Lehramt für berufliche Schulen für Gesundheit und Pflege

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von sunny91, 30.01.2010.

  1. sunny91

    sunny91 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits-und Krankenpflege
    Ort:
    Berlin
    Hey,

    ich komme aus Berlin.
    Wollte euch mal fragen, ob ihr Ahnung habt, ob es in Berlin Universitäten oder Fachochschule gibt, die diesen Studiengang anbieten:

    Lehramt für berufliche Schulen für Gesundheit und Pflege

    Vielleicht heißt es auch anders.Kennt jemand sowas von euch?Möchte nämlich gleich nach dem Abitur anfangen zu studieren.Allerdings in Berlin.
    Genau sowas wie in diesem Link
    TUM School of Education  - Berufliche Bildung (BA/MA)

    ...nur eben in Berlin oder Brandenburg.Weiß jemand was davon?Ihr wärt mir echt ne große Hilfe.Ich find nämlich nichts.:(:(
    genau das wäre es.
    Gesundheit und Pflege und zweites Fach Englisch.
    WIsst ihr da was?

    LG
    sunny91
     
  2. DerStudent

    DerStudent Stammgast

    Registriert seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrpfl. An/Int, Master of Education; Lehrkraft
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
  3. sunny91

    sunny91 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits-und Krankenpflege
    Ort:
    Berlin
    danke :-)

    also wirklich nichts in berlin?!
    ach das ist doof. auch nichts in brandenburg?ich meine werden nicht in ganz deutschland solche schulformen angeboten?warum gibt es dann nur so wenige universitäten?
    bin am verzweifeln.würd sehr ungern hier weg.aber wenns net anders geht :(:(
     
  4. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
    Was du suchst ist die "Pflegepädagogik".

    Viel Erfolg!!!!
     
  5. Neuron

    Neuron Stammgast

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Hi sunny, Ansprechpartner in deinem Fall dürfte das zuständige Kultusministerium sein.
    Davon gibt es für jedes Bundesland eines.
    Erkundige dich da auch mal.
     
  6. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo moonkid,

    bitte nichts vermischen.

    Lehramt an ..

    und Pflegepädagogik sind zwei verschiedene Studiengänge.

    Gruß renje
     
  7. DerStudent

    DerStudent Stammgast

    Registriert seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrpfl. An/Int, Master of Education; Lehrkraft
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Gibt aber tatsächlich nicht wirklich viele Unis dafür...und meist auch noch wenig Plätze.
    Bei mir in München finden sich deshalb Leut aus ganz Deutschland - aber ab diesem Jahr ist wohl eine Zugangsbeschränkung drauf (NC vermutlich), allerdings weiß ich nicht wo der liegen wird.

    DS
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    Lehramt wird auch in Osnabrück und Heidelberg angeboten. Ob der Abschluss an der Uni Bremen nun ein Master of Art oder ein Master of education ist weis ich gerade gar nicht...zumindest ist er in Niedrsachsen als 1. StEx anerkannt; nicht so in Bremen.

    Aboslventen der Uni Kassel (M.A.) können sich in Hessen dieses als 1. StEx anrechnen lassen und (in begrenztem Umfang) ein Ref anschliessen.
    Einen Antrag auf Einzelfallprüfung kann man immer stellen; so haben auch schon viele Absolventen von universitären Studiengängen der Pflege- und Medizinpädagogik in den öffentlichen Schuldienst gewechselt.

    Wichtig ist viel mehr das Alter!
    Ref geht (egal auf welchem Weg) in Hessen nur bis 40!
    Altersgrenzen für die Verbeamtung liegen unterschiedlich (von 35 in NRW bis 50 in Hessen).
     
  9. F13R

    F13R Newbie

    Registriert seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger/ Student
    Eine kurze Internetsuche brachte bei mir Folgendes Ergebnis:

    Es ist wohl möglich in Berlin "Lehramt mit einer beruflichen Fachrichtung" zu studieren.

    Allerdings nur mit diesen Beruflichen Fächern:

    (L5) Amt des Studienrats mit einer beruflichen Fachrichtung
    Für das Amt des Studienrats mit einer beruflichen Fachrichtung wird eine berufliche Fachrichtung mit einem Zweitfach kombiniert:

    Berufliche Fachrichtung Land- und Gartenbauwissenschaften / Landwirtschaft oder Gartenbau (HU)


    Berufliche Fachrichtung Wirtschaftspädagogik mit dem Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften (HU)


    Berufliche Fachrichtungen Bautechnik/Bauingenieurtechnik (TU), Elektrotechnik (TU), Ernährung/Lebensmittelwissenschaft (TU), Land- und Gartenbauwissenschaften / Landschaftsgestaltung (TU) sowie Metalltechnik (TU)


    Da es für Nichtberliner schwierig ist das Berliner Schulsystem zu Durchblicken würde ich dir genau wie Neuron dazu raten das zuständige Kultusministerium zu Kontaktieren.


    gefunden auf:

    Der Weg ins Lehramt in Berlin und Brandenburg
     
  10. Hallo Lillebrit,

    der Thread ist schon etwas älter, aber mich interessiert deine Aussage mit dem Referendariat, wenn man den Berufspädagogik-Studiengang an der Uni Kassel abgeschlossen hat.
    Braucht man für das Referendariat denn nicht noch ein 2. allgemeinbildendes Fach? Ich weiß, dass ich mit dem Master in Halle (bei entsprechender Modulwahl) das 1. Staatsexamen Lehramt an beruflichen Schulen anerkannt bekomme. Allerdings fehlt hier das 2. allgemeinbildende Fach und die Uni bestätigte, dass es hierbei zu Problemen kommen kann, in das Referendariat einzutreten.
    Oder andersrum gefragt: gibt es Absolventen der Uni Halle bzw. Kassel (oder von woanders), die ohne 2. allgemeinbildendes Fach ein Referendariat beginnen konnten und die evtl. sogar danach auch verbeamtet wurden?
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen! :-)
     
  11. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    das ist eben das Problem der Studiengänge in der Medizin- und Pflegepädagogik. In Hessen kann man ein "assoziiertes 2. Fach" aus den Inhalten des Studienganges ableiten...also mit etwas "Goodwill" der zuständigen Behörde geht dieses.

    Mein damaliger Schulleiter hatte eine Anerkennung als 1. Stex mit dem Pflegepädagogig Diplom der HU Berlin.
    Bedenke aber, das das 1. Stex alleine wenig wert ist...Du musst halt ein Ref. anschliesen.

    Es ist immer eine Einzelfallprüfung; die Entscheidungen richten sich nach "Angebot und Nachfrage", so dass man keine Aussagen treffen kann, ob dieses in einigen Jahren noch getan wird oder nicht!

    Du kannst Dich halt nur um gute Noten bemühen ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lehramt für berufliche Forum Datum
Pflegepädagogik oder Lehramt für berufliche Schulen? Studium Pflegepädagogik 31.03.2004
Lehramt Pflege Studium Pflegepädagogik 08.05.2016
Studiert jemand von Euch an der TU München auf Lehramt? Studium Pflegepädagogik 02.09.2011
Lehramt an Berufskollegs vs. Pflegepädagogik Studium Pflegepädagogik 11.05.2009
Medizinpädagogik/Lehramt Sonstige Studiengänge in der Pflege 23.12.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.