Magensonden nachspülen mit Glucose 5% - bei Frühchen

Dieses Thema im Forum "Kinderintensivpflege" wurde erstellt von narde2003, 18.03.2008.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe KiKra's,

    ich habe mit einer Kollegin diskutiert und die meinte, bei den Frühchen würden sie die Magensonde mit 1ml Glucose 5% spülen, bei grossen Kindern, dann Wasser.
    Warum mit G 5% wusste sie allerdings auch nicht - wer kann es mir erklären?

    Neugierige Grüsse
    Narde
     
  2. Frany4

    Frany4 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Saarbruecken
    Akt. Einsatzbereich:
    Fruehgeborenenstation
    Hallo,
    bei uns werden die Magensonden standardmaessig mit Wasser durchgespuelt,und zwar bei allen Kindern.Wogegen die Glucose 5% ein guter Naehrboden fuer die Keimbesiedelung liefert.

    Liebe Gruesse Frany
     
  3. Mir erschließt sich der Sinn auch nicht ! Die G5 steht dann in der Sonde und "keimt" vor sich hin...

    Bei uns wird mit Tee oder Wasser gespült, ausnahmslos.

    lg
     
  4. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo!

    Auch bei uns wird nur mit Wasser nachgespült!

    LG
     
  5. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    ich kenne es auch nur so, dass mit tee gespült wird.

    is vielleicht eine blöde frage, aber mit was für einem wasser spült ihr? (abgekochtes) leitungswasser? :gruebel:
     
  6. Also bei uns kommt eh nur Wasser über einen dicken Filter aus dem Hahn, haben aber auch so ne tolle fest installierte Sprudelmaschine mit der Auswahlmöglichkeit "con gaz" oder "senza gaz" ;)
     
  7. behid

    behid Gast

    Wir spülen mit wenig Aqua jeweils frisch nach jeder Mahlzeit aus einer kleinen 2-5 ml Ampulle (bei Frühgeborenen, bei größeren Kindern eben mit entsprechend mehr) aufgezogen, eben soviel, dass die Sonde gerade durchgespült wird.

    Ich glaube die Keimbesiedlung durch Glucose 5% ist bei den häufigen Mahlzeiten (alle 2-3h) und dem entsprechend raschen durchspülen auch der Glucose eher zu vernachlässigen.
    Wir nehmen kein Leitungswasser, auch kein abgekochtes oder gefiltertes, sondern nur steriles Aqua aus der Ampulle.
     
  8. Stupsi

    Stupsi Stammgast

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo!

    Wir spülen auch nur mit Aqua dest.

    Bei uns hat jedes Kind, eine eigene 5ml Spritze mit Aqua im Pflegeset/Pflegewagen liegen, mit dem wir nach jeder MZ die Sonde durchspülen; eben soviel, daß keine Nahrung mehr in der Sonde steht.

    Das Aqua wird alle 24 h erneuert.

    Grüsse, Stupsi
     
  9. junni

    junni Stammgast

    Registriert seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester für Intensivpflege und Anästhesie
    Akt. Einsatzbereich:
    Frühgeborenen- und Kinderintensiv
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo!

    Wir verwenden abgekochtes Leitungswasser.

    VG junni
     
  10. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv
    hallo zusammen,

    eine Frage hätte ich an alle, die generell nachspülen...
    Ist denn die Gesamtmenge des nachgespülten auch miteingerechnet in die gesamte enterale/parenterale Zufuhr?
    Wenn ich mal hochrechne, daß bei einem 12-Mahlzeiter alle 2 Stunden z.B. 0,5 oder 1 ml Gluc.5% zusätzlich an Flüssigkeit dazukommen, so macht das bei einem sagen wir mal 800g-Baby im Nahrungsaufbau schon eine ganze Menge an unerwünschter Flüssigkeitszufuhr aus. Und erst recht bei kardiologischen Patienten

    Es reicht doch in der Regel auch aus, die Magensonde kurz so hoch zu halten, daß der Rest Milch bis zum Ende durchläuft:gruebel: oder mit minimal Luft hinterher zu drücken (die Magensonden hängen doch sowieso nach oben offen, um angesammelte überschüssige Luft wieder entweichen zu lassen)


    viele Grüße
    Karola
     
  11. Stupsi

    Stupsi Stammgast

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Wir spülen unsere Sonden der Hygiene wegen mit Aqua durch; steht die "Suppe" ein paar Stunden im Schlauch, könnte sie ja auch sauer werden, oder so. Seit wir mit Aqua spülen, können wir unsere Sonden bis zu 4 Wochen liegen lassen, mal vorausgesetzt, die lieben Kleinen rupfen sie nicht schon vorher raus.

