Männer als Pfleger in der Kinderkrankenpflege

Oetzmann

Newbie
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
15
Hi zusammen...
Mache seit Oktober 2002 meine Ausbildung vom KKP und mich würde mal interessieren, wi viele Männer in euren Kliniken arbeiten (exam. oder Schüler) :D

Liebe Grüße, Oetzmann.
 

Sloopy

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
57
Hi Oetzmann!

Ich mache auch ab Oktober eine Ausbildung zum KKP und freue mich dass ich hier nicht alleine bin! :wink:

MfG
Sloopy
 

quotenkerl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
41
Standort
Unna
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
kinderchirurgische Intensivstation
Tach ihr,
Endlich mal männlicher Nachwuchs in der KKP.
Bin seit´96 dabei und wir (Männer) sind in unserem Haus, wie wahrscheinlich bundesweit, die absoute "Randgruppe". In der ganzen Kinderklinik vier Männer (davon zwei in der Anästhesie). Sch... Quote.
Euch beiden nen guten Start und viel Erfolg bei eurer Ausbildung.
 

Sloopy

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
57
Grüss dich quotenkerl!

Vielen Dank!
Ich freu mich auch über „Verstärkung“!
Hast du vielleicht ein paar Tipps oder Warnhinweise was die Ausbildung angeht?
Wie war das denn bei dir? Waren bei dir noch andere Männer im Kurs?
 

knaegge

Junior-Mitglied
Mitglied seit
12.05.2004
Beiträge
39
Alter
38
Hallo ihr Männer :D

Ich hoffe dass ich nächsten April meine Ausbildung zur KKS anfangen kann. Ich finde es klasse, wenn sich auch Männer für den Beruf interessieren. Ich habe die Hoffung auch noch nicht ganz aufgegeben, dass vielleicht auch ein paar männliche Schüler in meinem Kurs sein werden. Ein gemischter Kurs (auch vom Alter her) ist doch bestimmt viel spannender.

Gruß Knaegge
 

quotenkerl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
41
Standort
Unna
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
kinderchirurgische Intensivstation
Moin Sloopy,
erst mal sorry für die späte Antwort.
Ich hatte den großen Luxus, einen Kurskollegen gehabt zu haben (was aber echt die Ausnahme ist).
Ganz generelle "Tips" kann ich dir gar nicht geben. Du hast als Mann in dieser Frauendomäne (und das ist sie - glaub es mir) mit zahlreichen "Vorurteilen" bzw. sonderbaren "Fragen" zu rechnen:
Die reichen von "Ein Mann in dem Job muß ja schwul sein" (Zusammenhang doch irgendwie unklar oder!?) über "Ich find das ja gaaaaanz toll, daß du dir das zutraust" bis hin zu "Und, was willst du nach der Ausbildung studieren?.
Man ist irgendwo angesiedelt zwischen "Hahn im Korb" und "reparier du mal den PC, ich kümmer mich um die Kinder".
Es tun sich doch so einige Mitmenschen recht schwer damit, den Antrieb, als Mann in die KKP zu gehen, zu verstehen. Naja, ich will dir nicht so viel "Spaß" vorweg nehmen.
Ich weiß auf jeden Fall, daß der Job riesig Spaß macht und ich nichts anderes mehr tun möchte. Und im Lauf der Jahre lernt man auch als "Minderheit" im "Hexenkessel" klarzukommen (alle Mädels, die das lesen, bitte nicht gekränkt sein - ist nur metaphorisch gemeint) :lol:
Lieben Gruß
 

Sloopy

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
57
Tach quotenkerl!

Naja, ich war in meiner zivi zeit auch der Hahn bzw. Hähnchen im Korb!
Hoffe aber trotzdem das ich nicht alleine bin! :wink:
Wie bist du denn mit der situation klar gekommen?
Augen zu und durch?

MfG Sloopy
 

quotenkerl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
41
Standort
Unna
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
kinderchirurgische Intensivstation
Moin Sloopy,
wie ich damit klargekommen bin? Gut würde ich sagen :lol:
Im Ernst, mit einigen Dingen muß man sich arrangieren, einige wollen ignoriert werden und die allermeiste Zeit ist es ja doch auch ganz nett, "Hähnchen" zu sein.
Vielleicht gibst du mir ab Oktober mal ein Feedback wie du es empfindest in diesem "FrauenJob". Würd mich interessieren.
Desweiteren wünsch ich dir männliche Unterstützung in deinem Kurs. Gibt wirklich zu wenig Männer.
So long,
der quotenkerl
 

Sloopy

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
57
N abend quotenkerl

Vielen Dank!
Ein Schadensbericht wird folgen!

