Lebenslanges Lernen... aber wie?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Elisabeth Dinse, 30.04.2013.

  1. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Angeregt durch einen anderen Thread... welche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung gibt es neben den klassischen Präsenzveranstaltungen wie Seminare, Workshops und Vorträge noch? Welche Möglichkeiten bleiben Kollegen, die neben der Arbeit noch anderweitige Verpflichtungen haben?

    Wir hatten bis jetzt
    https://www.thieme.de/de/pflege/cne-18817.htm ... wobei hier der AG antreten muss. Die private Finanzierung kann man wohl kaum einem zumuten.

    Was gibt es noch? Vielleicht lässt sich hier ja einiges zusammen tragen.

    Elisabeth
     
  2. Schwester_Lisa

    Registriert seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal: Es ist nie verkehrt (zumindest um einen theoretischen Überblick zu bekomme) zu lesen. :-)
     
  3. tutut

    tutut Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Pflege
    Ja, ich lese viel Fachartikel. Oder wenn es auf Station neues Material gibt, nehme ich das mit nach hause und lese es in Ruhe. Hat eine Kollegin eine Fortbildung besucht, löchere ich die, falls dazu Zeit ist, und, falls ein Skript vorhanden, leihe ich mir das aus. (Leider gibt es bei uns im Haus nicht soviel Fortbildungen ).
    Gibt es auf Station eine neue Krankheit, von der ich noch nichts gehört habe, schaue ich in meinen Bücher nach, oder falls ich dort nichts finde auch im Internet. Es lohnt sich auch immer wieder bekannte Themen nachzulesen, da immer wieder neue Ansätze die Pflege und Medizin verändern.
    Fortbildungen zu neuen Themen, die die Station betreffen, kenne ich aus der Vergangenheit, aber viel wurde darüber gesprochen, aber ein fester Termin dazu (zum Beispiel alle zwei Monate mit Chefarzt oder so) gab es nie.
    Auf meiner alten Station, als ich noch eine ganze Stelle hatte, war dies regelmäßig, bis der Arzt, der da sich engagierte gewechselt hat...
    Ich habe mit meinem Fachwissen nach der Elternzeit in Teilzeit und auf eine andere Station gewechselt, so dass mein dort erworbenes Wissen nicht wirklich mehr gefragt ist.
    So kann ich auch sagen, wir haben auf unserer Station gerade ein paar anstrengende Wochen hinter uns, in denen das Arbeiten im Sinne vom Rumkommen im Mittelpunkt stand, erst seit zwei, drei Wochen ist es entspannter.
    Und bevor ich es vergesse: Auch hier im Forum stößt man immer wieder auf Themen, die es wert sind, weiter zu forschen.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Mein AG bietet für alle Berufsgruppen ein Fortbildungsprogramm an, ausserdem noch CNE mit Heimzugang.
    Akademie Klinikum München: Programm
    Nur mal so zum Reinschnuppern, was wir geboten bekommen. Das Programm steht auch beurlaubten Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung, somit kann man auch in der Elternzeit oder bei längerer Ausfallzeit sich weiterbilden ohne Geld zu investieren, sollte man Interesse haben.
    Dann gibt es noch Abteilungsfortbildungen, Pflegeforum und Fortbildungen für Beauftragte (Dekubitus, Schmerz, Sturz) die auch von allen Interessierten besucht werden können.
    Punkte für beruflich Pflegende sind natürlich von uns beantragt.
    Zeitschriften stehen auch zur Verfügung.
     
  5. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    "Modern" sind alle Formen des Distance Learning, ob über Studienhefte oder online. Aktuell fällt mir hier z.B. die Weiterbildung "Pain Nurse" ein. Da gibt es aber sicherlich noch mehr.

    Das hängt m.M. viel davon ab, ob ich das Wissen auch an meinem Arbeitsplatz anwenden kann. Ich kann nicht jede Art von Selbstverwirklichung meinem Arbeitgeber aufbürden.

    Ansonsten bin ich ein großer Fan der... Bibliothek und deren Fernleihe.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hast du ev. auch einen Link dafür?

    Elisabeth
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Schau mal hier: Kurstermine/Anmeldung - cekib ? Centrum für Kommunikation?Information?Bildung nurse

    den Kurs werde ich ab Herbst besuchen: http://www.akademie-klinikum-muench...et_paedagogik_lehren__handeln_AF_20130425.pdf
    Ich will zwar nicht den AG wechseln oder ein Studium anstreben, aber man kann von Fortbildungen bekanntlich nicht dümmer werden.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gibt es auch Möglichkeiten mit weniger bis gar keiner Präsenzanforderung?

    Elisabeth
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Gibt es sicher - fragt sich was du suchst.
    Wundfobi's von Herstellern, mir fällt gerade die Seite nimmer ein z.B.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich persönlich suche eigentlich nicht. Mir ging es nur um die Kollegen, die wegen Kind u.ä. einfach nicht zu Präsenzverantsaltungen gehen können, aber trotzdem Interesse an weiterbildung haben. Vielleicht kann man ja in diesem Thread so einige (seriöse) Möglichkeiten sammeln und somit Anregungen geben.

