Mir gefällt's nicht! Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Gusia, 25.05.2004.

  1. Gusia

    Gusia Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,bin eine neue Schulerin zur KP.Und genau hier liegt mein Größtes Problem...kaum zu Glauben aber diese Ausbildung gefällt mir nicht!Es geht einglich nur um`s Praktikum.Mir macht´s keinen Spaß, sich um Älteren zu kümmern,u.s.w.
    Ich wollte einglich eine Ausbildung zur KKS machen, aber bei einem Beratungsgespräch im arbeitsamt wurde es mir abgeraten(DieAusbildung ist angeblich für Ausländer noch schwirieger).Dann habe ich mich zur KP entschlossen,obwohl ich alleine ein Kind habe und viele Sachen rund um die Kinderbetreuung kenne!Ich bereue es heute fürchterlich...
    Einerseits möchte ich diese Ausbildung abbrechen, andererseits aber ist es mir ein Bisschen schade...das alles bis heute hat mich auch viel Mühe gekostet...Was soll ich tun?Hilfe! :cry:
     
  2. WOFR

    WOFR Gesperrt

    Registriert seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Dorsten
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Bereichsleitung
    Hallo Gusia,

    wenn ich so deine Schilderung lese dann solltest Du besser die Ausbildung abbrechen.Ich denke Du hast nicht vor nach der Ausbildung in diesem Beruf zu bleiben. Welchen Sinn hätte es denn die Ausbildung zu beenden?

    bis denne
    Frank
     
  3. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gusia,

    wenn es Dir schon am Anfang der Ausbildung nicht gefällt, Du keine älteren Pat. pflegen möchtest, dann quäle Dich nicht weiter und beende die Ausbildung.

    Viel Glück :-)

    Carmen
     
  4. Sabse

    Sabse Newbie

    Registriert seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gusia!

    Wenn es wirklich keinen Spaß mehr macht, es dir nicht gefällt, dann wäre es besser wenn du die Ausbildung beendest. Was bringt es wenn du dich nicht wohl in deiner Arbeit fühlst? Überleg es dir noch einmal.

    Liebe Grüße Sabse
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Gusia,
    unser Beruf ist wirklich einer, der sehr viel mit dem direkten Umgang mit dem Menschen zu tun hat, Menschen aller Altersgruppen.
    Ich habe bei dir eher den Eindruck, das du noch sehr jung sein könntest und vielleicht auch noch mit ganz anderen Vorstellungen in deine Berufsauswahl gegangen bist und jetzt mit der Wirklichkeit konfrontiert wirst. Hast du vorher mal ein Praktikum gemacht?

    Auch in der Kinderkrankenpflege sind die Anforderungen ganz und garnicht zu unterschätzen, das kannst du in anderen Postings hier nachlesen Such mal nach "KKS" , "Kinderkranken" oben mit suchen in der Menueleiste.

    Vielleicht solltest du aber auch ganz einfach deine Berufswahl in Zusammenarbeit mit der Berufsberatung noch einmal überprüfen.
    Insofern schliesse ich mich den Vorschreibern an. Ein Ende ist auch ein Neuanfang !!
     
  6. heather

    heather Newbie

    Registriert seit:
    12.06.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich stnad vor der selben entscheidung mir hat die Ausbildung überhaupt nicht gefallen und ich war tot unglücklich. Ich hab sie dann noch in der Probezeit abgebrochen und muss sagen es war das beste was ich machen konnte.
    Jetzt geh ich wieder zur Schule und mache mein Abi.
     
  7. lixtig

    lixtig Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Wenn du dich wirklich nur Quälst, und das schon am anfang, dann denke ich, das nicht viel Sinn hat, weiter zu machen.

    LG

    Lixtig
     
  8. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Ich würde dann aber auch in der Kinderkrankenpflege erstmal ein Praktikum machen- nicht, daß Du nochmal auf die Nase fällst.

    Nur Mut. Ich finde es nicht schlimm abzubrechen, wenn man merkt, daß man nicht das richtige gewählt hat. Und laß Dich nicht irritieren- wenn Du auf Kinder willst, versuche es.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gefällt's nicht Hilfe Forum Datum
News Martin Dichter: Unsere Pflegeausbildung lässt sich nicht in die Philippinen „outsourcen“ Pressebereich 09.11.2016
News Rothgang: Die Arbeitsbedingungen verbessern sich nicht Pressebereich 06.10.2016
Bewerbung, ich weiß nicht weiter! Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.10.2016
News Demenz : Nichts geht ohne Angehörige Pressebereich 08.09.2016
News Pflegekammer: Ausbildungspläne nicht aufweichen Pressebereich 01.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.