Lohnsteuerklassen?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Claire, 22.04.2003.

  1. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo alle zusammen,

    ich habe da mal eine Frage!

    Ich werde am 01.Oktober diesen Jahres meine Ausbildung beginnen!
    Ich bin seit letztem Dezember verheiratet, und habe ein Kind.
    Wir haben die Lohnsteuerklasse 3 (für ihn) und 5 (für mich) gewählt.

    Ich werde im ersten Ausbildungsjahr 714,69 Euro (+Zulagen) verdienen.
    Kann mir vieleicht einer von euch sagen was dabei ungefähr netto rauskommt? Denn dann würde es nämlich unter Umständen Sinn machen das wir unsere Lohnsteuerklassen evtl. nochmal auf 4/4 ändern lassen.

    Mein Mann ist nämlich gerade dabei sich selbstständig zu machen und bekommt noch Überbrückungsgeld. Und da das auch nicht all zu viel ist.....

    Eine Freundin hat mir gesagt das als Azubi die Lohnsteuerklasse nicht so interessant wäre und man brutto fast netto hätte, aber das kann ich mir nun so garnicht vorstellen.

    Hilfe, was stimmt??? Leider konnte ich zu diesem Thema auch noch keine wirklich brauchbaren Seiten finden. Von daher würde ich mich über Antworten sehr freuen!

    Lieber Gruss,

    Claire
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo claire,
    ich hab mit dem suchwort "lohnsteuertabelle" gegoogelt und neben anderem folgendes gefunden:

    http://www.steuern-online.de/rechner/steuerklasse/index.htm

    Ausserdem werden noch Beiträge für Krankenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung, arbeitslosenversicherung abgezogen.
    guck mal die postings in diesem Fach durch, die Summen sind dort sschon mehrfach genannt.
     
  3. @g0ny

    @g0ny Newbie

    Registriert seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Onkologie
    Ort:
    Bochum
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Ich glaube, es war immer von ca. 550 Euro die Rede, die man netto bekommt.
     
  4. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo zusammen,

    vielen Dank erstmal für die Antworten!

    @Flexi
    Ich habe mir die anderen Beiträge auch durchgelesen, aber wenn ich das richtig verstanden habe, beziehen sich die Summen (weiter unten wurde ca. 550,00 Euro genannt) immer auf Alleinstehende ohne Kind. Also auf Lohnsteuerklasse 1.

    Da ich aber verheiratet bin und ein Kind habe, zudem eine schlechte Lohnsteuerklasse, dürfte das bei mir ein wenig anders aussehen.

    Mich hätte halt einfach interessiert wie viel ich ungefähr netto raushätte, und das ist für mich aus den anderen Postings nicht ersichtlich.

    Dein Link ist ganz gut, und laut meiner Berechnung sollten wir bei unseren jetztigen Lohnsteuerklassen bleiben, aber was netto rauskommt sagt mir die Tabelle leider auch nicht.

    Naja, ich werd`s ja sehen.

    Lieber Gruss,

    Claire
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    #5 flexi, 22.04.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.07.2004
  6. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo Flexi,

    dann habe ich mit dem Link wohl irgendwas falsch gemacht, denn ich habe keinen Netto-Betrag bekommen. Aber Danke für Deine Hilfe!

    Und was Deinen Link zu dem anderen Posting betrifft:
    Colli hat zwar auch ein Kind, aber Lohnsteuerklasse 2. Ich denke sie ist alleinerziehend!? Ich wünschte die hätte ich auch nochmal *heul*. Dabei sind die Abzüge nämlich erheblich niedriger als in allen anderen Lohnsteuerklassen.

    Irgendwie blick ich aber ansonsten bei dem ganzen Kram nicht durch..... Schon gut das ich nie Ambitionen dazu hatte bei einem Steuerberater oder ähnlichem arbeiten zu wollen *grins*


    Lieber Gruss,

    Claire
     
  7. kohn88

    kohn88 Newbie

    Registriert seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claire,

    ich bin auch verheiratet, mit Kind. Habe auch Lohnsteuerklasse 5.
    Leider!!

    Also bei uns gibt es mit Lohnsteuerklasse 1 ca. 520 Euro.
    Mit Lohnsteuerklasse 5 habe ich so um die 400 Euro.

    Also doch erheblich weniger. Doch ich denke ein Wechsel auf 4/4 bringt
    nicht wirklich was.

    Habe mich bei einem Steuerberater erkundigt, der hat mir abgeraten.

    Hoffe, ich konnte Dir helfen.


    Ganz liebe Grüße Claudia
     
  8. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo Claudia,

    habe Dir auch eben eine pn geschickt!

    Vieln lieben Dank für die Auskunft. Ist ja schon happig was man da sogar bei seinem Azubigehalt abdrücken muss :-(.

    Ich habe mich mittlerweile auch erkundigt, und Du hast recht. Ein Wechsel der Lohnsteuerklassen lohnt wirklich nicht. Mein Mann bekommt zwar im Moment auch nicht die Welt, aber das kann sich schnell ändern. Und dann wären wir wieder voll im Nachteil.

    Danke! Lieber Gruss,

    Claire
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.