Lächle mal wieder!

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Flora, 11.11.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
    Zum Schmunzeln!!

    Für alle Mitschwestern mal was zum schmunzeln--nach einem Stresstag!!:wavey:

    Element: Weib (engl. Woman)
    Symbol: Wo
    Entdecker: Adam, Datum unbekannt.
    Atomares Gewicht: Normal 55 kg, Isotope mit abweichendem Gewicht von 40 bis 130 kg
    sind bekannt.
    Länge: 150 bis 185 cm, kleinere Spezies sind meist noch nicht ausgereift.
    Vorkommen: Reichliche Mengen in allen urbanen Gegenden; nirgends bei Bedarf,
    sonst überall anzutreffen.
    Darstellung: Trotz vielfältiger Arbeiten auf diesem Gebiet läßt sich keine allgemeingültige Vorschrift
    angeben, da die direkte Synthese noch nicht gelungen ist. Abbildungen ausgewählter
    Einzelexemplare sind überall reichlich in zum Teil natürlichen Zustand zu finden.

    Die Kernverschmelzung aus den Elementen F+RA+U unterblieb aus dem zu erwartenden, äußerst aggressiven Ergebnis.

    Physikalische Eigenschaften:
    1. Oberfläche gewöhnlicherweise mit farbigem Film überzogen, dieser unterliegt meist einem hohen Verschleiß.
    2. Farbspektrum reicht von blond bis schwarz in allen Schattierungen.
    3. Kocht ohne äußere Einwirkung und ohne Temperaturerhöhung.
    4. Friert ohne erkennbaren Grund, kann innerhalb von Sekundenbruchteilen erstarren.
    5. Schmilzt bei besonderer Behandlung.
    6. Vorgefunden in verschiedenen Zuständen, vom jungfräulichen Metall bis hin zum gewöhnlichen Erz.
    7. Ständige Geräuschemissionen, die nur sehr schwer zu kontrollieren sind.
    8. Starkes Adhäsionsvermögen.

    Chemische Eigenschaften:
    1. Hat große Affinität zu Gold, Silber, allen Elementen der Platingruppe und Edelsteinen ( insbesondere zu hexagonal kristallinen kohlenstoffmodifikationen ).
    2. Absorbiert große Mengen teurer Substanzen.
    3. Kann spontan ohne Warnung und ohne bekannten Grund explodieren.
    4. Unlöslich in Flüssigkeiten, aber Aktivität steigt exponentiell mit der Sättigung in Alkohol.
    5. Das am wirkungsvollsten goldreduzierende Mittel, das dem Mann bekannt ist.
    6. Versucht ständig, irgendwelche Ringbindungen einzugehen.
    7. Bildet bei Koordinationszahl 1 meist einen stabilen Ehekomplex, häufig mit zeitweiligem Ligandentausch. Die maximale Koordinationszahl ergibt sich nur durch sterische und zeitliche Hinderung der Liganden.

    Gewöhnliche Verwendung:
    1. Stark dekorativ, besonders in Sportwagen.
    2. Vereinzelt auch zu repräsentativen Zwecken geeignet.
    3. Kann zur Entspannung eine große Hilfe sein.
    4. Kann zu exponentieller Streßsteigerung führen.
    5. Allzweckmittel zur Aufrechterhaltung eines Haushaltes.

    Tests:
    1. Echte Spezies werden rot, wenn sie in natürlichem Zustand entdeckt werden.
    2. Deutliche Grünfärbung, wenn hinter ein besseraussehendes Exemplar drapiert.
    3. Attraktivität steigt linear mit dem Alkoholpegel des Betrachters.
    4. Unterbinden der Geräuschemission führt zu starker Abkühlung.
    5. Erhöhte Zuführung kohlehydrathaltiger Stoffe führt längerfristig zu einer Massenzunahme, verbunden mit einer deutlichen Vergrößerung des Umfanges in der Mitte. Dieser Vorgang ist meist nicht reversibel.

    Gefährlichkeit:
    1. Sehr gefährlich, wenn nicht in erfahrenen Händen.
    2. Illegal mehr als eine zu besitzen, obgleich wünschenswert.
    3. Bei Aufeinandertreffen zweier Exemplare im gleichen Besitz ist mit größeren Zerstörungen und dem Verlust beider Exemplare zu rechnen.
    4. Bei zunehmenden Alterungsprozessen schlecht recyclebar ( Sondermüll ).
    5. Bei unsachgemäßer Bearbeitung kann ein automatischer Reproduktionsprozeß gestartet werden, der nach Abschluß praktisch alle verfügbaren Ressourcen beansprucht.
    6. Die legale Auflösung einer Ringbindung ist nur unter erheblichem monetären Aufwand möglich.


    Ist das nicht schön ? :flowerpower:
     
  2. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
    Hallo,
    nochmal was zum Lächeln.....nach einem harten Wochenenddienst-Samstag.
    Habe eine email Freundin, die mir solche Texte schickt..



    Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?
    Wie kommen die "Rasen betreten verboten" Schilder in die Mitte des Rasens?
    Haben Analphabeten genau so viel Spaß mit einer Buchstabensuppe?
    Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben - was tat er da gerade?
    Wenn Chinesen auf Hochzeiten Reis werfen, werfen Mexikaner dann Kakteen?
    Falls ein Wort falsch geschrieben im Wörterbuch steht, werden wir das je erfahren?
    Warum "Abkürzung" so ein langes Wort ist?
    Wie merkt man, dass unsichtbare Tinte aus ist?
    Warum hat Noah die zwei Stechmücken nicht erschlagen?
    Wenn Hasenpfoten Glück bringen, hat der Hase dann auch Glück gehabt?
    Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze landet immer auf den Pfoten. was passiert, wenn man einer Katze ein Butterbrot auf den Rücken bindet? [​IMG]
    Wenn der Mensch eine Weiterentwicklung des Affen ist, warum gibt's dann noch Affen?
    Bekommen die Arbeitnehmer von Teekanne auch eine Kaffeepause?
    Warum schrumpfen Schafe nicht wenn es regnet?
    Wenn es heute null Grad hat, und es wird morgen zwei mal so kalt, wie viel Grad hat es dann morgen?
    Warum muss der Deckel von einem Sarg zugenagelt werden?
    Was zählen Schafe, wenn sie nicht schlafen können?
    Olivenöl kommt von Oliven, Maisöl kommt von Mais. Woher kommt Babyöl?
    Wenn Dich ein Taxichauffeur im Rückwärtsgang nach Hause bringt, muss er dann Dir was bezahlen?
    Wenn man mit einem Fahrzeug Lichtgeschwindigkeit fährt, was passiert, wenn man die Scheinwerfer einschaltet?
    Wie weiß ein Blinder, dass er fertig ist mit Hintern putzen?

    Wusstest du, dass manche Dinge im Leben komisch erscheinen, aber nun mal so sind. Kleine & große Dinge des Lebens. Vieles ist schon bekannt, einige
    haben immer noch den So-so-aha Effekt.
    Wusstest du,...
    ...dass es unmöglich ist, deinen eigenen Ellbogen zu lecken?
    ...dass wenn du zu fest niest, dass du dir eine Rippe brechen kannst?
    ...und wenn du versuchst das Niesen zu unterdrücken, dass ein Blutgefäss im Kopf oder Hals reißen könnte und du sterben würdest?
    ...und wenn du versuchst, während des Niesens die Augen offen zu halten, dass sie heraus gedrückt werden können?
    ...dass es für Schweine körperlich unmöglich ist in den Himmel hinauf zusehen?
    ...dass 50% der Weltbevölkerung nie ein Telefonanruf gemacht oder erhalten haben?
    ...dass Ratten und Pferde sich nicht übergeben können?
    ...dass das Tragen eines Kopfhörers von nur einer Stunde die Anzahl Bakterien in deinem Ohr um 700% erhöhen?
    ...dass das Feuerzeug vor dem Streichholz erfunden wurde?
    ...dass das Quaken der Ente kein Echo erzeugt und niemand weiß warum?
    ...dass weltweit 23% aller Fotokopiererschäden von Leuten erzeugt werden, die darauf sitzen um ihren Hintern zu kopieren?
    ...dass du in deinem ganzen Leben, während dem Schlafen ungefähr 70 Insekten
    und 10 Spinnen essen wirst? (Mmmmh!)
    ...dass, genau wie Fingerabdrücke, Zungenabdrücke einmalig sind?
    ...dass über 75% aller Menschen, die dies hier lesen, versuchen werden, ihren Ellbogen zu lecken?
    Es geht wirklich nicht.

    Und hier noch was:
    Wenn Du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest, hättest du genug Energie produziert um eine Tasse Kaffee zu erwärmen (Ob sich das lohnt?)
    Der Orgasmus eines Schweines dauert 30 Minuten. (In meinen nächsten Leben wäre ich gerne ein Schwein)
    Wenn du deinen Kopf gegen die Wand schlägst, verbrauchst du 150 Kalorien.(Ich muss immer noch an das Schwein denken)
    Eine Kakerlake kann 9 Tage ohne Kopf überleben bevor sie verhungert.(Entsetzlich, grausam, pfui)
    Einige Löwen paaren sich bis zu 50 mal am Tag. (Ich wäre trotzdem lieber einSchwein. Qualität geht über Quantität) Schmetterlinge lecken an ihren Füßen.(Das musste mal gesagt werden, interessant)
    Elefanten sind die einzigen Tiere, die nicht springen können. (Ist wohlauch besser so)
    Der Urin einer Katze phosphoresziert im Dunkeln. (Wen bezahlt man eigentlich, um so etwas zu erforschen)

    Polarbären sind Linkshänder. (Na und??)
    Menschen und Delphine sind die einzigen Lebewesen,
    die wegen der Freude Sex haben. (Hey! Was ist mit dem Schwein???)

    Das Lachen nicht verlernen--nicht alles sooo ernst nehmen---mal die Sorgen vergessen!:lol:
     
  3. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Noch mehr :-)

    Hallo Flora,

    das war echt gut :-). Ich gebe auch noch was zum lächeln dazu, ja?


    Erkenntnisse aus Schulaufsaetzen ( 3. Grundschulklasse):


    Die Bibel der Moslems heisst Kodak.

    Der Papst lebt im Vakuum. (schoen waere es!)

    In Frankreich hat man die Verbrecher frueher mit der Gelatine hingerichtet. (Tat nicht ganz so weh)

    Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Boerse. (Gut, dass bald Weihnachten ist)

    Bei uns duerfen Maenner nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie. (Geht andersrum aber auch!)

    Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen. (ein schlimmes Schicksal!)

    Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren. (baeh, wie viele Leichen moegen wohl in einem See liegen?)

    Gartenzwerge haben rote Muetzen, damit sie beim Rasenmaehen nicht ueberfahren werden. (klingt auch logisch!)

    Maenner koennen keine Maenner heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann. (wie schade aber auch *hach*)

    Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen toedlichen Unfall ueberlebt. (stimmt genau! Und diese Leute leben dann meist in Brasilien oder so!)

    Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden. (was fuer ein toller Papa!)

    Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut fuer die Umwelt ist. (lecker!)

    Eigentlich ist adoptieren besser. Da koennen sich die Eltern ihre Kinder aussuchen und muessen nicht nehmen, was sie bekommen. (Was unsere Kinder wohl dazu sagen?)

    Adam und Eva lebten in Paris. (da ist es ja auch sehr sehr schoen!)

