.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.