Mein Kampf um einen OTA-Ausbildungsplatz...

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von YunaAlessa, 25.04.2013.

  1. YunaAlessa

    YunaAlessa Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben Mit-Mediziner.

    Seid 3 Jahren versuche ich eine Azubi Platz als Ota zu bekommen.Erst war es in Hessen/ Darmstadt.Dann bin ich Mama geworden und um die Betreuung meiner Tochter zu Gewährleisten bin ich nach Nrw gezogen.Hier habe ich mich an einer Schule beworben aber leider eine Absage bekommen.Bäääh...
    Aber ich gebe nicht auf.
    Zu meiner Person Ich bin ausgebildete Zahndmedizinische Fachangestellte und leitete für 3 Jahre einen Op.Also erfahrung in der Vorbereitung,aufbereitung hygiene usw habe ich schon mal.
    Nun habe ich beschlossen neben meinem Vollzeitjob ein Praktikum im Op unserer Stadtklinik zu machen an den Tagen an denen ich weniger arbeite.Der leiter des Op meinte sie hätten einen azubi/ota und er fand es super dass ich so kämpfe und sagte mir,wir würden dann versuchen zusammen einen platz an einer schule zu bekommen.
    Jetzt meine Frage an euch,wie kann ich meine Chancen steigern? Soll ich eventuell noch Kurse /Fortbilungen im Op starten?
    Über jeden rat bin ich dankbar.

    pS:hatte dieses jahr eine zusage für einen krankenpflegeplatz.Sollte aber ein anschließendes gespräch mit der leiterin des hospitals führen.der habe ich auch ehrlich mitgeteilt dass ich so schnell wie möglich in den op will (kann net gut lügen) und da sagte man mir dann suchen sie sich einen ota platz -.- bäh
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du könntest Deine Chancen steigern, indem Du Dich nicht nur an einer einzigen Schule bewirbst.

    Die Schulen haben - je nach Lage - auf vielleicht 25 Ausbildungsplätze mehrere hundert bis einige tausend Bewerber. Du hast Pluspunkte durch Deine Vorerfahrung, aber die Konkurrenz hat sicher auch einiges zu bieten.
     
  3. Jan1608

    Jan1608 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Operationstechnischer Assistent / RS
    Ort:
    Dortmund
    Als Zahnmedizinische Angestellte wirst du wohl so keine Fortbildung in einem normalen OP machen können. Am besten ist es wenn du dich in den jeweiligen Krankenhäusern bewierbst und dort vllt ein längeres Praktikum machst. Am besten wären die Häuser die die OTA Ausbildung auch anbieten oder zumindest Kooperationshäuser sind. Es gibt halt sehr große Unterschiede zwischen dem OP beim Zahnarzt und dem im Krankenhaus. Du könntest dich aber auch dafür entscheiden die GuK-Ausbildung zu machen und später einmal die OP-Fachweiterbildung zu beginnen aber das würde auch nochmal eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

    Wie gesagt , am besten ein oder mehrere Praktikas machen und dich dann mit den Bescheinigungen an den Schulen bewerben.
    Man weiß ja auch nicht immer ob es wirklich das richtige für einen ist aber ich drück dir die Daumen das es klappt.
     
  4. beyazmelek

    beyazmelek Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinische Fachangestellte
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Funktion:
    Assistenz
    Wie War denn dieser einstellungstest in Darmstadt was kam da so alles dran in dem test und was haben die beim Gespräch so alles gefragt ??? :-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.