    Elisabeth
     
  11. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Lässt Du das auch gelten?
    Die Seite der Deutschen Gesellschaft für Neurologie erachte ich als nützlich, sie ist kostenlos, ohne Anmeldung, seriös
    Neben den rein ärztlichen Angelegenheiten findet sich auch pflegerelevantes, wissenswertes
    sämtliche neurologische Erkrankungen sind detailliert abgefasst, mit den jeweils aktuellen Leitlinien
    wählt man die Ansicht im pdf-download, liest es sich bequemer
    Aktuelle Leitlinie einer Fachgesellschaft - nicht zu verwechseln mit: Behandlungsstandard eigener CA vor Ort.
    Leitlinien der DGN 2012 - Inhalte nach Kapitel

    Deutsche Gesellschaft für xyz gibt es zigfach, ich hab jetzt mal andere aufgerufen - sehr mühselig.
    Einfach so, die komplette Übersicht - bislang nicht nochmal gefunden.
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *ggg* Alles, wenn es denn nur eine Anregung für Fortbildunsgwillige ohne Möglichkeit zum Besuchen von Präsenzveranstaltungen ist.

    https://www.station24.de/ ... zwar nicht umsonst, aber billiger als CNE.

    Pflege | Pflege Kolleg | Fortbildung für Pflegekräfte ::: Heilberufe ... für Abonenten der Zeitschrift Heilberufe- aber auch sonst nicht allzu teuer.

    Elisabeth
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn ich mir den Vergleich erlauben darf: Ich habe Zugriff auf beides Station 24 und CNE - CNE bietet mehr für's Geld.
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Keine Frage... aber wenn der AG für CNE net zu begeistern ist, dann muss auch mal die kleine Variante reichen.

    Ich such schon immerzu, werd aber nicht fündig. Gab es da nicht ein E-Learning-Teil zum Thema Dekubitus?

    Elisabeth
     
  15. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    meinst du das?
    PUCLAS 2

    Ich denke dass sich momentan im Bereich E-Learning bzw. im Bereich Blended Learning sehr viel tut.
    Die Anbieter reagieren eben auf die Lebensbedingungen ihrer potentiellen Kunden.
    Ich kann mir vorstellen, dass es in ein paar Jahren immer weniger reine Präsenzfort- und Weiterbildungen geben wird.
    Ist ja auch effizienter so viel Leute wie möglich zu erreichen ohne viel Dozenten, Räumlichkeiten, etc. vorhalten zu müssen.
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Jau. Danke fürs suchen.

    Elisabeth
     
  17. Isirider

    Isirider Newbie

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Euer Fortbildungsangebot hört sich gut an,aber in wie weit beteiligt sich der Arbeitgeber an den Kosten.Ich arbeite in einem kleinen städtischen KH und habe meine Weiterbildung zur pain nurse schon selbst bezahlt und auch bei weiteren Fortbildungen weigert sich das KH mich finanziel zu unterstützen.Hat der Arbeitgeber keinerlei Pflicht sein Personal bei Weiterbildungen zu unterstützen ???
     
  18. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Mein AG schreibt bestimmte Pflichtfortbildungen vor, diese werden auch finanziert incl Zeit.
    Bei allen anderen Fobi hängt es daran, was der AG für sich als notwendig erachtet und wie der Mitarbeiter sich präsentiert.
    Natürlich können nicht alle MA gleichzeitig auf Fobi gehen. Weiterbildungen werden je nach Betriebs-/Stationszugehörigkeit und Bewerberauswahlverfahren vergeben. Bzw. auch danach ob die Station jetzt z.B. einen Praxisanleiter braucht vergeben. Gibt es schon 5 PA auf einer Station ist es eher unwahrscheinlich, dass die Station noch jemand schicken kann/darf wenn eine andere Station keinen PA hat.
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Meines Wissens kann man den AG nicht dazu zwingen FoBis zu bezahlen. Lebenslang lernen muss man ja net nur im KH sondern in jedem Pflegebereich. Damit stellt sich die Frage: was macht Kollege, wenn er einen so "sparsamen" AG hat. Diese "Sparsamkeit" schlägt sich da je net nur in der mangelnden Bereitschaft der Finanzierung von FoBis nieder. Der Lohn ist da in der Regel auch sehr niedrig. Somit ist die Möglichkeit der privaten Finanzierung auch eingeschränkt.

    Btw.- wenn ich die Kosten bei den großen Pflegekongressen anschaue, dann kann man nur den Kopf schütteln. Wer soll so was aus eigener Tasche nich bezahlen können.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lebenslanges Lernen aber Forum Datum
Anhand Schulliteratur lernen vor Beginn der Ausbildung? Literatur und Lehrbücher 04.11.2016
News Virtuelles Lernen in der Pflegeausbildung Pressebereich 15.08.2016
News Pflege: Von Vorbildern im Ausland lernen! Pressebereich 07.10.2015
Doch Altenpflege lernen? Zweifel an der Berufswahl... Ausbildungsinhalte 26.09.2015
Venenpunktion lernen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 26.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.