Malta

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Sidda Lee, 28.05.2006.

  1. Sidda Lee

    Sidda Lee Newbie

    Registriert seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Heilerziehungspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    QM - und Pflegediagnosenbeauftragte
    Hallo

    hat vielleicht jemand Erfahrung,Ahnung oder Infos über Arbeit im pflegerischen Bereich in/auf Malta?
    Kann im Netz leider so gar nichts finden-----------

    thx :wavey::beten:
     
  2. Ying_Yang

    Ying_Yang Gast

    Auf www.allnurses.com hat mal jemand diese Frage gestellt, unter General International Nursing. Schau` doch mal dort.
     
  3. Medic5754

    Medic5754 Newbie

    Registriert seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Zwar etwas verspätet, aber vielleicht hilft es Dir ja dennoch.

    Du kannst das staatliche Krankenhaus - St. Luke´s Hospital - in G´Mangia unter St Luke's Hospital Malta erreichen.

    Das Pflegepersonal dort ist recht gut ausgebildet
    Die Arbeit zumindest in der Notaufnahme ist gewöhnungsbedürftig. Nicht ohne Grund wird der Zugang zu dieser durch zwei Security Guards und i.d.R. mindestens einem Polizeibeamten gesichert.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.