Mit 32 ein Neustart? Fragen an euch!

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von m.karin.k, 21.12.2011.

  1. m.karin.k

    m.karin.k Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin Karin, bin 32 Jahre alt, habe 2 Kinder und dazu noch einen Mann und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nochmal einen beruflichen Neuanfang wagen und eine Ausbildung zur Altenpflegerin absolvieren möchte.

    Um mir ganz sicher zu sein, werde ich jetzt erstmal 3 Monate ein Praktikum in einer nahegelegen Einrichtung machen, worauf ich mich auch sehr freue!

    Die Leitung in diesem Haus kommt mir mit den Arbeitszeiten im Praktikum sehr entgegen, leider wird das dann ein einer Ausbildung nicht mehr möglich sein...

    Mein Problem ist, dass ich eben 2 Kinder habe, die zwar schon in Kindergarten und Schule sind, aber dort leider nur bis 13.30 Uhr betreut werden können und morgens ist mein Mann leider auch nicht immer da, und die Einrichtungen öffnen erst um 7.15 Uhr bzw. 7.30 Uhr...

    Hat irgendjemand Erfahrung mit einer Ausbildung in TZ, evtl. außerhalb von den üblichen Früh- und Spätschichten? Wäre da eine Ausbildung bei einem mobilen Pflegedienst besser oder überhaupt möglich?

    Achja und zum Abschluss noch eine Frage und zwar, ob es empfehlenswerte Literatur für "Anfänger" im Bereich der Altenpflege gibt?

    Vielen Dank schon jetzt für eure Antworten!

    Liebe Grüße

    Karin
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  3. pflegede

    pflegede Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ein anderer Weg ist via google nach frei verfügbarer Literatur zu suchen.
    Die Basisdinge sollten sich in den Büchern ja nicht wesentlich unterscheiden! :emba:
     
  4. MiaMarleen

    MiaMarleen Newbie

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, ambulante Pflege
    Ort:
    BW
    Hallole,
    ich bin 28 und habe eine 3jährige Tochter. Seit einem Jahr mache ich nun auch eine Zweitausbildung in der Altenpflege.
    In einem Heim hätte ich auch nicht arbeiten können wegen der Arbeitszeiten (Tochter ist im KiGa). So bin ich in der ambulanten Pflege gelandet, wo alles wunderbar passt: Kernarbeitszeit ist 7 bis ca 12.30, ein- bis zweimal die Woche mache ich Spätdienst (ab 17.45 Uhr für 2-3h, da ist mein Mann dann bei der Kleinen zu Hause). Ein Wochenende im Monat muss ich arbeiten, da ist mein Mann auch zu Hause.

    Mein Arbeitgeber kommt mir sehr entgegen mit den Arbeitszeiten und hier wäre es sicher auch möglich, eine Stunde später anzufangen und dafür einen Spätdienst mehr in der Woche zu machen. Also: Es ist möglich, wenn der AG mitspielt!

    Hör dich einfach mal um, vielleicht gibts bei euch auch einen ambulanten Dienst mit diesen Arbeitszeiten.
     
  5. Richard-G

    Richard-G Newbie

    Registriert seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,
    ich denke auf jeden Fall, dass man eine TZ Stelle finden kann, schließlich sind Altenpfleger ja durchaus gesucht; such doch mal z.B. hier nach einer Stelle für ambulante Pflegedienste. Zur Literatur: da würde ich auch einfach bei Google oder Amazon schauen; im Forum hier lesen dürfte sicher auch nicht schaden :-)
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Mit der Stellensuche würde ich vor der Ausbildung noch nicht beginnen, die dauert in Teilzeit schließlich vier bis fünf Jahre.
     
  7. Richard-G

    Richard-G Newbie

    Registriert seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @-Claudia-: Das stimmt natürlich, da sollte man besser eins nach dem anderen machen und nichts überstürzen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neustart Fragen euch Forum Datum
Beruflicher Neustart: Chancen CTA/OTA/MTRA? OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 20.10.2016
Beruflicher Neustart Fachliches zu Pflegetätigkeiten 24.02.2010
Neustart Talk, Talk, Talk 19.01.2010
Neustart auf einer neurologischen Frührehabilitationsstation: Worauf soll ich achten? Talk, Talk, Talk 21.07.2008
Neustart in Köln? Stellenangebote 06.05.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.