    Unter der Woche wohnt Gott im Himmel. Nur Sonntag kommt er in die Kirche. (Aha!)

    Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschuettung.

    Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Suedhalbkugel. (Hilfe!!)

    Kuehe duerfen nicht schnell laufen, damit sie ihre Milch nicht verschuetten. (wie suess!)

    Regenwuermer koennen nicht beissen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz haben. (das klingt aber verdammt logisch!)

    Ein Pfirsich ist wie ein Apfel mit Teppich drauf. (wie jetzt???)

    Wenn man kranke Kuehe isst, kriegt man ISDN. (und was muss man essen um endlich DSL zu bekommen?)

    Die Fischstaebchen sind schon lange tot. Die koennen nicht mehr schwimmen. (doch, im Fett!)

    Ich bin zwar nicht getauft, dafuer aber geimpft. (soll besser helfen)

    Nachdem die Menschen aufgehoert haben, Affen zu sein, wurden sie Aegypter. (DAS wusste ich noch nicht!)

    In Leipzig haben viele Komponisten und Kuenstler gelebt und gewuergt. (Naja..)

    Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgaeste entleerten sich auf den Bahnsteig. (Igitt!)

    Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.
    (Muss `n Heidenlaerm gemacht haben)

    Graf Zeppelin war der erste, der nach verschiedenen Richtungen schiffte. (Nur kein Neid!)

    Eine katholische Schwester kann nicht austreten, da sie zeitlebens im Kloster leben muss.
    (Irgendwas ist schliesslich immer)

    Die Macht des Wassers ist so gewaltig, dass selbst der staerkste Mann es nicht halten kann.

    Der leichtsinnige Viehbrigadier hatte mit seinem Karren den ganzen Zaun umgefahren. Das Schwein konnte erst spaeter eingefangen werden.

    In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuss. Daher der Name Fusslappen. Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es laeppert sich zusammen. (Man lernt immer noch dazu.)

    Der Fruehling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Fruehjahr legen die Huehner Eier und die Bauern Kartoffeln. (igiitt, nie wieder Kartoffeln!)

    Vom Onkel wurde das Schwein in die Scheune gebracht und dort kurzerhand mit dem Grossvater geschlachtet. (wenn er schon gerade dabei ist ...)

    Vor 8 Tagen setzte sich meinem Vater ein zahmer Distelfink auf den Kopf. Dieser befand sich gerade auf dem Weg zur Arbeitsstelle (aber es gibt immer noch 4,8 Mio arbeitslose Distelfinken...)

    Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn haetten sich sonst aufgeregt.(Das haette ich gerne gesehen!)

    Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlaegerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Strasse fortpflanzte. (das tut man ja auch nicht!)

    Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum ueber den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso. (ok, dann habe ich auch Gelenkschmerzen..)

    Vorigen Sonntag kam mein Vater sehr spaet nach Haus. Er hatte sich im Stadtpark vergangen. (Solche Aussagen koennen evtl. unter Umstaenden zu Problemen fuehren)

    Die Eiskunstlaeuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Roeckchen im eigenen Wind. (Oh!)

    Die Menschen wurden frueher nicht so alt, obwohl sie weniger Verkehr hatten.
    (Also dann..)

    Lieber Gruss,

    Claire
     
  4. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
    Titel

    Hallo Claire,

    super:lol1: ,super:lol1: , Dein Beitrag kommt natürlich sofort in meine gesammelten Werke.:daumen:

    Ich denke bei so vielen ernsthaften Themen, tut es gut, auch mal was anderes zu lesen.
    Und nach einem langen Arbeitstag in unserem Beruf erst recht.

    Freu mich, dass Du auch noch Humor hast, bei diesem ganzen Elend.
     
  5. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Hallo Flora,

    ich denke egal was ist, den Humor sollte man sich, zumindest ein Stück weit, immer erhalten. Denn wenn man schon nichtmal mehr was zum lachen hat............

    Wenn ich nochwas schönes finde stelle ich es hier rein :-).

    Lieber Gruss,

    Claire
     
  6. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
    Titel

    Hi Claire,
    tolle Idee.:thinker:
    Ich bin eine leidenschaftliche und fleißige Sammlerin von Humorigem.
    Vielleicht schreiben auch noch andere Forumianer.:wink:
    Mich würds freuen.:lol:
     
  7. Adayaa

    Adayaa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Noch mehr von den lieben Schülern?

    Am Wochenende war es schön. Ich durfte bei meiner Kuh Sine übernachten

    Niemand darf gezwungen werden, einen
    Menschen zu ermorden, wenn er
    dabei ein schlechtes Gewissen hat

    gerichtlich ist ein Embryo schon lebend

    Da in Bayern auch überwiegend Landwirte und
    Bauern sind, in Bayern hat das vielleicht auch
    was mit der früheren Lage zu tun, also dass die
    Bürger das wählen, was ihre Vorfahren schon
    gewählt haben, es ist also vielleicht auch erblich bedingt

    Die Ebbe kann ungehindert ausfließen

    Die Franzosen lieben die Zentralisierung, während
    die Deutschen mehr das Alleinsein mögen


    Bevor man die Alkalimetalle ins Wasser wirft,
    muß man die Ozonschicht abkratzen


    Beim Trinken von Mineralwasser muß man
    nach einer bestimmten Zeit Methan abgebe


    Oder was von den Versicherungen?

    Schon bevor ich anfuhr, war ich überzeugt, dass dieser alte Mann nie die andere Strassenseite erreichen würde

    Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Nur Frau H., meine Beifahrerin ist jetzt in anderen Umständen

    Bin im 95. Lebensjahr und habe meinen Verstand vor kurzem verloren. Muss ich die Arztrechnungen an Sie weiterleiten?

