Lehrgangsgebühr(en) in der Ausbildung?

me.here

Newbie
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
5
Hallo!
Ich habe vor mich als Krankenpflegerin zu bewerben und auf der Seite der Arbeitsagentur was von Lehrgangsgebühren gelesen.
Kostet die Ausbildung (3 Jahre) in diesem Fall was, oder nur die Lehrgänge die man evtl. während der Ausbildung macht?
Kommt mir komisch vor, da man bei anderen Krankenhäusern was für die Ausbildung vergütet bekommt. Andererseits gibt es auch kostenpflichtige Ausbildungen wie MTA... hmm...
Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.
Wäre super :-)
Viel DANKE :daumen:
 

Baru

Junior-Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
72
Ich denke nicht dass es in Deutschland KP-Schulen gibt, bei denen man was für seine Ausbildung bezahlen muß,
mir war der Kram mit den Lehrgangsgebühren auf den Seiten der Arbeitsagentur auch aufgefallen, bei dem Krankenhaus wo ich anfangen werde, stand auch :
"Lehrgangsgebühr: auf Anfrage", im zugeschickten Ausbildungsvertrag stand aber nur was von dem Gehalt was ich bekommen werde, nichts von regelmässigen größeren Kosten.

Mtas müssen wahrscheinlich für ihre Ausbildung bezahlen, weil sie noch weitaus mehr Theorieunterricht beinhaltet *spekulier*
 

me.here

Newbie
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
5
so, hat sich erledigt. ich hatte heute bei denen ein vorstellungsgespräch und sie haben mir den verdienstplan gezeigt :-)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!