Kurzeinsatz statt Urlaub

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von karola1, 24.05.2008.

  1. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv
    hallo zusammen,

    mit meiner Stelle hier in Deutschland bin ich ganz zufrieden, will gar nicht dauerhaft im Ausland arbeiten.
    ABER: interessant fände ich einen vier- bis sechswöchigen Arbeitseinsatz (z. B. bei einer Hilfsorganisation), dafür würde ich auch gerne mal meinen Hauptteil Urlaub hergeben.
    Nun habe ich schon mal geguckt bei "Ärzte ohne Grenzen", beim DRK oder auch bei Jobvermittlungen, aber für so kurze Einsätze gibt es da keine links und bei einigen Organisationen gibt es zwar was für "Freiwillige ohne Ausbildung" -so als Art FSJ- aber da ist dann auch eine Altersbegrenzung, die ich deutlich überschreite (bin da so um 20 Jahre drüber:-)).

    Hat das jemand schon mal gemacht und kann mir Infos geben? Oder weiß, wie kurzfristig man auch an sowas rankommt? Ist ja vielleicht auch ein Problem mit der Urlaubsplanung im Dienstplan hier und einem eventuellen Einsatzbedarf dort.

    Wäre schön, wenn jemand was weiß:-)
     
  2. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv
    ...ich probier´s noch mal mit hochschieben:-)
     
  3. Tiyzery

    Tiyzery Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    So kurzfristie Einsätze wirst du wohl bei keiner Hilfsorganisation finden.
    Du muss speziell dafür geschult werden und dort eingearbeitet werden.
    Für dich persönlich mag es toll sein, andere erfahrungen zu sammeln.
    Aber wenn du nur mal so 6 Wochen dort arbeiten willst, dann ist es für die Organisation eher eine Belastung.
     
  4. es

    es Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    südl. von München
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Privatstation
    Hallo Karola!

    Probiers mal bei www.mercyships.de (bzw .org). Das ist ein Krankenhausschiff, dass jedes Jahr im Hafen eines anderen afrikanischen Land liegt und kostenlos Patienten operiert.
    Der kürzeste Einsatz für Pflegekräfte auf den Stationen ist 8 Wochen (dafür habe ich mich für Oktober/November diesen Jahres beworben, warte aber noch auf das Ergebniss), ich glaub für Op und Anästhesiepersonal ist die kürzeste Einsatzzeit 2 Wochen. Da bin ich mir aber nicht ganz sicher. :gruebel:
    Flug, Impfungen, ... bezahlst du selbst, ebenso muss man 600 Dollar im Monat für Unterkunft und Verpflegung zahlen. Den Betrag finde ich doch recht hoch, vor allem wenn bedenkt was Verpflegung dort kostet.

    Liebe Grüße,
    Eva
     
  5. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Hallo Karola!

    Ich kann dir zwar keine Hilfsorganisationen nennen, aber frag dich mal bei den Ärzten durch. Es gibt häufig Projekte in Afrika oder Asien, bei denen sie auch gerne Krankenschwestern mitnehmen. Z.B. fliegen bei uns jedes Jahr einige Ärzte und Krankenschwestern nach Eritrea, die vorwiegend Kinder operieren. Voriges Jahr wurden Krankenschwestern gesucht, die mit nach Ghana fliegen, um dort Patienten zu betreuen. Vorraussetzung waren gute Englischkenntnisse. Eine Einschulung bekommt man direkt vor Ort. Auch nach dem Tsunami wurde kurzfristig ein Rundruf gestart, ob jemand mitkommen und bei der Erstversorgung helfen möchte.
    Ärzte (vorwiegend Anästhesisten) wissen sehr oft, wer bei solchen Projekten mitarbeitet und können vielleicht weiterhelfen.

    Gruß,
    Lin
     
  6. lorely

    lorely Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    hi ich war selbst kurz in kamerun für 4 wochen in einem buschspital,allerdings war das eine ausnahme das es nur vier 4 wochen war,denn die Ärztin bzw. die Organisation möchte gerne das mann 6Monate bleibt,aber wenn du willst geb ich dir die Nummer der Ärztin und evtl geht das ja bei dir auch für kurze Zeit.Achja französisch wenn du sprechen kannst wäre ein Vorteil.Falls du mehr wissen willst über mein Einsatz kannst du mir eine email gerne schreiben
    Lg Lorely:nurse:
     
    #6 lorely, 11.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.02.2009
  7. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv
    super, genau sowas meinte ich! Hatte auch mal eine Kollegin, die mit einem plastischen Chirurgen für ein paar Wochen nach Indien geflogen ist, um dort Gesichtsfehlbildungen etc. zu operieren, aber da hat mich diese Art von Einsatz noch nicht interessiert. Und nun ist sie schon lange weg...

    Vielen Dank auch für den link. Kamerun mit Französisch wäre für mich (und die anderen) ein sprachliches Desaster, aber vielen herzlichen Dank an euch!!!!!!:klatschspring:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kurzeinsatz statt Urlaub Forum Datum
Beurteilung zulässig bei Praxis-Kurzeinsatz von 4 Tagen? Ausbildungsinhalte 01.05.2015
News Personalausstattung entscheidet maßgeblich über Heimkosten Pressebereich 19.10.2016
Job-Angebot Modernste Ausstattung, Wohnungsangebote und flexible Arbeitszeiten in München! Stellenangebote 29.07.2016
News Mehr Pflegefachpersonen finanzieren statt bekannte Probleme aufwärmen! Pressebereich 26.05.2016
News Am Menschen statt an der Rendite orientiert pflegen Pressebereich 02.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.