    Meine Hausgehilfin wurde leicht verletzt. Sie wird von mir teilweise im Betrieb und teilweise privat genutzt

    Ich las in der Zeitung. In der rechten Hand hielt ich einen gespitzten Bleistift. Dabei rutschte ich mit dem Ellenbogen vom Tisch und stieß mir dabei durchs rechte Nasenloch.

    Alles was von meinem Mann übrig geblieben ist, schicke ich Ihnen hiermit zu

    Ich kann nicht schlafen, weil ich Ihre Versicherung betrogen habe. Darum schicke ich anonym 500,-- DM. Wenn ich dann immer noch nicht schlafen kann, schicke ich Ihnen den Rest

    Ich habe einen Zeugen, der spricht aber nur ausländisch, weil er kein Deutscher ist.

    Vom Fahrer des gegnerischen Fahrzeuges ist mir nur sein männliches Geschlecht bekannt

    Kindermund

    Müssen Mütter auch Gras essen, damit Milch aus den Brüsten kommt?

    Beim Schwitzen wird die Haut undicht und das Wasser sickert raus.

    Schwanger werden ist einfach, dafür nimmt die Mama so einen Papierstreifen und pinkelt drauf. Das ist alles.

     
  8. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
    titel

    Hi Adayaa
    :klatschspring: klasse, die fehlen mir noch!
     
  9. Akiko82

    Akiko82 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester seit `02, in der KJP seit `03
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinder-&Jugendpsychiatrie
    Funktion:
    Fachkrankenschwester für Kinder- und Jugendpsychiatrie
    Ich will doch nur spielen...

    Hier mein Beitrag zum Thema:

    Kindererziehung

    Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem 5-jährigen Sohn

    zu, der im Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt.

    Sie hört den Zug anhalten und ihren Sohn sagen:
    "Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen, schwingt eure Ärsche aus dem Zug! Und alle Vollidioten die hier einsteigen, beeilt euch gefälligst, ihr lahmen Penner!"
    Die total geschockte Mami rennt zu Ihrem Sohn und sagt:
    "Du gehst jetzt sofort für 2 Stunden auf dein Zimmer. In diesem Haus
    wird nicht so gesprochen! Nach den 2 Stunden darfst Du
    wieder mit dem Zug spielen, aber nur, wenn Du dich einer höflicheren Sprache bedienst."


    2 Stunden später, hört sie ihren Sohn wieder mit der Bahn spielen.
    "Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte vergessen Sie nichts im Zug.
    Vielen Dank, daß sie mit uns gereist sind. Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir eine angenehme Reise."
    Die Mami freut sich schon wie eine Schneekönigin,
    als sie den kleinen dann noch hinzufügen hört:
    "... und alle die wegen der 2-stündigen
    Verspätung ange****t sind, beschweren sich bei der Schlampe in der Küche!"
    .
    .
    .

    Ich bekomme solche Sachen auch nur per Mail zugeschickt!!! *unschuldig bin*


    LG, Aki :D
     
    #9 Akiko82, 15.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2004
  10. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Langeweile im Fahrstuhl? Jetzt nicht mehr!

    1. Wenn außer Dir nur noch eine andere Person im Aufzug ist, tippe ihm/ihr auf die Schulter und tu dann so, als wärst du es nicht gewesen.
    2. Drück auf einen Knopf und lasse es aussehen, als ob er dir einen elektrischen Schlag verpasst. Dann lächle und mach es noch ein paar mal.
    3. Biete anderen Leuten an, für sie die Knöpfe zu drücken aber drücke die falschen.
    4. Ruf mit deinem Handy eine Wahrsagerhotline an und frag sie, ob sie wissen, in welchem Stockwerk du dich gerade befindest.
    5. Halte die Türen offen und erkläre, dass du auf einen Freund wartest.
      Nach einer Weile lässt du die Türen sich schließen und sagst: "Hallo Jörg, wie war dein Tag?"
    6. Lass einen Stift fallen und warte, bis ihn jemand für dich aufheben will, dann brüll ihn an: "Das ist meiner!"
    7. Nimm eine Kamera mit und mach Fotos von allen Leuten im Aufzug.
    8. Stell deinen Schreibtisch in den Aufzug und frage alle Leute die hereinkommen, ob sie einen Termin haben.
    9. Lege einen Twister-Spielplan auf den Boden und frage die anderen, ob sie mitspielen wollen.
    10. Lege eine Schachtel in eine Ecke und wenn jemand den Aufzug betritt, frag ihn, ob er auch so ein seltsames Ticken hört.
    11. Tu so, als wärst du eine Stewardess und übe das Verhalten im Notfall und den sicheren Ausstieg mit den Fahrgästen.
    12. Frage die Leute: "Haben sie das gerade gespürt???"
    13. Stelle dich ganz nah an jemandem heran und schnüffle gelegentlich an ihm herum.
    14. Wenn die Türen schließen, erkläre den anderen: "Es ist alles OK. Keine Panik, die Türen werden sich wieder öffnen."
    15. Schlage nach nicht-existenten Fliegen.
    16. Erkläre den Leuten, dass du ihre Aura sehen kannst.
    17. Rufe: "Gruppenumarmung!" Und fang damit an.
    18. Mach ein schmerzverzerrtes Gesicht während du auf deine Stirn schlägst und murmelst "Seid doch still, seid doch endlich alle still!"
    19. Öffne deinen Geldbeutel, schau hinein und frage: "Kriegt ihr auch genug Luft da drin?"
    20. Stehe still und bewegungslos in einer Ecke, schau die Wand an und bleib dort einfach die ganze Zeit stehen.
    21. Starre einen anderen Fahrgast eine Weile an, dann schrei auf: "Du bist einer von IHNEN!" Weiche langsam zurück, ohne ihn aus den Augen zu lassen.
    22. Trage eine Handpuppe bei dir und benutze sie, um mit den andern zu reden.
    23. Höre die Wände des Aufzuges mit einem Stethoskop ab.
    24. Ahme Explosionsgeräusche nach, wenn irgendjemand auf einen Knopf drückt.
    25. Starre eine Weile lang einen anderen Passagier an, grinse und erkläre nach einer Weile: "Also ICH trage frische Socken".
    26. Male mit Kreide ein kleines Quadrat auf den Boden und erkläre den anderen Fahrgästen, dass dies deine Zone ist.
     
