Mit Fachweiterbildung studieren?

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von ShadowDancer, 04.01.2011.

  1. ShadowDancer

    ShadowDancer Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    SH
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisz. ITS
    Hallo Leute!

    Nachdem ich jetzt versucht habe mit Hilfe der SUFU ein Thema zu finden das mir Antworten auf meine Fragen gibt, hab ich beschlossen nun einen Thread zu eröffnen.
    Hoffe das ich nicht mit Blindheit geschlagen bin!

    Meine Frage lautet:
    Unter welchen Vorraussetzungen ist es möglich mit einer abgeschlossenen Fachweiterbildung (Zum Beispiel für Anästhäsie/Intensiv) eine Hochschulzugangsberechtigung zu erhalten?
    Meine Stationsleitung erzählte mir das ich mit einer abgeschlossenen Weiterbildung fachbezogen an einer Uni studieren gehen kann.
    Stimmt das so?

    Danke im Vorraus für eure Hilfe!

    LG
    ShadowDancer
     
  2. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Ja das stimmt, allerdings handhaben das die FH individuell. Insofern musst Du Dich bei den FH erkundigen, bei denen Du studieren möchtest um genau dort zu erfahren welche Zugangsvoraussetzungen verlangt werden.
     
  3. ShadowDancer

    ShadowDancer Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    SH
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisz. ITS


    Hey du! Danke für die schnelle Antwort!

    Das heisst aber nur an bestimmten FH's und nicht an einer normalen Hochschule(Uni) ?
     
  4. nierstein

    nierstein Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nierstein RP
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung, amb. Pflege
    Funktion:
    PDL, PE für ausserklinische Intensiv- und Beatmungspflege
    ich habe die PDL Ausbildung 3200 Stunden gemacht, es wurde als "Meister" anerkannt, und ich könnte Medizin studieren, ich bin sicher das es mit der Weiterbildung für Intensiv auch geht, einfach telefonisch beim Studierendensekretariat nachfragen/nachhacken

    viel Erfolg!
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wobei die meisten Pflegestudiengänge ohnehin an Fachhochschulen stattfinden.

    Jede Uni oder Fachhochschule hat ihre eigenen Aufnahmekriterien. Weiterbildung gilt oft als ein "Ersatz" fürs Abitur. Steht manchmal schon auf der Homepage.
     
  6. kruemel85

    kruemel85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP, RS
    Ort:
    BaWü
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Meines Wissens nach reichen Dir schon 2 Jahre Berufserfahrung aus um studieren gehen zu können. So hat es mir zumindest mein Kollege erzählt...

    Griaßle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fachweiterbildung studieren Forum Datum
Fachweiterbildung Onkologie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 07.08.2016
Job-Angebot Krankenpfleger/-in mit Fachweiterbildung f Anästhesie- und Intensivpflege Stellenangebote 13.06.2016
Fachweiterbildung Adipositaschirurgie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 14.01.2016
Empfehlung Fachweiterbildung I&A Literatur und Lehrbücher 17.12.2015
Fachweiterbildung abgebrochen: Hilfe! Intensiv- und Anästhesiepflege 15.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.