MAO-Hemmer

Blümchen1985

Poweruser
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester
Hallo erst mal!

Nur vornweg: Ich bin Schülerin im 2. Jahr und mache gerade mein Psychiatrie-Praktikum z.Zt. in der Geriatrischen Tagesklinik.

Ich habe neulich aufgeschnappt, dass Patienten die MAO-Hemmer nehmen bestimmte Sachen nicht essen sollten. Sind das die gleichen, von denen man auch ausgeht, dass sie Migräne verursachen können? Weiß da jemand was genaueres?

Was für Medikamente gehören z.B. dazu? (Markennamen)


Ich danke im Vorraus!

Blümli
 

Simon

Newbie
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
23
Standort
Ösi
MAO - Hemmer gehören zu der Gruppe der Antidepressiva (z.B. Aurorix, Jatrosom,...).

Sie vermindern unter anderem auch den Abbau von Tyramin (= wirkt hyperton). Daher sollte man eine tyraminarme Diät halten. Tyramin findet man z.B. in gereiftem Käse (Cheddar, Stilton) und Rotwein. Es hängt von dem jeweiligen Präparat ab wie streng man diese Lebensmittel meiden sollte.

Als mögliche Nebenwirkung gelten daher auch hypertensive Krisen.

liebe Grüße
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!