  11. Claire

    Claire Stammgast

    Registriert seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Hospiz + intensive Langzeitpflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
    Und noch einer passend zum Job ;),



    Dinge, die Du nicht hören willst, wenn Du operiert wirst!


    Hebt das besser auf, vielleicht brauchen wir es wieder
    Ruf' 'mal einer die Putzfrau, wir brauchen einen Mop
    Nimm' dieses Opfer an, oh Herr der Finsternis
    Aus, aus! Bring' das zurück, böser Hund!
    Warte einen Moment... Wenn das der Blindarm ist, was war denn das?
    Gib' mir mal das... das... uh, das Ding da...
    Hoppla, ich habe gerade meine Rolex verloren
    Hat schon mal einer 500 ml von dem Zeug überlebt?
    Mist, das Licht ist schon wieder ausgefallen
    Weißt ja, für Nieren kriegt man mächtig Kohle; wow, da sind ja sogar zwei drin...
    Alle bleiben ruhig stehen. Ich hab' meine Kontaktlinsen verloren
    Stopp' doch 'mal einer dieses Ding da drinnen. Das dauernde Bumm-Bumm stört mich in meiner Konzentration...
    Was sucht denn das da hier?
    Ich hasse das, wenn Ihr immer Euren Kram verliert...
    Eh geil! Kannst Du das andere Bein auch umdrehen?
    Ich wünschte, ich hätte meine Brille nicht vergessen
    Nun Leute, das wird ein Experiment für uns alle
    Tupfer... Mist... Der Boden war doch sauber, oder?
    Was heißt: "Der war nicht hier für eine Geschlechtsumwandlung?"
    Hat jemand mein Skalpell gesehen?
    Und nun entnehmen wir das Gehirn und implantieren es in einen Affen-Körper...
    Und nun noch ein Bild aus der Richtung; Mann, das ist wirklich ein Monster.
    Schwester, der Patient hatte doch einen Organspender-Ausweis?
    Keine Angst, ich denke, es ist noch scharf genug.
    Was meinst Du mit: "Ich will die Scheidung" ?
    Feuer! Feuer! Alle raus hier!
    Mist! Seite 47 des Handbuchs fehlt.
     
  12. Lehrer

    Lehrer Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Hilfe

    Ich finde es unverschämt, diese Beiträge in ein ernsthaftes Forum zu setzen. Nach etwa 20 Minuten durchlesen (schneller gings es nicht), habe ich mir dann die Tränen getrocknet und versuche diese Mail zu schreiben.
    Danke, habe lange nicht mehr so gelacht.
    L.
    (übrigens bin ich nach dem chinesichen Horoskop im Jahr des Schweins geboren)
     
  13. Adayaa

    Adayaa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Und da war dann noch...

    Was man von Kindern lernen kann

    1. Ein großes Wasserbett enthält ausreichend Wasser, um einen Bungalow von 180 qm 10 cm
    hoch unter Wasser zu setzen.

    2. Wenn man Haarspray auf Staubbällchen sprüht und mit Inline-Skatern darüber fährt, können diese sich entzünden.

    3. Die Stimme eines Dreijährigen ist lauter als die 200 Erwachsener in einem vollen Restaurant.

    4. Wenn man eine Hundeleine an einem Deckenventilator befestigt, ist der Motor nicht stark genug, um einen 20 Kilogramm schweren Jungen, der Batman-Unterwäsche und ein Superman-Cape trägt, rundherum zu befördern.

    5. Dagegen reicht die Motorkraft aus, mit einem daran gehängten Farbeimer, die Farbe auf allen vier Wänden eines 6 x 6 Meter großen Zimmers zu verteilen.

    6. Man sollte keine Baseball-Bälle hochwerfen, wenn der Deckenventilator eingeschaltet ist. Sollte der Deckenventilator als Schläger verwendet werden, muss der Ball einige Male hochgeworfen werden, bevor er getroffen wird. Ein Deckenventilator kann einen Baseball-Ball sehr weit schlagen.

    7. Fensterscheiben (selbst Verbundglasscheiben) halten einen von einem Deckenventilator geschlagenen Baseball-Ball nicht auf.


    8. Wenn Sie die Klospülung hören, gefolgt von "Oh weia", ist es schon zu spät.

    9. Ein Sechsjähriger kann mit einem Feuerstein eine Flamme erzeugen, auch wenn ein 36jähriger Mann sagt, dass das nur im Film möglich wäre. Und mit einer Lupe kann man selbst an trüben Tagen Feuer machen.


    10. Einige Legosteine können das Verdauungssystem eines Vierjährigen passieren.

    11. Knetmasse und Mikrowelle sollten niemals im gleichen Satz erwähnt werden.

    13. Egal, wieviel Götterspeise man in den Swimming Pool schüttet, es nicht möglich über das Wasser zugehen.


    14. Poolfilter mögen keine Götterspeise.

    15. Videorecorder spucken keine Sandwiches aus, auch wenn das in manchen Werbespots im Fernsehen gezeigt wird.


    16. Müllbeutel sind keine guten Fallschirme.

    17. Murmeln im Tank machen beim Fahren eine Menge Lärm.

    18. Sie möchten lieber nicht wissen, was das für ein Gestank ist.

    19. Schauen Sie immer in den Backofen, bevor Sie ihn vorheizen. Plastikspielzeuge vertragen die Hitze nicht.

    21. Regenwürmern wird vom Schleudergang der Waschmaschine nicht schwindelig.


    22. Katzen dagegen wird sehr wohl schwindelig.

    23. Wenn Katzen schwindelig ist, erbrechen sie das Doppelte ihres Körpergewichts
     
  14. Meulengracht

    Meulengracht Newbie

    Registriert seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze landet immer auf den Pfoten. was passiert, wenn man einer Katze ein Butterbrot auf den Rücken bindet?

