Lohnfortzahlung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von frankflori, 14.03.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frankflori

    frankflori Newbie

    Registriert seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier, habe aber schon nachgelesen.
    trotzdem meine frage

    kann ein arbeitgeber nach 4 wochen au den lohn um 50% kürzen,
    obwohl ich wieder gesund bin und auch nach 4 wochen wieder
    arbeiteten gegangen bin.

    ich wollte beim personlbüro eine nachzahlung im laufenden monat erwirken.

    gruß frankflori
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    ...und? Warst du schon im Personalbüro und hast mit denen geredet?

    Ausserdem hat man dir den Lohn nicht gekürzt, sondern zur Vermeidung von Überzahlung einen Teilbetrag einbehalten. Dieser Teil wird dann, wenn du wieder arbeitest, mit der nächsten Lohnzahlung nachgezahlt.
     
  3. frankflori

    frankflori Newbie

    Registriert seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ja genau so ist es , die zahlen mir das im laufenden monat nach.
    es gilt wie immer : trau schau wem


    danke und gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lohnfortzahlung Forum Datum
Lohnfortzahlung in folgender Situation: Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 02.12.2014
Weiterbildungsvertrag: Fragen zu Tagegeld und Lohnfortzahlungsangabe Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 04.05.2013
Keine Lohnfortzahlung? Bitte dringend um Hilfe... Talk, Talk, Talk 10.06.2012
Freie Tage und Lohnfortzahlung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.02.2011
Arbeitsunfähigkeit nach Eigenkündigung - Anspruch auf Lohnfortzahlung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 23.01.2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.