Marcumartherapie bei Herzschrittmacher

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von RuBella, 17.06.2007.

  1. RuBella

    RuBella Gast

    hallo,

    ich bin grad am lernen für meine morgige diplomprüfung, und frage mich, ob patienten mit einem herzschrittmacher marcoumar od andere antikoaulantien einnehmen müssen?

    danke für eure hilfe!
     
  2. Rawkiz

    Rawkiz Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Bei uns im KH wird es so gehandhabt das Patienten die keine "vorgeschichte" haben in der eine Thrombose o.ä. vorkommt die werden mit ASS oder anderen Thrombozytenaggregationshemmern ausgestattet...die Patienten die schon vorbelastet sind werden mit Marcumar eingestellt....glaub ich :mryellow:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Marcumartherapie Herzschrittmacher Forum Datum
Herzschrittmacher Op im HerzkatheterOp durch nicht Op Personal zulässig? OP-Pflege 30.06.2014
Herzschrittmacher und Tod Intensiv- und Anästhesiepflege 27.03.2013
Herzschrittmacher Elektrokoagulation OP-Pflege 14.05.2012
Ausbildung mit Herzschrittmacher Ausbildungsvoraussetzungen 14.04.2012
HSM-Verbandswechsel (Herzschrittmacher) Pflegebereich Innere Medizin 08.03.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.