Medizinstudenten - Schwester - Kontakt? Hilfe?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von suessefrau, 06.12.2013.

  1. suessefrau

    suessefrau Newbie

    Registriert seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hy Leute, sagt mal wieviel Kontakt habt ihr so zu den Medizinstudenten im praktischen Jahr bei euch auf der Station (Blutabnehmen, Visite auf der Station und sonst im OP sind)?

    Seit ihr Krankenpfleger/in? Krankenpflegeschüler/in?

    Sagen sie euch Guten morgen?
    Fragen sie euch berufliche Sachen?
    Reden sie mit euch auch privat?
    Helfen sie euch am Patienten, wenn ihr sie fragt, also so pflegerische Sachen, zB Blutdruck messen bei ner Spastik oder so.
    Helfen sie euch einfach so, wen sie sehen das ihr Hilfe braucht beim Patienten, zB den Patienten im Bett mit hochziehen oder so?
     
  2. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Na, hallöchen, für einen ersten Beitrag in einem Forum hast du ja mächtig viele Fragen. Nett ist immer, wenn man sich kurz vorstellt und in dem Fall seine persönlichen Verwicklungen zu diesem Thema kurz anreisst. Also was bist du und warum fragst du und wird dir dein Nickname auch gerecht?

    Gruß, Marty
     
  3. suessefrau

    suessefrau Newbie

    Registriert seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich bin süß;)

    Wir haben nen Studenten bei uns auf der Station!
    Ich bin Schülerin und habe gerade erst angefangen, das weiß er auch!
    Traue mich nicht ne Schwester auf meiner Station zu son einem Thema zu fragen, wegen Gerüchteküche usw.

    Dauernd fragt er mich Sachen, die er meiner Meinung nach eigentlich selbst wissen müsste! zB kann ich an beiden Armen des Patienten Blut abnehmen? Obwohl er jeden Tag auf der Station herum rennt und das macht.
    -Ich frage ihn ,wenn wir zu zweit (also ich und der Student der am Blutabnehmen ist) in nem Zimmer sind manchmal ob er mir helfen kann, das macht er dan auch. (er könnte ja auch sagen das es nicht seine Aufgabe ist)
    - Neulich wollte ich einem Patienten etwas erklären. Der Patient hatte sein Hörgerät leider nicht dabei. Dann kam der Student herein und hat gewartet das er Blut abnehmen kann. Ich bin dan raus und wollte es später nochmal versuchen zu erklären. Im rausgehen habe ich gehört, wie er nochmal versucht hat dem Patienten mein anliegen zu erklären.
     
  4. suessefrau

    suessefrau Newbie

    Registriert seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch der einzige nette Student/Arzt bei mir auf der Station!
    Deshalb wollte ich mal wissen wie die Ärzte/Studenten so bei euch sind!?????

    Ein Mitschüler von mir meinte schon er würde nur mir helfen und viel fragen.
     
  5. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Na, das freut mich , das du geantwortet hast und jetzt versteh ich dein Anliegen. Leider kann ich zum Thema wenig beisteuern, bin schon ein alter Schwesterndrachen.:anmachen:
    Aber hier gibts genug Junge mit Erfahrung...:spopkorns:

    Marty.... und viel Spaß im Forum!
     
  6. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Ich würd sagen da geht was. Aber man kann es nie sicher wissen, wenn man nicht einfach fragt. Was kann schon passieren, als PJ-ler verschwindet er eh bald wieder.
    Ich sag dir wie es ist, moderne Kerle stehen auf Frauen die den ersten Schritt wagen.
     
  7. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Fleschor_Max, würdest du mit mir Betten machen...:smlove2:



    :aetsch:
     
  8. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Bei einem Drachen sollte man als junger Hahn vorsichtig sein, sonst endet mann als Brathähnchen, oder so ähnlich :D.
     
  9. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    :lol1::lol1::lol1:

    1:0 für dich...
     
  10. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Hey suessefrau,

    ich hatte noch nie Probleme mit Studenten. Mit den meisten bin ich super zurecht gekommen, mit dem ein oder anderen redet man auch mal was privates - oder geht mal mit einer netten Studentin essen :P
    Ob nun Arzt, Student oder GuK. Ich glaube, die Berufsbezeichnung hat nicht unbedingt was mit dem Menschen zu tun. Überall gibt es Leute, mit denen man sich auf anhieb versteht, genauso gibt es an jeder Ecke Arschlöcher, bei denen es überhaupt nicht passt.

    Schon häufiger aufgefallen ist mir aber, dass Studenten eher auf mich zugekommen sind, als auf manche examinierte Kräfte.
    Das lag in den Fällen aber einfach am Umgang.

    Als beispiel aus meinem ersten Einsatz ist mir da in Erinnerung geblieben, dass meine PA dem Studenten sagte, er müsse auf die Besuchertoilette gehen. Die Personaltoilette dürfe er nicht benutzen, schließlich sei er als Student kein Personal.
    Man beschwerte sich darüber, dass er nichts über seinen Aufgabenbereich hinaus übernahm und auch die Bitte eine Infusion anzuhängen verneinte.
    Wenn ich gefragt habe, war das kein Problem - hat er das gemacht. Ich unterhalte mich heute noch mit ihm, wenn ich in sehe.

    So ähnliches, auch nicht ganz so krass, habe ich schon oft mitbekommen. Da gilt einfach "Wie man in den Wald hineinruft, schallt es heraus".

    Aber Fleschor_Max kann schon Recht haben.
    Und wenn Frau fragt, sagen Männer meistens schon ja, einfach weil sie sich freuen, dass sie gefragt wurden. ;)

    LG
     
  11. sufentanil

    sufentanil Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ICU
    Jemand der sich bei mir nicht vorstellt bekommt auch keine Hilfe. Studenten stellen sich fast immer vor, liegt aber sicher am Fachbereich und damit das die sich nirgends auskennen.
    Nicht grüßende Assistenzärzte werden innerhalb eines Tages vom Team erzogen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Medizinstudenten Schwester Kontakt Forum Datum
Medizinstudenten als Dozenten in Pflegeschulen? Talk, Talk, Talk 08.06.2011
Empfang von Medizinstudenten im Pflegepraktikum auf der Station Talk, Talk, Talk 28.08.2005
Medizinstudenten im Pflegepraktikum: Eure Erfahrungen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.08.2004
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) SteA 4047 Stellenangebote Gestern um 11:23 Uhr
Job-Angebot Krankenschwester / Examinierte Altenpflegerin (je m/w) als Dauernachtwache SteA 4046 Stellenangebote Gestern um 11:14 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.