Lernen, Lernen!

VOODOO

Junior-Mitglied
Mitglied seit
18.03.2002
Beiträge
35
Hallöchen an Alle!
Mache mein Examen zwar erst nächstes Jarhr, möchte aber jetzt schon anfangen zu lernen. Denke je früher desto besser :weissnix: Alles garnicht so einfach.
Gibt es Bücher mit Frage und Antwort und lohnt es sich die jetzt schon zu kaufen oder erst die neue Auflage im nächsten Jahr :?: Fragen über Fragen. Es ist zwar noch hin, doch irgendwie macht sich ein bisschen die Panik breit aufgrund dieser riesigen Stoffmenge :eek1: Habe das Gefühl das manchmal echt nur :beten: hilft! Im letzten Kurs sind wieder 5 Leute durchgefallen, so wie jedes Jahr. Irgendwas stimmt doch da nicht, oder?
Wäre schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
MFG
Eure VOODOO

P.S.
Brauche wohl bald mal Dormicum! :flowerpower:
 

Tisi

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
155
Alter
37
Standort
Heiligkreuz
Beruf
Krankenschwester
Hallo Voodoo!

So hab ich auch gedacht... ein Jahr vorher anfangen zu lernen...
Hat dann nicht wirklich geklappt. Jetzt 1 Jahr nach meinem Examen denke ich mir auch, dass ich vieeeeeel zu spät angefangen habe zu lernen, wie übrigens alle aus meinem Kurs. Ich denke aber, dass gerade unsere Gelassenheit mit das Richtige war. Wir waren halt ein Kurs, dem es auch sehr wichtig war zusammen Spaß zu haben und da kam das Lernen manchmal zu kurz. Trotz allem haben wir das Examen alle geschafft... und wir waren seit Jahren der beste Kurs...!!!!
Mach dich nicht verrückt...und vor allem nicht schon jetzt!
Pass im Unterricht auf, frag nach wenn du was nicht verstehst, das ist schon super viel wert.
Wir hatten ein Buch mit Fragen und Antworten zu allen relevanten Themen, es heisst Clever, glaube es ist aber nur für Baden-Württemberg relevant.

LG, Tisi
 

Mountain

Newbie
Mitglied seit
24.06.2004
Beiträge
2
Hallo!
Ich denke, am meisten muss das Fach Anatomie-Physiologie
gepaukt werden und damit sollte man früh beginnen.
:roll:
Dazu habe ich einen Trainer zusammengestellt.
Damit bilde ich mir nicht ein, dass dieses Buch nun alle anderen
Lehrbücher oder den wertvollenn Unterricht ersetzt, Nein!, aber
das Buch motiviert zum Lernen und Nachschlagen. Es ist wie ein
Quizspiel aufgebaut mit 1000 Aufgaben mit jeweils 4 Antwort-
möglichkeiten, von denen nur eine richtig ist. Es ist in 10
Organsysteme gegliedert und hat auch einen Fifty-Fifty-Joker!!!
Buchempfehlung hier: HIER KLICKEN


Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Friedhelm Henke
 

VOODOO

Junior-Mitglied
Mitglied seit
18.03.2002
Beiträge
35
Na ja, ruhig bleiben ist leider leichter gesagt als getan. Unser Kurs ist auch leider nicht so toll mit dem zusammenhalt und Spaß habe. :( Finde ich ganz schön traurig. Wir habe noch nicht mal ein gescheites Bergfest hinbekommen. Vielleicht liegt es auch teilweise an dem Altersunterschied, ich bin eine der ältestes in dem Kurs. Immerhin schon 26 Lenze, ist aber auch meine 2. Ausbildung.
Das Problem ist ja auch das bei uns, seit es diese Schule gibt, immer welche durchfallen, noch nie hat es ein kompletter Kurs geschafft. Finde ich ganz schön komisch und da macht man sich halt ein Kopf. :eek1:
Doch ich habe schon angefangen mit dem Lernen. Ganz ehrlich.
 

Kartoffelbrei

Junior-Mitglied
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
53
Beruf
Krankenschwester
Hi VOODOO!
Bei mir an der Schule sind auch immer mindestenz zwei durchgefallen und siehe da,mein Kurs hat es komplett geschafft! Und es gab einige Kandidaten wo wir dachten,die packen das auf keinen Fall. Immer dran denken(egal was man macht), die erste Regel lautet:"Ruhe bewahren!". Wenn du gut vorbereitet bist,kann dir eigentlich gar nichts passieren. (Oh Gott,ich weiß noch wie ich die Leute dafür gehaßt habe,die mir ungefähr die gleichen Worte vor meinem Examen gesagt haben!*g*). So lange du für dich weißt,daß du gut gelernt hast ist es doch OK. Wünsche dir viel Erfolg und verlier nie den Glauben an dein Wissen und Können!

MFG,
Kartoffelbrei
 

sweety

Newbie
Mitglied seit
19.07.2004
Beiträge
2
hallöchen,

ich hab mir auch mal vorgenommen gehabt ganz ganz früh mit dem lernen anzufangen, aber dann waren es doch nur 6 wochen vor dem examen. und ich habs auch geschafft.
mir waren die noten zweitrangig, erstmal bestehen war mir wichtig.
und dann hab ich mir nen plan erstellt. was ich, in welchem zeitraum (haha bei nur 6 wochen) schaffen will.

hatte einfach mut zur lücke. und mitlerweile hab ich das examen schon 3 jahre. sicherlich denke ich mir hin und wieder das ich hätte früher anfangen sollen, aber mich fragt nun keiner mehr nach irgendwelchen noten oder so.
ne faustregel gibt es da wohl auch nich, muss wohl jeder mit sich selbst vereinbaren können.

trotzdem allen viel glück!!!!!!
 

