Laptop mitnehmen zu Erstbesuchen?

Dieses Thema im Forum "EDV im Pflegebereich / Pflegeinformatik" wurde erstellt von Ennasus, 23.02.2010.

  1. Ennasus

    Ennasus Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wie ihr die Datensammlung bei einem Erstbesuch macht?

    Wenn ich Erstbesuche bei neuen Patienten durchführe sieht das so aus, das ich mir einige wichtige Blätter (Anamnese, Stammblatt, Biographie...) im Büro ausdrucke, sie mit zum Patienten nehme, vor Ort ausfülle und das ganze dann im Büro im PC eingeben.
    Geht es nicht, das ich das Programm (BOSS) auf den PC habe und dann im Büro einfach überspiele??? Auf den Büro PC?

    Wie macht ihr das?? Auch erst schriftlich dann nochmal im PC eingeben?

    :schraube: LG ennasus
     
  2. canbe

    canbe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo!

    Wir haben für die Erstaufnahme ein Stammblatt und geben das dann im Büro im Pc ein. Wir arbeiten mit den Programm Hycare.
    Klar kann man sicherlich das Programm auch auf Laptop haben, jedoch kostet das auch dementsprechend.

    MfG
     
  3. Ennasus

    Ennasus Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo Canbe,

    dass das Programm auf dem Laptop raufgeht kann ich mir noch vorstellen, das Problem besteht dann eher darin die Daten auf den PC im Büro zu überspielen...:lamer:
     
  4. BettinaMobil

    BettinaMobil Stammgast

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester Arzthelferin Wundexpertin ICW e.V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Die ganze Pflegeanamnese des Erstbesuches ist auch Teil unserer Dokumappe. Sie wird handschriftlich erstellt. Finde ich auch besser als mit dem Laptop beim Kunden zu erscheinen. Reicht wenn der MDK das so macht.
     
  5. Anne77

    Anne77 Stammgast

    Registriert seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC, Onkolotse
    Grins, mit dem Notebook zum Aufnahmegespräch erscheinen??? Wie cool. Was das an geht, lebt unser Haus völlig hinter dem Mond. Bei uns geht das alles handschriftlich, das Stammblatt, das Protokoll zur Sturztpropylaxe, Anmeldung zum Rö/CT7MRT/BRSK und so weiter...... Das einzige was übern den PC geht, ist das Labor. Naja ich denke mal, das wir so im Mittelaltern leben, liegt zum einen auch an den Schwestern. Die haben sich schon gesträubt, als das Laborprogramm eingeführt wurden ist. Vorher hatten wir 4 verschiedene Laborkarten. Man, wie ich euch beneide, für den fortschrittlichen Umgang mit den digitalen Medien
     
  6. huertherjung

    huertherjung Newbie

    Registriert seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir in unserem PD machen das mit Laptop direkt beim Pat.
    Unsere PDL gibt die Daten direkt ein in die Software. Läuft über Firefox und Internet. (Nutzen hier einen O2 Surf-Stick) Klappt wohl ganz gut, zumindest spart Sie wohl deutlich an Zeit.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen
     
  7. Bernd7272

    Bernd7272 Newbie

    Registriert seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Köln
    Klar kann man einen Laptop beim Erstbesuch mitnehmen. Man sollte nur immer differenzieren, wie man damit umgeht. Wenn es nur darum geht Daten aufzunehmen, kann ein Computer schon hilfreich sein und man spart sich doppelte Arbeit. Wenn es aber darum geht, den Patienten irgendetwas zu erklären oder zu zeigen, sollte man nicht auf den Laptop zurückgreifen, da viele Leute, besonders ältere Patienten noch mit dem "neumodischen" Kram ;) wie Computer und Internet nichts anfangen können. Man sollte die hier nicht direkt abschrecken!
     
  8. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Mal was grundsätzliches zur Technik.
    Wenn man mehrere PCs (Clienten) hat, auf dem ein bestimmtes Programm läuft, so ist es sinnvoll, wenn es einen Server gibt. Alle Clienten greifen auf den Server zu und haben somit dieselbe Datenbasis. Für extern genutzte Laptops gibt es meist die Möglichkeit die Daten einzuspielen, damit das System wieder auf dem aktuellen Stand ist. Zur Lösung des Problems sollte man sich an die EDV LEute wenden oder an den Vertrieb der Software.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Laptop mitnehmen Erstbesuchen Forum Datum
Laptop statt Zettel und Block? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 29.03.2014
Laptop stürzt auf Zeh - Hautablederung - was tun zur Heilung? Wundmanagement 11.01.2012
Laptop auf einer chirurgischen Station? Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 15.08.2002
Kunden mitnehmen Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 12.03.2008
Kann ich meine "frei"-Tage mitnehmen? Ausbildungsinhalte 30.11.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.