Lungenkeilresektion nach Spontanpneumothorax

YaSuKa

Newbie
Mitglied seit
07.04.2005
Beiträge
7
Alter
33
Ort
Zwickau
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
Huhu ihr Lieben,


mal ganz kurz zu meiner Person - bin Azubi Gesundheits- u. Krankenpflege Ende 2. LJ


Seit Montag hatten mein Freund (24) und ich unseren 1. gemeinsamen Urlaubstag. Er gab seit Vormittags Schmerzen im linken Thoraxbereich, Ausstrahlung in Hals und linken Arm an. Die Beschwerden wurden jedoch im Sitzen besser... Bis zum Abend lies es dann nach, Nachts im Liegen wurden die Beschwerden schlimmer und wir fuhren in die Notaufnahme. Mein Glück war, das ich bis 3 Tage vorher einen längeren Einsatz dort hatte, so durften wir gleich rein und er wurde auch sofort behandelt.

EKG, Blutentnahme.. als ich das ekg ind er Hand hatte hatte ich schon bedenken da es anders aussah. Die Ärztin ließ ihn dann nach dem Lungenröntgen sofort auf die Kardiologie einweisen - Verdacht Myokardinfarkt.

Da die Enzyme nicht stiegen, alle weiteren EKGs normasl waren, sollte er eigentlich dienstag wieer entlassen werden da sich der Verdacht nicht bestätigt hat.
Nachdem sich der Internist jedoch das Röntgenbild angeschaut hat kam dann die Diagnose- Spontanpneumothorax links - sofort OP - Bülaudrainage.
Waren wir natürlich erstma fertig mit der WElt.. (Ich machte mir eh die ganze Zeit sonstwas für Gedanken) Die Drainage blibt 2 Tage liegen, Donnerstag wurde ein Thorax CT gemacht.. da wurde dann festgestellt, das beide Lungenspitzen viel zu große Alveolen - teilweise zerplatzt ( und von Zysten und Emphysen hat der Doc auch noch was erzählt.. :| )

Heute wurde dann die linke Lunge operiert - Keilresektion mittels Bronchoskop und Thoraskopie. Der Eingriff war heute Vormittag und selbst vorhin - ca. 18Uhr war mein Freund noch nicht "richtig" da...
Vorraussichtlich soll er nächstes WE entlassen werden. WEnn die Seite auskuriert ist, kommt die rechte auch noch dran - unseren Urlaub nach Tunesien im Oktober können wir auch streichen meinte der Chirug.


..Hat irgendjemand von Erfahrung mit solchen Ops nach SpontanPneu? Ich fand bis jetzt nur (Bülua)Draingangen- "Ops"

Würd emich über INfos sehr freuen.. bin imemrnoch fertig :( bei "fremden" Patienten hat mich das ja ne gestört.. aber hier macht mich das regelrecht fertig ihn da so liegen zu sehen.. verkabelt etc.

Tschüss..

Tina
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!