Lohnabzug durch Leistungsnachweise?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Tinchen-68, 03.04.2008.

  1. Tinchen-68

    Tinchen-68 Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Hallöchen zusammen...

    ich arbeite in einem amb. Pflegedienst. Nun wurde uns bei der letzten Dienstbesprechung angedroht, der Lohn könne teilw. einbehalten werden, wenn die Leistungsnachweise nicht ordentlich abgehakt würden...es wäre deren Recht, erst dann Lohn zu zahlen, wenn auch die Krankenkassen gezahlt hätten...weil sich diese Zahlungen durch die Korrektur der Nachweise verzögern würden, würden wir dann eben auch später bezahlt....
    diesen Monat war es dann wirklich soweit! Kein Lohn...nur ne Abschlagszahlung bar auf die Kralle...
    ist das Rechtens????
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ich bin immer wieder erschrocken was Arbeitnehmer alles mit sich machen lassen....
     
  3. Tinchen-68

    Tinchen-68 Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Wenn ich aus dem Nähkästchen plaudern würde, würdest du wahrscheinlich vom Glauben abfallen!
    Das ist ja nur die Spitze des Eisbergs.
    Gefallen lass ich mir das aber nicht mehr lange....bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach etwas anderem, aber man findet ja nix....
    vom Pflegedienst hab ich jedenfalls die Schnauze gestrichen voll!:cry:
     
  4. rajenriver

    rajenriver Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester in
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Kinderkrankenpflege
    Funktion:
    stellv. PDL, Praxisanleiterin
    Hey,
    bei uns werden solche und zich tausend andere solcher Dinge auch angedroht. Was die Leistungsnachweise angeht, da ist es bis jetzt nie zu gekommen. Das Problem ist bei uns häufiger, das die MA gar nicht genau wissen, was der Chef mit den Patienten vereinbart hat, zB bei der Pflege. Da macht man in echt tgl eine große Pflege, und er hat mit denen aber eine kleine Pflege vereinbart....Was kann ich dann dafür??? Es scheitert also oft an der Kommunikation. Aber das wurde schon x-mal angesprochen, gebessert hat sich nix! Anderes Beispiel: Unser Chef zieht einer Kollegin, die dafür Sorge trägt, dass alle Verordnungen immer da sind und genehmigt werden, etwas vom Lohn ab, wenn zB die eine oder andere Verordnung fehlt. Letzten Monat sollte sie fast 1300 Euro zahlen....
    Das ist unter aller sau! Ich würds nicht mit mir machen lassen. Jetzt ist mein Chef wieder auf ne geile Idee gekommen: Wenn jemand einen Kratzer oder Beule o.ä. an den Dienstwagen verschuldet hat und selber Schuld ist, der soll den Schaden selber tragen!!!! Hallo????:knockin:
     
  5. Szafri

    Szafri Newbie

    Registriert seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo!

    Also, bei mir war das auch schonmal so, dass man es uns angedroht hat.
    Jedoch habe ich mich mal informiert, über ne Freundin, die beim Anwalt arbeitet und die meinte zu mir, dass sei so nicht richtig.

    Weil wir ja an hand der Tourenzettel (-pläne) nach weisen können, dass wir beim Patienten waren und ja auch im Pflegebericht stehen.

    Die Chefs versuchen halt so, dass man wieder mehr daruf achtet. Aber offiziell dürfen sie s nicht!

    Wir haben uns angewöhnt, uns gegenseitig zu erziehen (Tourenleute unter sich), indem wir den anderen daran erinnern, sich nachzutragen oder aber mit kleinen Zetteln, an den Leistungsnachweisen, den Namen des jeweiligen Kollegens zu schreiben und er sich somit nach trägt. (Hilft auch den Chefs am Ende bzw Anfang des Monats.)
     
  6. Tinchen-68

    Tinchen-68 Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Ist ja echt interessant....ich dachte, das liefe nur bei uns so chaotisch...
    ist ja erschreckend, wie häufig die Mitarbeiter, die sich bei den Pat. echt den A.... aufreißen, so unter Druck gesetzt werden....
    Unfassbar!
    So sehr mir auch viele Patienten ans Herz gewachsen sind....ich such mir auf jeden Fall was anderes...
    Gestern hat mein Chef ner Kollegin eröffnet: die Abschlagszahlung, die wir erhalten hätten, wäre eine erzieherische Maßnahme, um uns vor Augen zu halten, wie es ist, wenn kein Geld aufs Konto kommt...das hatte er vor einiger Zeit schon mal gemacht...allerdings hatte er uns da das volle Gehalt bar ausgezahlt...auf so ne Kinder****e hab ich kein Bock mehr...
    Wenn ich mir überlege: tagtäglich pflege ich teilw. schwer bis schwerstkranke Menschen,muß mich mit tausend Fragen der Angehörigen auseinandersetzen und nebenher noch zich verschiedene Sachen...und dann versucht mein Chef mich zu erziehen, weil das so lustig ist?!
    Diesmal hat er den Bogen überspannt! So wie ich gestern erfahren habe, suchen sich zwei andere Kolleginnen auch was anderes...dann können die den Laden sowieso dicht machen!
     
  7. Szafri

    Szafri Newbie

    Registriert seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo Tinchen,

    wenn euer Chef echt so ist, dann rate ich dir auch zu wechseln. So macht doch das Arbeiten keinen Spaß mehr.

    Ich habe mittlerweile auch den Arbeitsplatz gewechselt und in der neuen Firma wurde es noch nicht so gehandhabt.

    Viel Glück beim suchen! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lohnabzug durch Leistungsnachweise Forum Datum
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
Magengeschwüre durch vegane Ernährung?! Gastroenterologie 03.11.2016
Medikamentenmanagement durch die Apotheke Pflegestandards und Qualitätsmanagement 01.11.2016
Welchen Notendurchschnitt?!?! Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
News Kommunale warnen vor Stellenabbau in Pflegeheimen durch Pflegeberufegesetz Pressebereich 17.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.