    Also zum Thema "Butterbrot /bzw.Toast und Katze" hätte ich hier was gefunden ... :-)

    http://www.izetit.de/index_projekte.php?page=projekte/16/p16


    LG
    Katha
     
  15. Flora

    Flora Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Heidelberg
  16. Adayaa

    Adayaa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Im Fernsehn gehört

    Der Pilot war sofort tot. Verletzt wurde bei dem Unglück jedoch niemand.
    Gabi Bauer in den "Tagesthemen" / ARD

    Sie sagen, der Schlangenbiß sei tödlich. Wie tödlich?

    Es kann in die Hose gehen, aber es kann natürlich auch schiefgehen.
    Christian Danner beim "GP von Österreich" / RTL

    Es war der 19. Tote. Auch er hat nicht überlebt.
    Gehört in "Brisant" / ARD

    Das Herz ist ein kräftig gebauter Schließmuskel.

    Alles was beim Menschen dranhängt, sind Extremitäten.

    In der Wüste gibt es auch Schiffe. Sie sind unter dem Namen Kamele bekannt. Sie sind sehr sparsam und können lange das Wasser halten.

    Alle Fische legen Eier, die russischen sogar Kaviar.

    500 Welpen im Tierheim gezeugt. Schuld daran trägt auch ein Pfleger, der sich daraus einen Sport gemacht hatte.

    Auch nach dem Tod wurde der Komponist weiter überwacht. Man befürchtete, dass er flüchten könnte.

    Aus Ärger über den Weihnachtsmissbrauch würde sich Jesus im Grabe umdrehen, wenn er nicht auferstanden wäre.

    Da sprang der Verfolgte ins Wasser und tauchte trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mehr auf.

    Berühmte Letzte Worte

    des Anglers: "Länger als einen Meter werden die Welse hier nicht."

    des Anstreichers: "Aber sicher ist das Gerüst stabil."

    des Astronauten: "Nein, nein, meine Luft reicht noch 'ne Viertelstunde."

    des Atomphysikers: "Kritische Masse? Nie gehört."

    des Ausbrechers: "Das Bettlaken hängt jetzt fest!"

    des Autofahrers: "Wenn das Schwein nicht abblendet, ich tue es auch nicht!"

    des Autoschlossers: "Lass mal die Hebebühne ein Stück runter."

    des Baustatikers: "Ich glaube da habe ich mich irgendwo verrechnet."

    des Beifahrers: "Rechts ist frei"

    des Bekloppten: "Ich bin ein Vogel!"

    des Bergsteigers: "Der Haken hält."

    des Besserwissers: "Diese Pilze sind nicht giftig!"

    des Bettnässers: "Mach mal die Heizdecke an!"

    des Biologen: "Die Schlange kenn' ich, die ist nicht giftig."

    des Blinden: "Ich hab's kommen sehen!"

    des Bombenentschärfers: "Ich knips mal das rote Kabel durch."

    des Briefträgers: "Braves Hündchen!"

    des Bungee-Jumpers: "Hurraaaaaaaa!"

    des Chemielehrers: "Dieser Versuch ist völlig ungefährlich."

    des Chemikers: "Das ist wirklich eine interessante Reak..."
    des Chemikers: "Die Säure macht nichts!"
    des Chemikers: "Diese Verbindung nur ganz leicht schütteln."
    des Chemikers: "Muss das warm werden?"
    des Chemikers: "So, und nun noch etwas von diesem Zeug..."
    des Chemikers: "Und nun der Druckempfindlichkeitstest."
    des Chemikers: "Und nun der Geschmackstest."
    des Chemikers: "Und nun der Schütteltest."
    des Chemikers: "Was riecht denn hier so merkwürdig?"

    des Co-Piloten: "Was meinst du mit: «Ich habe vergessen zu tanken»?"

    des Computers: "Sind Sie sicher? (J/N)"

    des Diabetikers: "Zucker?"

    des Diesel-Fahrers: "Lieber tot als Schwung verlieren."

    des Do-it-yourself-Mechanikers: "Das müsste halten."

    des E-Gitarrenspielers: "Gib noch etwas Saft drauf."

    des Ehemannes: "Aber Mausi, du bist doch nicht etwa eifersüchtig?"
    des Ehemannes: "Echt?!! Gestern war unser Hochzeitstag?"

    des Elektriker-Lehrlings: "Meister, was'n dat für'n Kabel?"

    des Elektrikers: "Auf dem Draht ist kein Strom."
    des Elektrikers: "Einschalten!"
    des Elektrikers: "Ist da Strom drauf?"
    des Elektrikers: "Jaa, die Sicherung ist draußen!"
    des Elektrikers: "Klar hab' ich den Strom abgeschaltet."
    des Elektrikers: "Mach kein Theater, das ist nicht das erste Stromkabel, das ich verlege."

    des Erfinders: "So, jetzt versuchen wir es mal..."

    des Fahrlehrers: "Die Ampel ist rot!"

    des Fahrradfahrers: "Guck mal, ich kann freihändig fahren."

    des Fahrstuhlpassagiers: "Abwärts, bitte."

    des Fallschirmspringers: "****** Motten!"

    des Fleischermeisters: "Kalle, wirf mir mal das Messer rüber!"

    der Geisel: "Du wirst niemals schiessen, Feigling!"

