Meine Einstellungsuntersuchung, Teil 1

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
42
Standort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo alle zusammen,

nachdem das Thema Einstellungsuntersuchung ja schon einige male durch`s Forum gegangen ist, möchte ich heute von meiner erzählen!

Da war ich also gestern, im Hochschulärztlichen Institut!
Erstmal musste ich an der Anmeldung einen Anamnesbogen ausfüllen und unterschreiben das ich mit einem HIV-Test einverstanden bin. Nicht das ich es gewollt hätte, aber darf man sowas auch ablehnen?
Anschliessend musste ich erstmal im Wartezimmer Platz nehmen! Ein "Goldenes Blatt" später (ich liebe diese "anspruchsvollen" Zeitungen in den Wartezimmern ;) ), wurde ich zur Ärztin reingerufen.
Sie hat mit mir den Anamnesebogen besprochen, meine Lunge abgehört, Blutdruck gemessen, mich nach Gewicht und Grösse befragt und mir einen Tbc-Test auf meinem Unterarm gedrückt.
Danach musste ich zum Blutabnehmen in den "Folterkeller" ;). Obwohl, war garnicht schlimm. Warum haben manchmal sogar Kerle wie ein Schrank Angst vor einer kleinen Spritze?
Wo ich dann einmal da war, musste ich auch gleich noch auf die Toilette verschwinden und ein wenig Urin in einem netten kleinen Becherchen lassen. Danach durfte ich wieder gehen!

Am Freitag muss ich nochmal hin zum Tbc-Test ablesen. Ich bin mal gespannt ob ich dann auch die Untersuchungsergebnisse bekomme und "für gut" befunden werde ;).
Denn das war das einzigste was mich ein wenig gestört hat. Jetzt war ich zur Untersuchung, weiss aber nicht ob es irgendwas gibt was gegen meine Anstellung spricht! Naja, aber es sind ja auch noch keine Ergebnisse da.......

Freitag bin ich schlauer und werde dann mal berichten ob ich den TÜV bestanden habe ;).

Lieber Gruss,

Claire
 

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
42
Standort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Warum wird man eigentlich nach dem Datum seiner letzten Periode gefragt? Zumindest die weiblichen Teilnehemer unter uns ;).
Denn ob die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht wird doch schon auf dem Anamnesebogen gefragt.
Nicht auslachen, aber ich weiss es wirklich nicht.......

Lieber Gruss,

Claire
 

Nicci

Stammgast
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
236
was wird eigentlich alles untersucht bei dem Blut udn Urin test?
Welche Krankheiten usw.?
Wenn mir jemand antworten kann würde mich mal interessieren....
tbc test=Tuberkulose?
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
s wurde ja schon mal erklärt. Es werden ganz normale Routineuntersuchungen vorgenommen die man beim Arzt sonst auch macht. E-lyte, BSG, kleines BB, manchm al auch grosses..........
UNd dann manchmal eben noch sprzifische Sachen....
Beim Urin das gleiche. Es wird nach Bestandteilen wie Blut, Eiweiß etc geschaut um dadurch Hinweise auf eventuell vorliegenede Erkrankungen zu bekommen.......
Bei mir wurde z.B. in der Einstellungsuntersuchung fesgstellt das ich nen Gallenstein habe..........
 

Alisha

Newbie
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
29
Wahrscheinlich wird nach deiner letzten Periode gefragt weil du sonst vielleicht noch Blut im Urin hast....
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.869
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
hi megy711
TBC-Tset = Tine-test
Im folgendem Link findest du es hervorragend beschrieben (seite 5 ff.)!!

*(Defekter) Link entfernt*
 

megy711

Newbie
Mitglied seit
17.10.2003
Beiträge
8
konnte die seite zwar nicht oeffnen,

aber trotzdem danke!!!

Gruss Megy
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.869
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hast du keinen ACROBAT-READER installiert????
Das solltest du aber tun, da es sehr viele interessante Dokumente in dem Format *.pdf gibt!!!

Hier ein Auszug aus dem Link zur info:
Durchf¸hrung eines Tuberkulintestes.
(Tine - Test)
Der Tuberkulintest ist ein Hauttest bei dem festgestellt
werden kann, ob bei einer Person eine Infektion mit
Tuberkulosebakterien vorliegt. Tuberkulin wird mittels
Stempel in die Haut eingebracht. Wenn der Betroffene
sich mit Tuberkulosebakterien infiziert hat,reagiert der Test positiv. An der Teststelle bildet sich
ein tastbares Knˆtchen. Die Ablesung erfolgt fr¸hestens
nach 72 Stunden, jedoch sp‰testens 1 Woche
nach Anlegen des Testes. Ein positiver Tuberkulintest
bedeutet nicht, dafl der Betroffene an Tuberkulose erkrankt
ist; ein positiver Test sagt lediglich aus, dafl
eine Infektion mit Tuberkulosebakterien irgendwann im
Leben stattgefunden hat. Dies kann auch Jahre zur
¸ckliegen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!