"Langzeitpatienten" und das Problem der Langeweile in der Klinik

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von aurinko, 09.01.2007.

  1. aurinko

    aurinko Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderpfleger, Kinderkrankenpfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderchirurgie
    Hallo an alle,

    ich bin auf das Forum hier gestoßen weil ich Sanitäter bin und bald eine Ausildung zum Kinderkrankenpfleger machen werde.

    Nun habe ich aber aus aktuellem/privaten Anlass eine Frage zu einem anderen Thema und wäre dankbar über gute Ideen oder Anregungen.

    Die Situation ist folgende: Bei meiner Mutter (ende 40) wurde ein Darmtumor operativ entfernt. Im Moment werden die Metastasen im Kopf mit einer Strahlentherapie behandelt. Die Ärzte geben ihr sehr gute Chancen dass sie wieder vollkommen geheilt wird. Doch sie ist jetzt schon etwa einen Monat in der Klinik und muss noch mindestens einen weiteren Monat bleiben, voraussichtlich aber noch deutlich länger.
    Und genau da liegt ihr Problem im Moment: Was macht man den ganzen Tag im Krankenhaus, Tag für Tag? Durch die Metastasen im Kopf kann sie auch keine längeren Spaziergänge machen oder länger lesen weil ihr sonst schwindlig wird.

    Wie kann man sich als Patient im Krankenhaus sonst noch beschäftigen?
    Frage an alle von euch mit Berufserfahrung: Was habt ihr schon so alles beobachtet?

    Danke für die Tipps
     
  2. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    Hallo,

    Ein gutes Thema - auch wenn es dank DRG immer seltener werden dürfte.
    Habe in meiner Klinik öfter Pat. die länger dableiben müssen, weil sie entweder noch auf die Prothesen warten müssen oder die Wunden länger brauchen zum heilen, obwohl die Pat. sonst sehr fit bereits sind.

    Möglichkeiten wären z.B. Wochenendurlaube - je nach Zustand wird das durchaus von Ärzten erlaubt.

    Ich habe auch schon beobachtet, das manche Pat. sich um ihre Zimmerkollegen kümmern, gerade wenn diese älter sind.

    Bietet das Krankenhaus den Pat. irgendwas zur Ablenkung? Mein KH hat zum Beispiel wöchentliche Kinovorführungen...

    Gruß
    HHS

    Deiner Mutter eine baldige Genesung!
     
  3. Brady

    Brady Gast

    Hallo aurinko,

    was will denn deine Mutter? Stört es sie? Was sagt sie dazu? Wie geht es ihr psychisch?
    Oder willst Du sie beschäftigen? Damit Sie abgelenkt ist.....

    Liebe Grüsse und auch Gute Besserung für deine Mutter
     
  4. aurinko

    aurinko Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderpfleger, Kinderkrankenpfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderchirurgie
    Hallo Brady,

    ich will sie nicht beschäftigen und psychisch geht es ihr (noch) relativ gut.
    Sie sucht von sich aus Möglichkeiten wie sie sich den Tag über beschäftigen kann, möglichkeiten die nicht aus essen, schlafen, etwas lesen und untersuchen bestehen, um die Tage etwas schneller rum zubekommen und in der Nacht schlafen zu können, und natürlich auch um sich etwas von dem ganzen ablenken zu können.

    (Fragen ausreichend beantwortet?)

    Danke, aurinko
     
  5. -yvo-

    -yvo- Stammgast

    Registriert seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
    Funktion:
    stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
    Wenn lesen nicht gut möglich ist, wie wärs mit Hörbüchern?
    Unsere Patienten sind in der Regel mehrere Monate bei uns.
    Standard sind Hörbücher und Notebooks.
     
  6. aurinko

    aurinko Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderpfleger, Kinderkrankenpfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderchirurgie
    Hallo Yvo,

    danke für die Tipps, Hörbücher habe ich mitlerweile auch welche für sie besorgt.
     
  7. gha

    gha Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Klingt sicher verdammt blöd für einen Neuling wie mich - al sich vor ca. 13 Jahren Zivi im Krankenhaus machte fragte ich indirekt nach, ob es ok ist wenn ich ein paar Minuten länger bleibe? (Als Zivi hat man dann doch halt ab und an ein wenig Zeit.)
    Die Antwort war: Gerne, ich [Patient] kenne inzwischen den Stammbaum aller Flecken an der Wand. Will sagen: Vielleicht ist ein netter Zivi da, eine nette Praktikantin, ein Sozialarbeiter oder/und schlichtweg weitere Patienten auf dem Flur, mit denen man sich unterhalten kann?

    (Ich bin lange draußen, denke aber über eine Rückkehr nach ins Krankenhaus.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Langzeitpatienten Problem Langeweile Forum Datum
News Linkspartei: "Pflegekammer löst kein einziges Problem" Pressebereich 01.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Problematischer Inkomaterial-Wechsel in der Tagespflege Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 13.09.2016
Blasenprobleme auf Tour !!! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 15.06.2016
News Mehr Pflegefachpersonen finanzieren statt bekannte Probleme aufwärmen! Pressebereich 26.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.