    des Großwildjägers: "******e, Munition alle ..."

    des Handgranatenwerfers: "Bis wieviel sagten Sie soll ich zählen?"

    des Hundehalters: "Nein, der ist ganz zahm"

    von Jesus: "Mehr Nägel - ich rutsche"

    des Kapitäns der Titanic: "Etwas Eis für meinen Whiskey, bitte."

    des Kapitäns eines Walfängers: "So, den hätten wir am Haken."

    des Machos: "Hallo Süße, wie wär's mit uns beiden?"

    des Mantafahrers: "****** rote Ampel..."

    des Mitarbeiters einer Wach- und Schließgesellschaft: "Ist jemand da?"

    des Nitroglyzerinlieferanten: "Fang!"

    des Pilotens: "Was'n das für´n Loch in der Tragfläche?"

    des Polizisten: "Sechs Schuß, der hat keine Munition mehr!"

    der Putzfrau: "Ich putz' nur noch schnell das Balkongeländer.."

    des Rennfahrers: "Die Kurve krieg' ich doch locker mit 280..."

    des Schwimmers: "Nein, hier in den Gewässern gibt es keine Haie."

    des Sonnenanbeter : "Welches Ozonloch ?"

    des Sportlehrers: "Alle Speere zu mir !"

    des Steinzeitmenschen: "Ich frag mich, was in der Höhle ist..."

    des Türstehers: "Nur über meine Leiche!"

    des U-Boot-Matrosen: "Hier sollte mal gelüftet werden!"
     
  17. missie85

    missie85 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivmedizin
    hallo leute,


    habe lange nichtmehr so gelacht...das hat mich sosar aus meinem tief rausgerissen.

    mir gehts gleich viel besser*lach*:daumen:
     
  18. missie85

    missie85 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivmedizin
    habe auch noch was gefunden...

    Die 10 eindeutigsten Anzeichen dafür, dass sie eine miese Bank haben

    1.Pro Monat müssen Sie mindestens zwei neue Kunden werben, sonst wird Ihr
    Konto gelöscht.
    2.Einen Kredit bekommen Sie nur gegen Vorkasse.
    3.Die Sparstrümpfe, in die Sie an jedem Monatsanfang Ihr Geld stecken,
    hängen einfach ungesichert in der Schalterhalle.
    4.Die Füße Ihres Filialleiters schmecken abscheulich, aber für eine
    Überweisung haben Sie ja schon ganz andere Sachen gemacht.
    5.Als Sie tausend Mark abheben möchten, werden Ihnen Ort und Zeitpunkt der
    Übergabe ins Ohr geflüstert.
    6.Um die Kontoführungsgebühren bei Ihrer Bank zu bezahlen, nehmen Sie bei
    einer anderen Bank einen Kredit auf.
    7.Mit Ihrer Kreditkarte kommen Sie nur zu Geld, wenn Sie damit nachts
    Türen aufbrechen.
    8.Wie viel Gewinn Ihre Bank macht, hängt davon ab, wie die Pferde ins Ziel
    kommen.
    9.Die Filiale heißt "Zum flotten Zloty".
    10.Sie bekommen Ihr Geld nur zurück, wenn Sie die richtigen Sachen dabei
    haben: Pistole, Strumpfmaske und einen großen Sack.



    Sie haben ein ernstzunehmendes Problem mit dem Alkohol, wenn...
    * Sie verlieren jede Diskussion mit unbeseelten Objekten.
    * Sie müssen sich am Rasen festhalten, um nicht von der Erde zu fallen.
    * Sie gehen wegen einer Impfung zum Arzt, und der Arzt benutzt zur Desinfektion der Injektionsstelle Ihre Blutprobe.
    * Ihre Lieblings-Frühstückscerealie ist Gerste, aber nur in flüssiger Form.
    * Ihre beiden Söhne heißen Burps und Hicks.
    * Nachdem eine Mücke Sie gestochen hat, fliegt sie in Schlangenlinien.
    * Sie vermuten bei sich eine Lederallergie. Jedesmal, wenn Sie morgens mit Schuhen aufwachen, fühlen Sie sich sauelend.
    * "Einen Whisky-Soda bitte. Aber ohne Soda. Ich trink doch nichts wo Fische drin ficken."
    * Wenn Sie in eine Bar kommen, schickt der Wirt jemand in den Keller, um Nachschub zu holen.
    * Sie schauen sich jede Folge von "Roseanne" an, weil die Hauptdarstellerin so attraktiv ist.
    * Sie erkennen Ihre Frau nur durch den Glasboden. * "Ich bin nockstüchtern, Herr Machtweister."
    * Schon wieder hat Sie ein rosa Elefant bis nach Hause verfolgt.
    * Sie tasten sich an einer Litfaßsäule entlang. "******e, eingemauert!"
    * In Ihrem Personalausweis steht "Harald Juhnke" * Beim Kampftrinken verliert ein Russe gegen Sie.
    * Sie haben einen eigenen Parkplatz vor dem Schnapsladen.
    * Jeder Barkeeper der Stadt weiß, was bei Ihnen "das Übliche" ist.
    * Sie wachen nach der Silvesterparty auf, und jemand wünscht Ihnen frohe Ostern. * Sie kennen Ihren Stammtisch von allen Seiten, besonders von unten.


    Die 10 eindeutigsten Anzeichen dafür, dass Sie zuviel rauchen.
    1.)
    Sie haben Ihre Zehen zuletzt 1972 gespürt.

    2.)
    Ihr Schreibtisch hat einen eigenen Zigaretten-Automaten.

    3.)
    Sie halten Marlboro für die Hauptstadt von Amerika.

    4.)
    Die Zigarette danach ist Ihnen wichtiger, als der Sex davor.

