Mehr Verantwortung/Rechte durch Fachexamen

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Uwe L., 10.08.2009.

  1. Uwe L.

    Uwe L. Newbie

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Anästhesie & Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo liebe mitstreiter.
    Ich arbeite auf einer recht großen ITS. Hier sind alle Aufgaben gleich verteilt. Wir stellen uns hier die Frage, ob wir als Fachexaminierte mehr Verantwortung tragen als Nichtfachexaminierte.

    lieben Gruß
     
  2. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,
    diese Frage kann dir nur "intern" beantwortet werden. Gibt es entsprechende Stellenbeschreibungen oder ähnliches?
    Wenn ihr eine Personalvertretung/Betriebsrat habt, kann er dir evt. weiterhelfen.
    Vom Grundsatz zieht die Ausbildung nicht automatisch eine höhere Verantwortung mit sich, außer die Stelle verlangt diese "bessere" Ausbildung.
    z.B. darf eine exam. Krankewnschwester durchaus als Pflegehilfskraft arbeiten und hat in dieser Stellung natürlich nur die Verantwortung als Pflegehilfskraft.

    Gruß

    medsonet.1
     
  3. Uwe L.

    Uwe L. Newbie

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Anästhesie & Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Danke für die Antwort.
    Nur leider scheint nicht nur die Mitarbeitervertretung und Leitung einer Station keine genaue Antwort geben zu können. Ich weiß nur aus einem Urteil aus der Rettung, dass jeder der eine Ausbildung hat, sich im Notfall (auch im Job) damit, was er gelernt hat einbringen muß und auch danach Recht gesprochen wird. Es rührt von der Garantenstellung her. So sind ein paar Informationen, die ich bekommen habe. :gruebel:

    Ich bleibe am Ball.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Guten Morgen Uwe,

    bei uns wird die Fachpflege als Schichtleitung eingesetzt, ansonsten gibt es nicht mehr Verantwortung oder Rechte.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mehr Verantwortung Rechte Forum Datum
Lagerungspfleger/in mit vermehrter Verantwortung 100% Stellenangebote 26.09.2011
News Mehr Kooperation und Verantwortung für eine zukunftsfähige Gesundheitsversorgung Pressebereich 13.07.2007
Mehr Verantwortung nach der Ausbildung! Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 16.05.2004
News Linkspartei ruft nach mehr Pflegepersonal Pressebereich Freitag um 09:13 Uhr
News Appell für mehr Pflegepersonal Pressebereich 10.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.