Medikamente

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Mausi1984, 09.06.2006.

  1. Mausi1984

    Mausi1984 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachfrau Dn2 in Ausbildung
    Ort:
    in der Schweiz
    hallo

    kann mir jemand sagen, was:

    - Pantozol Tablette
    - Detrusitol Tablette
    -Aldomet Tablette
    -Dafalgan Tablette
    -Stilnox Tablette
    - Temesta Tablette
    - Novalgin Tropfen


    für Wirkungen und Nebenwirkungen haben? und wie es wirkt kurz und knapp erklären?

    danke!
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Und wenn es da nicht zu finden ist (wie zB Detrusitol) dann bei google.de eingeben. Direkt das 1. Ergebnis gibt in diesem Fall alle Infos!
     
  4. Ohrolive

    Ohrolive Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Huhu....
    Rote Liste ist auch gut, wenn sie irgendwo vorhanden ist...
     
  5. KPS03

    KPS03 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Frankfurt am Main
    kleiner tipp: rote liste gibts auch im internet...und vielleicht auch in deinem ausbildungshaus im intranet. das geht noch schnellr als per buch ( ist sowieso ein komischer wälzer und vieles steht nicht mal in der neuen ausgabe drin!!)
     
  6. turkishstyle_85

    turkishstyle_85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hameln
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie und interne Intensivmedizin (Überwachungseinheit)
    Funktion:
    Dauernachtwache
    Also... Nebenwirkungen kann ich dir nicht geben aber für was die Medikamente sind:

    1) Pantozol=Nexium= Esomeprazol-Hemimagnesium 1,5H2O- Umwandlung der Magensäure in Wasser (Neutralisation); bei Magengeschwüren und vermehrter Bildung von Magensäure

    2) Detrusitol=Tolderodin- Bei Harninkontinenz angewendetes Mittel

    3) Aldomet weiß ich nicht... hab ich auch noch nie was von gehört

    4)Dafalgan=Paracetamol- gegen Schmerzen und Fieber

    5)Stilnox=Valium:Diazepam- Wirkstoff aus Gruppe der Benzodiazepine; z.B. zur Prämedikation oder zur kurzzeitigen Anwendung bei Schlafstörungen oder auch bei Krampfanfällen oder zur Muskelrelaxans

    6) Temesta=Lorazepam- ebenfalls zur Prämedikation und auch bei Panikattacken

    7) Novalgin=Metamizol-Natrium 1 H2O- wir ebenfalls bei Fieber und Schmerzen (insbesondere bei Koliken) gegeben

    Ich weiß der thread ist älter aber ich wollte trotzdem mal antworten :D:D:D
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Punkt 1: Der Thread ist wirklich alt ;)
    Punkt 2: Das ist teilweise falsch. Du kannst nicht Sagen Med1=Med2 ohne dazuzusagen, dass es nur dieselbe Substanzgruppe, aber ein ANDERER Wirkstoff ist.
    Das verwirrt jemanden der das hier ohne Hintergrundwissen liest...
     
  8. turkishstyle_85

    turkishstyle_85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hameln
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie und interne Intensivmedizin (Überwachungseinheit)
    Funktion:
    Dauernachtwache
    versteh ich nicht...

    Stilnox ist valium und der wirkstoff ist diazepam...

    und pantozol ist nexium und der wirkstoff wie ich oben schon geschrieben habe

    und

    novalgin ist novaminsulfon und der wirkstoff ist metamizol natrium :-) verstehe dein problem nicht... :D
     
  9. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Pantozol hat als Wirkstoff Pantoprazol, Nexium hat Esomeprazol.
    Stilnox ist auch nicht Valium, sondern hat als Wirkstoff Zolpidem, das ist ziemlich was anderes. Und hat eine wesentlich kürzere Halbwertszeit.
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Danke @ catweazle :-)
     
  11. turkishstyle_85

    turkishstyle_85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hameln
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie und interne Intensivmedizin (Überwachungseinheit)
    Funktion:
    Dauernachtwache
    moment moment moment.... ist das wirklich so...??? also als ich in meiner allerersten Nacht Meids gestellt habe hat meine vorgänger nachtwache gesagt:

    "ach pantozol ist nexium" pack eine nexium rein und gut is-wortwörtlich

    aber das mit stilnox wusste ich nicht... sorry...

    naja das ist jetzt auch schon länger her... villeicht verwechsle ich was... :D trotzdem nochmal sorry... sind denn die anderen sachen wenigstens richtig???? :D:D:D
     
  12. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Guckst Du Rote Liste.
     
  13. turkishstyle_85

    turkishstyle_85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hameln
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie und interne Intensivmedizin (Überwachungseinheit)
    Funktion:
    Dauernachtwache
    oki doki...
     
  14. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Ich würde generell alles nachgucken. Bei mündlicher Weitergabe solcher "Informationen" können, wie Du siehst, Fehler entstehen. Im Falle vom Stilnox wäre das sogar ein sehr großer gewesen. Könnte passieren, daß der Patient dann drei Tage schläft.

    Bei Medis gehe ich lieber auf Nummer sicher. Ich kenne mich zwar wirklich gut aus, aber beim leisesten Zweifel sehe ich nach. Rote Liste oder Packungsbeilage.

    Die Rote Liste gibt es auch online, da mußt Du aber ein DocCheck-Paßwort beantragen.
     
  15. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    ... soviel zum verantwortungsvollen, professionellen Handeln, allein schon die Formulierung deines Kollegen lässt mich aufhorchen...
     
  16. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Ich habe schon mal erlebt, daß jemand meinte, Promethazin sei das Gleiche wie Atehexal. Ich konnte gerade noch eine Katastrophe verhindern.
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hab schon ein paar Mal Omeprazol/Opipramol Verwechselungen mitbekommen :-/
     
  18. Spargelhuhn82

    Spargelhuhn82 Stammgast

    Registriert seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensiv
    Oh ja na sowas kann immer schnell in die Hose gehen. :eek1: Kann mich noch gut daran erinnern, als meine Kollegin in aller Hektik während einer Rea, als ich nach Atropin brüllte, mit ner Ampulle Atosil um die Ecke kam... ist zwar OT jetzt vielleicht, aber bloß weil viele Dinge ähnlich (mehr oder weniger :gruebel:) klingen, ist es noch lange net das Gleiche. :emba:
     
  19. doremili

    doremili Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische ITS

    Stimmt, online ist gut, aber: Du musst Dich erst anmelden .
    Ich musste damals (weiß nicht , ob das heute auch noch so ist) meine Berufserlaubnis und den Personalausweis als Kopie hinschicken. Erst nach "Begutachtung" wird freigeschaltet und man kommt nur mit Passwort auf diese Seite.
     
  20. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Stimmt, aber das sollte ja kein problem darstellen.

    Und wenns doch zu lange dauert oder man nicht sooo exakte und tiefgehende
    Infos braucht, gibts ja auch noch netdoktor.de
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Medikamente Forum Datum
Medikamentenmanagement durch die Apotheke Pflegestandards und Qualitätsmanagement 01.11.2016
News Online-Befragung zum Arbeiten mit Medikamenten Pressebereich 30.09.2016
News SAM – Online-Befragung zum Sicheren Arbeiten mit Medikamenten in der Pflege Pressebereich 30.09.2016
Medikamentenmanagement Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 02.09.2015
Medikamentengabe durch GuK-Schüler Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 12.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.