    5.)
    Ihre Frau beantragt eine Lärmschutzwand gegen Ihren Raucherhusten.

    6.)
    Ein Lungenzug ist für Sie erotischer, als ein Zungenkuß.

    7.)
    In Ihrem Büro brennen immer die Nebelscheinwerfer.

    8.)
    Die Zigarettenindustrie bringt für Sie eine eigene Marke auf den Markt.

    9.)
    Ihre Lunge soll die Hauptrolle in dem Film _Das schwarze Loch_ spielen.

    10.)
    Sie sehen so schlecht aus, daß sogar die Rollstuhlfahrer für Sie aufstehen.




    10 Tipps, wie man sich auf einer Beerdigung unbeliebt macht
    1.)
    Kleben sie deutlich sichtbar einen Kukuck auf den Sarg.
    2.)
    Gratulieren sie den Eltern des Verstorbenen, dass sie ihren Sohn überlebthaben.+
    3.)
    Trösten sie die Witwe mit den Worten:"Jetzt leidet er wenigstens nicht mehr so an seiner Impotenz der Arme."
    4.)
    Betreten sie den Friedhof mit Badehose, Tauchermaske und Flossen und erklären sie, daß sie gleich nach der Beerdigung schwimmen gehen wollen.
    5.)
    Bringen sie ihren Pudel mit und lassen sie ihn, wenn der Sarg ins Grab gelassen wird, "toten Mann" spielen.
    6.)
    Vergleichen sie am offenen Sarg die Kleidung des Toten mit ihrer eigenen.
    7.)
    Machen sie der Witwe sofort nach der Trauerrede einen Heiratsantrag.
    8.)
    Reichen sie Babyfotos von dem Verstorbenen herum.
    9.)
    Schütteln sie die Hand der Witwe mit einem elektrischen Klingler.
    10.)
    Erklären sie der Witwe auf dem Heimweg, Sie seien nicht ganz sicher, aber Sie glauben, der Tote habe sich bewegt.


    Die 10 eindeutigsten Anzeichen dafür, dass der Weihnachtsmann Ihr Kind nicht mag
    1.)
    "Fünf Worte: Runter von meinem Schoss, Teletubby!"
    2.)
    "Auf allen Spielsachen Ihres Kindes steht: Made by Homer Simpson."

    3.)
    "Wenn Ihr Kind auf dem Schoss des Weihnachtsmanns platznimmt sind die ersten Worte: Fass meinen Bart an und ich werde Schmerzen über dich kommen lassen."

    4.)
    "Der Weihnachtsmann schickt Ihr Kind auf eine Sauftour mit Ernst August."

    5.)
    "Statt in der Kategorie 'ungezogen' oder 'brav', befindet sich Ihr Kind

    auf der 'schwarzen Liste' des Weihnachtsmanns."
    6.)
    "Heilig Abend. Ihr Kind wacht neben einem Rentierkopf im Bett auf."

    7.)
    "Wenn der Weihnachtsmann zu Ihnen nach Hause kommt, hat er nur noch Styropor-Erdnüsse dabei."

    8.)
    "Neben den Geschenken lässt der Weihnachtsmann eine deftige Rechnung für Porto und Versand zurück."

    9.)
    "Ihr Kind wünscht sich ein Fahrrad und bekommt eine Schachtel Zigaretten."

    10.)
    "Der Brief Ihres Kindes kommt vom Nordpol mit dem Stempel zurück: Vergiss es, Peter!"
     
  19. Liberty

    Liberty Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie, Gastroenterologie
    :mrgreen: Mehr kann man dazu nicht sagen!

    Weiter so....

    LG :up:

    Liberty
     
  20. A5mone

    A5mone Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht

    Sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequilla in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös. Nachdem der Pfarrer das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer später in die Sakristei zurückkehrte, fand er dort einen Zettel vom Bischof vor.



    Geschätzter Pfarrer!

    Ich gebe Ihnen einige Anmerkungen zu Ihrer ersten Messe und hoffe, dass sich

    diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden:

    - Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.

    - Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C.

    - Die Gebote sind deren 10 und nicht ca. 12.

    - Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7 oder so.

    - Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen an.

    - Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit 'J.C. & the Gang'

    - David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder – er fixte ihn nicht zu Tode.

    - Wir benennen Judas nicht mit 'Hurensohn' und der Papst ist nicht 'ElPadrino'

    - Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.

    - Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen;

    - Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leer getrunken, dann Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar!

    - Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.

    - Die Hostie dient nicht als Apperetif zum Wein, sondern ist für die Gläubigen gedacht.

    - Mit dem Begriff: 'Es folgte ihm einen lange Dürre' war auch nicht die Primarlehrerin gemeint.

    - Noah baute die Arche und besaß kein Offshore - Boat.

    - Moses teilte das Meer auch nicht mit einer "Meer - Weg - Flasche"

    - Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe.

    - Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber eine Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein!

    - die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht küssen.

    - Bezeichnen Sie Ihre Haushälterin bitte nicht öffentlich als "kleine Fickmaus".

    - der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt. Und seine letzten Worte waren nicht: Mehr Nägel - ich rutsche...

    - Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau, ja sogar als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich.



    Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Tequilla ins Wasser und nicht umgekehrt.

    Herzlichst

    Ihr Bischof
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lächle wieder Forum Datum
Wiedereinstieg: Mich ärgert da was... Talk, Talk, Talk 17.11.2016
Nach Krankheit Ausbildung wieder aufnehmen oder neu beginnen? Ausbildungsvoraussetzungen 26.10.2016
News Wiederbelebung ist kinderleicht Pressebereich 05.10.2016
News Bundesminister Hermann Gröhe: Wiederbelebung ist einfacher als viele denken. Jeder von uns... Pressebereich 05.10.2016
Geschafft, nie wieder arbeiten... Talk, Talk, Talk 02.06.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.