Mit 50 nochmal auf die Schulbank?

silwana

Newbie
Mitglied seit
14.04.2002
Beiträge
25
Freundinen von mir die Ihrer Alten plegten, die jetzt aber verstorben sind,
wollen wieder auf die Schulbank und Altenpflegerin werden.
Meine Frage ,: ist das noch möglich? :P
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Natürlich ist das möglich aber ob sich das lohnt?
Ich meine das sind ja nicht mehr viele Jahre bis zur Rente und außerdem wer stellt dich noch ein nach dem Examen?
Und vor allem ist sie in dem Alter denn noch körperlich fit?
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
8O 8O 8O Hi
es ist auf jeden Fall noch möglich, eine Ausbildung als Altenpflegerin zu machen, doch wie schon bemerkt wurde, ist man denn da in diesem Alter noch fit genug? Denn körperlich leicht ist die Arbeit in der Altenpflege ganz sicher nicht und Nerven wie Drahtseile braucht man dazu auch.
Außerdem möchte ich mal kurz etwas anmerken: lt. der Gesetzeslage ist es so, dass Altenpflegerinnen-/Pfleger kein Staatsexamen oder anderes Examen ablegen, sondern eine staatlich anerkannte Prüfung. Wer als ausgebildete Altenpflegerin,-/Pfleger bei einem Amt oder Behörde sagt, das Staatsexamen oder Examen gemacht zu haben, nimmt wissentlich einen Titel an (Kranenschwester z.B. ist ein Titel durch das Staatsexamen), der als Mißbrauch von diesem Titel strafrechtlich verfolgt werden kann.

Moin Moin Carmen
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!