Mal wieder was zum Lachen...

H

Hülsi

Gast
Martin wacht morgens mit einem furchtbaren Kater auf.

Er zwingt sich, die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung
Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttischchen.

Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte
Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, daß im Schlafzimmer alles sauber
und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus.

Er nimmt die Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: Liebling, das
Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh ´raus, um einkaufen zu
gehen. Ich liebe Dich!

Also geht er in die Küche und tatsächlich - da steht ein fertig gemachtes
Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt da sein
Sohn und ißt. Martin fragt ihn:

- Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?

Sein Sohn sagt: Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total
besoffen und eigentlich schon halb bewußtlos. Du hast ein paar Möbel
demoliert, in den Flur ge****t und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als
Du gegen einen Türgriff gelaufen bist.

Verwirrt fragt Martin weiter: Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt,
meine Klamotten sauber zusammengelegt und das Frühstück auf dem Tisch?

Ach das! antwortet ihm sein Sohn, Mama hat Dich ins Schlafzimmer
geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose
auszuziehen, hast Du gesagt: ´Hände weg, Fräulein, ich bin glücklich
verheiratet´.


Ein selbstverschuldeter Kater: 100 Euro

Kaputte Möbel: 250 Euro

Frühstück: 10 Euro

Im richtigen Moment das Richtige sagen: unbezahlbar

Hülsi
 
H

Hülsi

Gast
einen hab ich noch

.....noch einen, damit endlich mit Vorurteilen uns armen Frauen gegenüber Schluss gemacht wird...

Als Gott Adam und Eva geschaffen hatte,
hatte er noch zwei Sachen, die er ihnen geben wollte.
Gott sagte: Ich habe noch zwei Geschenke für euch.
Jeder von euch bekommt eines davon.
Das eine ist, stehend pinkeln zu können...
Adam unterbrach ihn: Ich will, ich will es haben,
es wäre richtig nett und mein Leben wäre so viel leichter und lustiger!.
Dann schaute er zu Eva und Eva nickte und sie sagte:
Ja, warum nicht, es ist für mich nicht so wichtig.
Also gab Gott Adam dieses Geschenk.
Adam schrie vor Freude, hüpfte herum und pinkelte mal hier mal dort,
rannte zum Strand, pinkelte auch dort und
bewunderte die Muster, die er in den Sand gemacht hatte.
Gott und Eva schauten sich Adams Freude an und Eva fragte Gott:
Und das zweite Geschenk, dass du uns geben wolltest...?
Das Hirn, Eva, das Hirn...

danke für deine weise Vorraussicht! *g*
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
34
Standort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
Smile:lol1:


so ist das halt...Recht hast du damit:daumen:
 

Tobias

Poweruser
Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge
782
Beruf
Fachkrankenpfleger
Ich werde mich jetzt hier mal zurück halten, da sonst der Frauenbeautragte wieder mir eine Abmahnung gibt!Der erste ist Spitze !!!!:daumen: :daumen: :daumen:

Grüße Tobias
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!