Mehr Verantwortung nach der Ausbildung!

fehelchen

Newbie
Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge
8
Hi Leute, ich bin im 1. Kurs der Kinderkrankenpflege und hab herausgefunden, dass ich nach der Ausbildung auf keinen Fall so in der Art arbeiten möchte. Ich meine, die Ausbildung macht mir schon Spaß und alles, aber ich möchte einfach mehr Verantwortung haben!!! Wie sind meine Weiterbildungsmöglichkeiten??? Welche Möglichkeiten hat man mit der Mittleren Reife??? Es wäre schön, wenn jemand antworten würde, der "up to date" ist, denn jeder sagt irgendwie was anderes!!!

Danke im voraus und einen schönen Sonntag!
fehelchen*
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo fehelchen,

willst Du in der Pflege bleiben oder ganz in einen anderen Bereich wechseln?

Du schreibst, dass Du mehr Verantwortung übernehmen möchtest! Mhhh :gruebel: Hast Du schon in dem Bereich Kinderintensiv gearbeitet? Ich denke dort hat man doch sehr viel Verantwortung?

Du kannst nach dem Examen eine Fachweiterbildung in Richtung Intensivkinderkrankenschwester oder Op machen!

Du bist im 1. Kurs, warte doch ab was noch so auf Dich zukommt. Ich denke, Deine Aufgaben werden noch Verantwortungsvoll werden!

LG
ute
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!