MfG
Sloopy
 

Oetzmann

Newbie
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
15
Wollte mich auch mal wieder zu Wort melden...
Hier ist ja nicht so viel los...

Dennoch danke für eure Antworten...
Sind wir wirklich so wenige ?
In unserer Klinik sind derzeit 4 Jungs als Schüler dabei, der erste festangestellte Mann wird in Kürze wohl auf der Kinderintensiv angestellt.

Bin ja mal gespannt, ob das etwas ändern wird...
Ist ja nunmal immer noch eine Frauendomäne...

Gruß, Oetzmann.
 

AFi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
82
Beruf
Kinderkrankenschwester
Hallo Jungs,

bin zwar "nur" ne Frau, aber ich freue mich immer darüber einen männlichen Kollegen auf Station zu haben!!!
Ich habe in meinen 14 Jahren Kinderkrankenpflege die Erfahrung gemacht, dass Männer auf Station unheimlich gut für die Stimmung sind und hatte auch den Eindruck, dass die Kollegen die ich kennengelernt habe (waren leider bisher nur 5!) von ihren Kolleginnen "auf Händen getragen wurden"!
Ich freue mich auf jede Bewerbung eines männlichen Kollegen...ob nun schwul oder
nicht...was hat denn DAS damit zu tun?????:thinker:

Und danach studieren wollen auch genug von den Mädels, der Vorteil der Männer ist, dass sie so selten in Mutterschutz gehen!!!!!

Also, lasst euch nicht entmutigen, auf meiner Station seid ihr jederzeit willkommen!

Eine schöne Arbeitswoche wünscht

AFi
 

quotenkerl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
41
Standort
Unna
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
kinderchirurgische Intensivstation
N'abend AFi,
Bin völlig deiner Meinung was die Bewerbung männlicher Kollegen angeht.

Warum "hackt" ihr Mädels eigentlich ständig auf dem "schwul-sein" rum? Im Vorfeld dieses Themas ging es in keinsterweise um Diskriminierung - kann und soll jeder leben wie er will.
Es ist lediglich eins der Vorurteile, mit denen man als Mann in der KKP-Branche zu "kämpfen" hast.
Also ich hoffe auf einen stetig wachsenden Männeranteil.
So long
 

AFi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
82
Beruf
Kinderkrankenschwester
Sorry Quotenkerl,

dachte DU hättest ein Problem damit :-)
Ich persönlich hab das noch nie erlebt, dass dieses ein vorurteil gewesen wäre...abba gut, lassemer des Thema!

einen schönen abend noch!
AFi
 

quotenkerl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
41
Standort
Unna
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
kinderchirurgische Intensivstation
Moin AFi,
Sowas habe ich auch eher von Männern an den Kopf geworfen bekommen, wenn ich erzählt habe, daß ich mit Kindern arbeite. Ich frage mich dann immer, wie sie das wohl sehen, wenn sie mal eigene Kinder haben.
Ist ein müßiges Thema :roll:
Ich wünsche dir nen guten Start in die Woche.
Lieben Gruß
 

Brumator

Newbie
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10
Alter
50
Standort
zw. Bremen/Hamburg
Jaja,


wir sind schon ein lustiges Völkchen, wir Männer, wenn einer nicht an Autos oder Computern schrauben will dann muss er wohl schwul sein.

Dabei haben alle Schwulen, die ich kenne richtig typische Männerberufe. :roll:

Ich vermute mal ganz stark das sich der Zusammenhang nicht beweisen lässt:aetsch:

Wie auch immer, richtig hetero, etwas Älter und mit Kindern gesegnet, hoffe ich gerade das es vielleicht sogar was wird mit der Ausbildung zum KKP, jedenfalls hab ich mich gerad beworben.

