Meßbecher 50 ccm

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von medizin_mann, 11.08.2006.

  1. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo
    vielleicht kann mir jemand helfen:
    wir suchen für unseren op meßbecher, die 50 ml fassen, optimalerweise eine graduierung haben und sehr gut sterilisierbar sind. keramik und glas scheiden aus.
    eine zylindrische form muss es sein und aus edelstahl sollte das produkt sein.
    wer hat so etwas in seiner ausstattung oder/und kann mir bezugsquellen nennen.
    danke
     
  2. Bacillus

    Bacillus Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schau mal im Medicon-Katalog nach. Ich glaub, dass die 50 ml Becher haben und evtl. noch im Martin-Katalog, denn die sind auch ganz gut sortiert.

    Wir haben auch einen Medizinhandel an der Hand, der Maßarbeit macht, aber dann hast wieder das Theater wegen der RKI-Richtlinien, da er keine Aufbereitungsanleitung dazu gibt.

    LG Bacillus
     
  3. Bacillus

    Bacillus Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    hatte gerade so einen kleinen Meßbecher in der Hand. Er ist von der Firma Medicon und hat die

    Bestell-Nummer 47.50.50

    Er hat eine 50 ml Graduierung.

    Hoffe Dir geholfen zu haben und
    liebe Grüße
    Bacillus
     
  4. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo bacillus
    diesen becher hatten wir schon zur probe,
    bei veränderung der tischposition ist er da schon mal umgekippt. wir hätten also gern eine zylindrische Form, ne "röhre" quasi. scheint es nicht auf dem markt zu geben. wir nutzen derzeit porzellantöpfchen aus dem laborbedarf, die sind nach mehrmaliger sterilisation aber nicht mehr okay.


    wir nutzen die becher um die alloplastische herzklappenprothese in diesem gefäß in gentamycin-lösung zu "baden".
    wie machen das die andere kollegen aus der htc ?

    viele grüße
     
  5. Bacillus

    Bacillus Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    wir haben noch so alte kleine Standgefäße aus Edelstahl, wo früher die Thermometer drin standen. Die haben natürlich keine Graduierung, aber vielleicht wirst bei Euch im Haus auch noch fündig.

    Liebe Grüße
    Bacillus
     
  6. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    Hallo Bacillus,
    Danke für deine Mühe.
    Kannst Du denn u.U. noch einen Hersteller / Bestellnummer ausmachen ?
    Wir haben jetzt schon alle Hersteller abgeklappert, bei "MARTIN" habe ich noch eine Anfrage laufen, aber leider weiter ohne Erfolg.
    Dir ein schönes (Rest-)Wochenende
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.