Masterstudium Pflegemanagement/Pflegewissenschaft an der FH Jena

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von Fischline, 13.07.2009.

  1. Fischline

    Fischline Newbie

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegepädagogik
    Ort:
    Ainring
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Hallo zusammen!
    Ich studiere derzeit Pflegepädagogik an der KSFH München und werde jetzt im März fertig. Ich würde gerne im Anschluss den Master an der Fachhochschule Jena als Fernstudium machen, mit dem Schwerpunkt Palliativ Care.
    Macht irgendjemand diesen Studiengang? Oder einen anderen Schwerpunkt?
    Kann man nebenher arbeiten? Wenn ja, wieviel?
    LG Fischline
     
  2. Fischline

    Fischline Newbie

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegepädagogik
    Ort:
    Ainring
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Hallo!
    :weissnix: Mittlerweile habe ich mein Bachelorstudium beendet und spiele immer noch mit dem Gedanken an der Fachhochschule Jena meinen Master zu machen.
    Weiß irgendjemand wie es da mit den Studienplätzen aussieht? Sind die immer alle belegt? Ist es schwer einen zu bekommen?
    Ist der Schwerpunkt Palliative Care mittlerweile schon einmal zustande gekommen?
    Hat irgendjemand Erfahrungen mit diesem Studiengang?
    LG Fischline
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich habe vor einiger Zeit mit der FH telefoniert und werde mich dort bewerben, für den Studiengang ab dem WS 2010. Man sagte mir, der Studiengang "Palliative Care" sei bis jetzt erst einmal zustande gekommen, im Jahr seiner Einführung. Es gibt wohl zuwenig Interessenten. Ich könnte mich aber für "Palliative Care" bewerben und notfalls auf einen anderen Schwerpunkt ausweichen.

    Aber nun wären wir ja schon zwei, wer weiß, vielleicht klappt's ja :D
     
  4. Fischline

    Fischline Newbie

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegepädagogik
    Ort:
    Ainring
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Ja, ich habe auch schon einmal per E-mail nachgefragt und die haben geschrieben, dass sich immer zu wenige bewerben.
    Wir können ja einen Aufruf starten, vielleicht finden sich ja noch ein paar die gerne diesen Schwerunkt wählen wollen :king:
    Hast du gefragt, was die zum Thema arbeiten nebenbei empfehlen? Wieviel % man schaffen kann?
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Sekretärin (oder wen ich am Apparat hatte) meinte, die meisten würden sogar 100% arbeiten. Leider gibt's kein Alumni, wo man mal die Studenten fragen kann.

    Ich werde auf 75% reduzieren, wenn es mit dem Studienplatz klappt (ich bewerbe mich an mehreren FHs). Weniger wird finanziell zu eng und beim Bachelor konnte ich auch 80% arbeiten.
     
  6. Fischline

    Fischline Newbie

    Registriert seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegepädagogik
    Ort:
    Ainring
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Darf ich fragen, wo du dich sonst noch bewirbst? Ich bin nämlich schon lange immer auf der Suche nach passenden Mastern (berufsbegleitend oder Fernstudium, bzw. Onlinestudium) und man findet ständig immer neue Möglichkeiten. Oder man findet gar nichs.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Evangelische FH Darmstadt, FH Frankfurt und wahrscheinlich noch in Fulda.

    Sind keine Fernstudiengänge, aber für berufsbegleitendes Studium ausgelegt. In Frankfurt und Darmstadt hätte ich ein bis zwei Vorlesungstage pro Woche. Dahin kann ich gut pendeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Masterstudium Pflegemanagement Pflegewissenschaft Forum Datum
News Universiät: Bremen setzt Masterstudium "Palliative Care" fort Pressebereich 13.07.2016
Ausbildung und Masterstudium Ausbildungsvoraussetzungen 05.09.2014
Masterstudium Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 07.08.2011
Pflegemanagement an der FH Münster Studium Pflegemanagement 05.06.2016
News Pflegemanagement: Ein Preis für engagierte Führungskräfte Pressebereich 04.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.