Mannit-Alternative

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von josa, 12.07.2011.

  1. josa

    josa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CM (DGCC), Anästhesie- und Intensivfachschwester, Painnurse, Praxisanleiter,
    Akt. Einsatzbereich:
    hämatologische Onkologie
    Liebe Forumsmitglieder,

    da sich die Kristalle im Mannit so mühsam lösen lassen, würde mich interessieren wie ihr bei dem "Platinex-Schema" mit Mannit (in der "Wässerung") das Kristallproblem angeht. Welche Alternativ-Med. nehmt ihr? Was bieten euere Apotheken an?
    Liebe Grüße
    Josa
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wir hatten einen Brutschrank in greifbarer Nähe und hatten dort immer auch einige Flaschen Mannit gelagert. Der Zucker kristallisiert dann nicht aus.

    Man kann das Mannit auch im warmen Wasserbad wieder verflüssigen.
     
  3. josa

    josa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CM (DGCC), Anästhesie- und Intensivfachschwester, Painnurse, Praxisanleiter,
    Akt. Einsatzbereich:
    hämatologische Onkologie
    Liebe Claudia,
    lieben Dank.
    Das mit dem Wasserbad praktiziern wir, aber es dauert eben so lange
    Brutschrank haben wir leider keinen. Ein Vorschlag war, ob auch ein Fläschenwärmer für die Babies eine Möglichkeit wäre ?
    Angeblich soll es aber eine medikamentöse Alternative geben die bereits gelöst ist ?!
    LG Josa
     
  4. susy

    susy Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baumholder
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Zur Zeit in der Fachweiterbildung
    Also wir nehmen osmofundin anstatt Mannit.
    Osmofundin ist gleich einsatzbereit.

    Lg
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich muss mal für mich zum Verständnis nachfragen: geht es hier um Mannitol-Infusionslösung? Mir ist nie aufgefallen, dass das auskristalisiert. Wir haben das im Rahmen der Hirnödemtherapie genutzt.

    Elisabeth
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ja. Nur von einem anderen Hersteller. Der Zucker darin macht bei uns manchmal richtige Eiszapfen. Sieht toll aus, kannste aber beim Infundieren gar nicht gebrauchen.

    Wird auch als Begleitmedikation bei manchen Hochdosis-Chemotherapien verwendet.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Danke für die Info.

    Elisabeth
     
  8. josa

    josa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CM (DGCC), Anästhesie- und Intensivfachschwester, Painnurse, Praxisanleiter,
    Akt. Einsatzbereich:
    hämatologische Onkologie
    Perfekt, Danke, Du hast mir sehr geholfen - jetzt heißt es nur noch die Verantwortlichen davon zu überzeugen :-)
    LG Josa
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Elisabeth, bei machem Chemotherapeutika ist Lasix als Diuretikum contraindiziert - dort kommt dann unter anderem Mannit zum Einsatz.

    Wir haben übrigens nur im Winter die Probleme der Kristalle, Babyflaschenwärmer oder kurz an die Heizung stellen ist unsere Lösung.
     
  10. susy

    susy Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baumholder
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Zur Zeit in der Fachweiterbildung
    Bleibt hart;) eine Medikamenten- Umstellung lohnt sich!

    Also ich kenne das "Drama" mit dem mannitol.
    Ins warme Wasserbad und abwarten... Blöde Geschichte.
    Besonders weil bei "Restkristallen" das System verstopft. Und wir mussten immer extra besondere Bestecke benutzen. Was wieder Kosten bedeutet.

    Und mit osmofundin ist alles super. Normale Infusionsbestecke und kein ewiges Kristalle lösen.

    Lg
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Was waren das für Bestecke?
     
  12. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Ich kenne Osmo / Mannit nur aus dem Infusions-Wärmeschrank. Vermeidet und behebt die Kristalle, letzteres dauert aber wie schon erwähnt recht lange.


    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mannit Alternative Forum Datum
"Spülprogramm" mit NaBi + Mannitol Intensiv- und Anästhesiepflege 22.11.2016
Frage zu Mannit, Hydrocortison und Folinsäure Pharmakologie 18.04.2007
Stellenreduktion als Alternative? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 21.07.2016
News Im Fokus: Pflegekammern und mögliche Alternativen Pressebereich 17.02.2016
Job-Angebot Alternative zur Arbeit im Krankenhaus? Gesundheits-und Krankenpfleger(in) in der Gesundheitsberatung Stellenangebote 26.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.