    Zuvor haben wir auch mit ein wenig Luft "gespült", aber so richtig sauber bekommt man sie damit nicht. Wir hängen auch nicht grundsätzlich alle Sonden hoch, das machen wir eigentlich nur bei CPAP-Kindern.

    Bilanziert wird bei uns das Aqua nicht, aber grundsätzlich keine schlechte Idee, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Wir spülen aber auch keinen ml hinterher, sondern halt soviel, daß die Sonde sauber ist, so max 1/2ml.

    Gruß, Stupsi
     
  12. Tami85

    Tami85 Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns auf der Neo wird die Magensonde mit NaCl 0,9% durchgespült.
    Bei älteren Kindern spülen wir mit abgekühltem abgekochtem Wasser durch und verbinden das dann gleich mit der Flüssigkeitsmenge, die verabreicht werden muss.
     
  13. tilumi

    tilumi Newbie

    Registriert seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Also wir spülen mit abgekochtem Wasser nach und es wird in die gesamt flüssigkeitsmenge eingerechnet
     
  14. kinderkrankenschwester

    kinderkrankenschwester Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Ich kenne das auch nur, dass MS mit Tee/abgekochtem Wasser durchgespült werden.
     
  15. quotenkerl

    quotenkerl Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Unna
    Akt. Einsatzbereich:
    kinderchirurgische Intensivstation
    Eigentlich gehört die "Spülflüssigkeit" doch vor erneuter Nahrungszufuhr eh aspiriert und verworfen...
    Wir spülen mit abgekochtem Wasser nach wobei auch immer noch bisweilen Tee zum Einsatz kommt.
    Gruß,
    quotenkerl
     
  16. kinderkrankenschwester

    kinderkrankenschwester Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1

    Ich kenne das Verwerfen nur ggf. bei zu hohem Magenrest....


    lg
     
  17. quotenkerl

    quotenkerl Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Unna
    Akt. Einsatzbereich:
    kinderchirurgische Intensivstation
    ...ich bezog mich auf das angesprochene 800g-Baby...weil eben genau da auch wenig Flüssigkeit zu einer "Riesenmenge" werden kann...:wink1: LG
     
  18. tilumi

    tilumi Newbie

    Registriert seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Also Verwerfen von magenrest kenn ich garnicht, da damit ja auch evtl wichtige stoffe verlorengehen.
    ist der magenrest mehr als 5 ml ziehen wir die von der nächsten mahlzeit ab.
     
  19. solveig.

    solveig. Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderintensiv
    Hallo! Bei den FG spülen wir eher selten nach, wir halten die MS hoch bzw kann man etwas Luft nachspritzen.G5%- habe ich noch nie gehört-- Nährboden für Keime ,klebrig,Verschluß der MS..Tee sollte man auch nicht nehmen, wegen den Ablagerungen ,wenn nur Aqua!(steriles bzw bei größeren abgekochtes H2O).
     
  20. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich hab natürlich als Schüler keine extremen Frühchen betreut, aber alle Kinder, die ich sondiert habe, bekamen die Sonde mit Luft freigespritzt. Magenreste wurden immer zurücksondiert und ab einer gewissen Menge (weis ich leider nicht mehr - irgendwas um die 2-5ml) von der zu sondierenden Mahlzeit abgezogen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Magensonden nachspülen Glucose Forum Datum
Fixierung von Magensonden Arbeitshilfsmittel 03.10.2015
Liegedauer von Magensonden? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 20.10.2005
Octenisept mit NaCl nachspülen Wundmanagement 16.06.2010
Nachspülen bei Sondenkost-Gabe? Intensiv- und Anästhesiepflege 05.06.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.