Menschen ohne Lobby

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Demenzpm, 02.05.2011.

  1. Demenzpm

    Demenzpm Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    freiberuflich
    Menschen mit Demenz haben leider keine Lobby, deshalb suche ich euch um in einen regen austauch über dieses Krankheitsbild und deren Auswirkungen in der Zukunft zukommen. Leider ist das Thema "Demenz" immer noch ein Thema, worüber wir nicht sprechen möchten oder lieber wegschauen. Ich freue mich über eure Erfahrungen und Kenntnisse in diesem Bereich.

    Viele Grüße
    Demenzpm
     
  2. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Das Thema ist wirklich nicht einfach. Ich arbeitete mal auf einer geriatrischen Pflegestation, da kam ich geballt damit in Berührung. Und das wird auf allen Stationen immer mehr. Früher war ich auf Chirurgie und HNO, da war es ab und an mal einer zwei oder drei auf der Station, aber hald eher wenige.
    Bin auch Angehörige, meine Mum(schon länger!). Ich habe es (leider) als erste bemerkt und vermutet, die anderen wollten es einfach nicht sehen. Ich hätte es auch gerne noch lange verdrängt, aber ich wollte, dass man möglichst früh schon etwas unternimmt, nur was?
     
  3. Demenzpm

    Demenzpm Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    freiberuflich
    Hallo,

    ja, das Thema ist sehr teilweise sehr belastend.

    Eine frühe Diagnostik ist sehr wichtig, um eine gute medikamentöse und auch psychosoziale Therapie anzubieten. Wenn nämlich ein guter Therapieplan besteht, kann sich der Krankheitsverlauf stark Verlagsamen. Dies halte ich für sehr wichtig.

    Liebe Grüße
    Demenzpm
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was erwartest du jetzt?

    Wir alle hier haben Erfahrungen mit dementen. Diese würden den Rahmen sprengen.
     
  5. Demenzpm

    Demenzpm Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    freiberuflich
    Ich erwarte einen Austausch. Sicher haben viele Pflegekräfte Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Demenz. Aber leider werden diese Erfahrungen nicht immer genannt und reflektiert. Weil Menschen mit Demenz keine Lobby haben.
    Mir ist es wichtig, wie wir mit damit umgehen und wie wir die Zukunft für diese liebenswertigen Menschen gestalten. Es kann jeden von uns treffen.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Worum geht es dir?
    Das Thema ist viel zu breit. Du müsstest schon konkret eingrenzen, was du meinst.

    Um welche Erfahrungen geht es dir? Grenzen im Umgang mit den Betroffenen? Umsetzung von Konzepten? Gestaltung der Umgebung für Betroffene? ...

    Elisabeth
     
  7. Demenzpm

    Demenzpm Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    freiberuflich
    Hallo,
    mir geht es in erster Linie , um den Umgang, um den inneren Zustand von den Betroffenen. Konzepte für das Wohlbefinden des Betroffenen und wie können wir Menschen mit Demenz in Zukunft in der Gesellschaft integrieren?
     
  8. ZNA-Öse

    ZNA-Öse Poweruser

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS / SL ZNA
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Stationsschwester
    Nun gut,das selbe trifft auch auf HIV+,Drogensüchtige und Alkoholiker zu,wenn Du auf gesellschaftliche Akzeptanz,den Umgang mit den Betroffenen sowie soziale Konzepte hinaus willst.
    Die Demenz nimmt unweigerlich zu,hatte ich in der ZNA vor 10 Jahren im Monat noch ca. 15 ältere Pat. mit Demenz in den verschiedenen Stadien,so sind es inzwischen 50 und mehr,hauptsächlich aus Pflegeheimen,aber auch von zuhause in ambulanter Pflege.
    Im "normalen" KH-Alltag ist ein "spezieller" Umgang mit diesen Menschen,vorallem aus den leidigen Personalgründen,leider nicht möglich,die Zeit für adäquate Konzepte fehlt einfach.
    Nun weiß ich nicht,wie es in Pflegeheimen aussieht,da fehlt mir der Einblick.
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bereits eingeführte und etablierte Pflegekonzepte: Validation, ROT, Miliegestaltung, Böhm, Basale Stimulation in der Pflege. Bereist in der Ausbildung- vor allem bei den APs- wird die medizinische und psychiologische Seite der Demenz begandelt.

    Ob und in welchem Umfang diese Konzepte umgesetzt werden hängt vom Pflegeheimbetreiber ab.

    Im KH hast du aktuell leider noch Grenzen: personell und räumlich. Erste KH stellen aber bereits um und eröffnen spezielle Stationen für Demenzkranke.

    Hier im Forum gibt es bereits diverse Diskussionen zum Thema:
    http://www.krankenschwester.de/forum/erkrankungen-alter/13418-weglauftendenz-hinlauftendenz.html
    http://www.krankenschwester.de/forum/erkrankungen-alter/30106-sag-meinem-vater-ins-heim-kommt.html
    http://www.krankenschwester.de/foru...lege/19876-alltagsbegleiter-fuer-demente.html
    http://www.krankenschwester.de/foru...31509-fremdaggressive-bewohner-altenheim.html

    Im Unterforum "Altenpflege" und hier im Bereich "Der Alltag in der Altenpflege" dürftest du noch mehr Threads finden.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Menschen ohne Lobby Forum Datum
Lebensfragen ohne Zukunft bei Menschen mit Demenz Pflegekongresse + Tagungen 27.05.2011
News Sterbebegleitung soll Menschenrecht werden Pressebereich 19.10.2016
News Experte: Menschen mit Demenz humorvoll begegnen Pressebereich 05.10.2016
News Menschenrechtler kritisieren "prekäre Arbeitsbedingungen" Pressebereich 29.09.2016
News Kramp-Karrenbauer: Pflege dem Menschen überlassen! Pressebereich 20.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.