Maik braucht fachmännischen Rat

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von neugieriger Maik, 16.09.2010.

  1. neugieriger Maik

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Pfleger und Pflegerinnen,

    mein Name ist Maik, ich komme aus Kiel und studiere Produktdesign mit der Fachrichtung der Medizinischen Gestaltung.
    In meiner Abschlussarbeit beschäftige ich mich mit den Aufgaben und Problemfeldern des Pflegepersonals.
    Bei meiner Internet-Recherche bin ich auf euer Forum gestoßen.

    Nun würde ich gerne wissen, wo ihr die größten Probleme in eurem Arbeitsalltag seht oder was euch so richtig stinkt.
    Vielleicht habt ihr ja schonmal gedacht "oh man, da müsste es doch etwas geben" oder
    "das könnte doch auch besser gelöst sein". Genau auf diese Situationen möchte ich hinaus.

    Ich bin wirklich sehr gespannt auf eure Erfahrungen und wäre glücklich,
    wenn ich euch das nächste halbe Jahr ab und zu nach eurer Meinung fragen könnte.

    Schonmal vielen Dank im Vorraus!

    Beste Grüße
    Maik
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Maik, nimm dir einfach ein wenig Zeit und blätter im Forum, ggf lies einfach mal 1-2 Wochen mit.

    Dann brauchen wir nämlich nicht alles nochmal zusammenfassend zu schreiben, was hier schon etliche Male steht. Das kannst du dann selbst machen.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich hab vor allem ein Problem mit der Fragestellung.

    Worauf bezieht sich das, was mir wirklich stinkt?

    KollegInnen, Vorgesetzte?
    Material, Dienstplan?

    Bei so ungenauer Fragestellung wird nix sinnvolles bei rauskommen.

    lg
    Narde
     
  4. Fleur79

    Fleur79 Newbie

    Registriert seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I&A, Praxisanleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Ich denk mal die willst was über die "Produkte" wissen, die wir für unsere tägliche Arbeit brauchen, oder?

    Ich reg mich eigentlich wenig über unbrauchbar Dinge auf, sondern dann ehr über unsere Logistikabteilung die solche Dinge ordert ohne die Pflege mal zu fragen, ob man es überhaupt benutzen kann.
     
  5. neugieriger Maik

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Oh...tut mir leid, ich dachte ich hätte mich klar ausgedrückt...dann versuch ich es mal genauer einzugrenzen.

    Im Grunde genommen soll am Ende meines Semesters ein Produkt stehen. Dafür brauche ich aber erstmal eine Problemstellung die ich lösen kann.
    Und nun wollte ich wissen ob euch bei den täglichen Prozessen der Arbeit irgendwelche Probleme aufgefallen sind. Sei es nun beim Arbeitsmaterial oder der Arbeit selber.

    Zum Beispiel:

    Das Wenden eines Patienten. Körperlich sehr anstrengend - häufige Tätigkeit - viele Schwestern mit einem Bandscheibenvorfall

    oder

    Die Bettpfanne - schlecht handzuhaben - geht häufig etwas daneben - falls daneben dann aufwendige Reinigung des Bettes


    Ich hoffe so ist es verständlicher
    Maik
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ja, jetzt ist es verständlicher - wie willst du das Problem des Lagerns der Patienten lösen?

    Nur mal so...
     
  7. neugieriger Maik

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, entweder Produkte die ihr schon benutzt, oder gerne hättet die es noch garnicht gibt. Kann ruhig ein bisschen durchgeknallt sein. Meinetwegen eine automatische-Patienten-wasch-strasse.
     
  8. neugieriger Maik

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hehe...ja, das ist dann zb so eine Frage mit der ich mich das nächste halbe Jahr lang beschäftigen würde. Kann ich also jetzt noch nichts zu sagen. Ich hab aber von sich aufblasenden Luftkissen gelesen, die dabei helfen sollen.
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn du diese erfindest, wirst sicher reich werden - mach doch mal...

    Vtl. auch noch die Instantschwester oder den Einmalpfleger?
    Das Pflegepersonal zum Aufblasen?
     
  10. neugieriger Maik

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hö? Ich versteh nicht warum du jetzt so reagierst. Ich hab dir doch nichts getan.
    Ich will hier auch sicher niemanden den Arbeitsplatz streichen, sondern nur Wege finden euch die Arbeit zu erleichtern.
     
  11. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Wie viel Geld kannst Du dem deutschen Gesundheitssystem zur Verfügung stellen?
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  13. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Haaallo,
    er hat vielleicht keine Ahnung von Pflege, dem Berufsbild der Pflege, dem Gesundheitssystem. ABER er versucht gerade sich zu informieren und einen Einblick zu verschaffen. Da kann man ihm doch einfach mal ernsthaft antworten, oder es lassen. Ist ist wohl schwer für einen "Außenstehenden" irgendwelche pflegeberuflichen Interna und damit einhergehenden Zynismus/Ironie zu verstehen.
    LG Josi
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wäre interessant zu wissen, wieviel Raum das Gesundheitswesen im Schwerpunkt "Medizinische Gestaltung" einnimmt.
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das war mein absoluter Ernst, ich finde die Idee sehr gut mit der Patientenwaschstrasse und würde mich auch über eine Instantschwester freuen.
    Wobei ja schon an Robotern gearbeitet wird.

    Du wolltest durchgeknallte Ideen, da liefert Frau dir welche, also war die vielleicht zu durchgeknallt?
     
  16. neugieriger Maik

    Registriert seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Josi!
     
  17. silverlady

    silverlady Stammgast

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    eine Idee wäre doch auch, eine Unterlage die einen Patienten je nach bedarf selbstständig auf die Seite dreht, natürlich so das man dennoch den Patienten versorgen kann.

    silverlady
     
  18. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich bilde mir ein, dass die Patientenwaschstraße irgendwo in Asien bereits existiert. (Kein Wunder, die haben ja angeblich Toiletten, die dir nach dem Geschäft den Hintern waschen und trockenfönen. Warum da nicht den restlichen Körper auch vollautomatisiert reinigen?)
     
  19. JessesGirl

    JessesGirl Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Ort:
    Thun (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
    Das gibts nicht nur angeblich, die sind sogar bei uns erhältlich...mit warmem Wasserstrahl und Föhn. ;)
     
  20. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die würde ich gerne sehen - ich kenne nur Bettduschen, die aber nicht immer ganz so funzen wie sie sollen, weil es teilweise am Ablauf scheitert oder der Zulauf zu weit entfernt ist.

    *ironie on* wie sollen die Schüler dann ihre Abschlussprüfung ablegen?*ironie off*


    Vtl. wäre das für Maik nicht zu ausgefallen, eine gut funzende Bettdusche?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maik braucht fachmännischen Forum Datum
News DGF erstmalig auf MAIK verteten Pressebereich 07.11.2016
News Niederrheinischer Pflegekongress: Pflege braucht mehr Solidarität Pressebereich 05.10.2016
News Berlin braucht mehr professionell Pflegende Pressebereich 08.06.2016
News Neue Kampagne: "Erfahrung braucht Pflege" Pressebereich 13.05.2016
Bräuchte mal Rat Praxisanleiter und Mentoren 12.03.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.