DeepWaste

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.11.2002
Beiträge
83
Standort
Irgendwo
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Allgemein- und Unfallchirurgie mit Innere + HNO Belegbetten
sweety schrieb:
hallöchen,

ich hab mir auch mal vorgenommen gehabt ganz ganz früh mit dem lernen anzufangen, aber dann waren es doch nur 6 wochen vor dem examen. und ich habs auch geschafft.
mir waren die noten zweitrangig, erstmal bestehen war mir wichtig.
und dann hab ich mir nen plan erstellt. was ich, in welchem zeitraum (haha bei nur 6 wochen) schaffen will.

hatte einfach mut zur lücke. und mitlerweile hab ich das examen schon 3 jahre. sicherlich denke ich mir hin und wieder das ich hätte früher anfangen sollen, aber mich fragt nun keiner mehr nach irgendwelchen noten oder so.
ne faustregel gibt es da wohl auch nich, muss wohl jeder mit sich selbst vereinbaren können.

trotzdem allen viel glück!!!!!!
6 Wochen vorher?
Also da gehört wirklich Mut und vorallem Wissen dazu!
Wie hast du das geschaffft?
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
34
Standort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
Hallöle ich hab auch nächstes jahr examen werd aber im august schonmal anfangen mir sachen zusaammenzusuchen uns auszuarbeiten...hoffe das klappt
 
S

Salamon

Gast
Lernen lernen muss gelernt werden

Hi.
ich bereite gerade eine Unterrichtseinheit Lernen lernen vor. Wen es interessiert, der kann mich in drei Wochen anmailen. Vielleicht kann ich helfen. Sonst versuche ich einige Links oder Artikel hier zu platzieren. Erinnert mich daran. Sollten zu viele Mails eingehen, bitte nicht böse sein, wenn ich hier meine Antworten poste.
:o
 

Summer2004

Junior-Mitglied
Mitglied seit
22.05.2004
Beiträge
85
Alter
38
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hey,
es wäre echt super wenn du mir was zum Thema zumailen könntest wenn du deine unterrichtseinheit fertiggestellt hast.
Ich beginne meine Ausbildung zum 1. Oktober und möchte nie in wirklichen Prüfungsstress geraten und habe von daher den guten vorsatz :besserwisser: von vornherein immer auf dem laufenden mit dem Lernstoff zu sein. Ob ich das durchhhalte? hoffentlich... Jedenfalls wurde der Stoffbereich ja mit der neuen Regelung erweitert und mir macht es echt sorgen, wie es bei uns in 3 Jahren sein wird wenn die leute vor dem examen nach der alten regelung bereits stöhnen :weissnix::eek1:
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
34
Standort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
habe was das thema lernnen und prüfung angeht jetzt schon bammel vorm examen:verwirrt:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo LilaPause85,

je mehr Zeit du mit Nachdenken über Bammel verbringst, je weniger hast du zum Lernen.

:thinker: Fang einfach endlich an !!


Besonders der letzte Link von Salamon gibt dir dazu wertvolle Tipps!!!


Und wenn du ganz nach UNTEN runterscrollst, findest du Hinweise auf sehr mit diesem Thema verwandte Beiträge in diesem Forum!!

Ein Feature in dieser neuen Foren-Software!!:rocken:
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
34
Standort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
hi Flexi



ja ich fang ja schon an mir sachen zusammenzusuchen..und so...ich habe allerdings keine unterlagen zu chirurgie bzw innere...hat da jemand so ne übersicht oder so was man können muß....
 

Nutella Woman

Poweruser
Mitglied seit
25.06.2004
Beiträge
546
Standort
Ruhrgebiet
Beruf
GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
Akt. Einsatzbereich
QM, Chefin für FSJler
Hallo!

Frag' doch mal Eure jeweiligen Dozenten nach einer Übersicht mit den Examensthemen. Unsere haben das gemacht. Wenn sie die nicht rausrücken, dann schreib mir ne Mail - dann kann ich Dir unsere schicken.

Liebe Grüße,
Nutella Woman
 

Eiri

Newbie
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
14
Nutella Woman schrieb:
Frag' doch mal Eure jeweiligen Dozenten nach einer Übersicht mit den Examensthemen. Unsere haben das gemacht. Wenn sie die nicht rausrücken, dann schreib mir ne Mail - dann kann ich Dir unsere schicken.
Yep, so was haben unsere Lehrer auch zwei Monate vor der schriftlichen rausgerückt. Generell läßt sich aber sagen, dass man die gängisten Themen wie Myokardinfarkt usw einfach drauf haben sollte.
Und was den Zeitpunkt des Lernens betrifft: Am wichtigstens finde ich, dass du deine Unterlagen immer so auf Vordermann hast, dass du jederzeit gut draus lernen kannst. Wenn du nämlich nach drei Jahren erst mal den Stoff zusammen suchen musst, das gibt Chaos.................
Ansonsten: Fang an zu lernen, wenn du es für richtig hälst, aber behalt immer einen kühlen Kopf dabei und lass dich nicht verrückt, denn es ist wirklich so: Gut vorbereitet sein, ist die 1/2 der Miete........
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!