Liebe Grüße

Frank
 

Sloopy

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
57
Tach zusammen,

ahh lassen wir doch das Thema, man(n) :wink: kann sich darüber aufregen man(n) kann aber auch einfach drauf schei.....:D

Was mich mehr interessiert, wie seid ihr darauf gekommen kkp zu werden. Bei mir wars durch den Zivildienst!

MfG
Sloopy
 

quotenkerl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
41
Standort
Unna
Beruf
Kinderkrankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
kinderchirurgische Intensivstation
Moin Sloopy,

wahre Worte...sch...drauf! :lol:
Bei mir war es ebenfalls der Zivildienst. Habe in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung für Menschen mit Behinderungen gearbeit. Da waren primär Kinder. Nach der Zeit war eigentlich klar, das ich damit in irgendeiner Form weitermachen werde. Bis zur Entscheidung, eine Ausbildung in der KKP zu machen, war es nur ein kleiner Schritt.
Ja, so wars...
Lieben Gruß
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Hallo Leute!

Ihr führt ja eine interessante Diskussion. :D

Männer in der Kinderkrankenpflege sind selten – da gebe ich euch Recht. Das Männer, die in der Kinderkrankenpflege arbeiten schwul sind – ist mir Neu. Meine männlichen Kollegen waren alle verheiratet und hatten Kinder.

Mal abgesehen davon .........

Wen juckt es ob der Kollege schwul ist oder nicht. Wir schreiben 2004 und ein wenig mehr Offenheit zum Thema Homosexualität würde manchesmal nicht schaden. Bedenkt man die immer noch sehr nachdenklich machende gesetzliche Lage und die Gleichstellung der Rechte Homosexueller in Bezug auf Heterosexuelle Partnerschaften.

Ich erwarte mir von meinen Kollegen egal ob Mann oder Frau – gute Zusammenarbeit, ein gutes Arbeitsklima usw.

Ob nun schwul – oder wie auch immer! Ist Privatsache und geht niemanden etwas an!



Liebe Grüße aus Wien

Gaby
 

Brumator

Newbie
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10
Alter
50
Standort
zw. Bremen/Hamburg
Hallo Gaby,

recht hast Du und ich hoffe das ist nicht anders rüber gekommen?

Ich möchte aber noch einen Schritt weiter gehen, Männer sind in der Krankenpflege ganz sihcer genausooft Schwul wie in jemden anderem Beruf, warum sollte es da auch einen Unterschied geben. Studien sprechen davon das 6%-8% der Bevölkerung homosexuell ist. Schon mal abgezählt? :engel: Sind unter uns und das ist gut so. Um so schlimmer empfinde ich es das es immer wieder Leute gibt, die so tun als wären Schwule/Lesben ein Problem oder gar Exoten.

So aber das war ja eigendlich nur ein Exkurs zum Thema, denn hier ging es um Kinderkrankenpflege und Männer. Tja, warum dieser spezielle Berufswunsch?

Ich würde sagen das ich mir schon recht sicher war mit der Entscheiung einen Pflegeberuf zu erlernen. Der Kinderkrankenpfleger reizt mich als Vater wohl deshalb so besonders, weil Kinder so andere Menschen sind. Sie sind dankbarer, lebensfroher, neugieriger, interessierter, wilder, lieber, eigenwilliger und empfänglicher oder auch nicht:wink1: Jedenfalls empfinde ich den Umgang mit Ihnen als so spannend das mich der KKP so besonders reizt. Achja, außerdem sind die ganz kleinen Würmer soooo süß.:lol1:

Liebe Grüße

Frank
 

Oetzmann

Newbie
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
15
Hallo zusammen...

erstmal @ Gaby: Das Problem ist sicher nicht, dass einige KKP schwul sind, das Problem ist, dass uns das als Vorurteil anhängt, wie das "Schwester-Stefanie-Syndrom" euch als Schwestern ;) - mehr nicht... :D

Ich bin auch durch meinen Zuvieldienst an die KKP gekommen. Habe in einem Kinderheim gerabeitet mit schwerstmehrfach-behinderten Kindern und wollte eigentlich erst in die Informatik-Branche, wo aber nichts zu holen war... also ein "Ausweichjob" - den ich aber nicht bereut habe !

Schön, dass es anscheinend doch nicht so wenig Männer sind, wie ich bisher dachte...
Oetzmann.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!