Kurzarbeit in der Pflege

Sr.Diana

Newbie
Mitglied seit
16.09.2004
Beiträge
10
Ort
Bbg
Beruf
Krankenschwester
Hallo an Alle!

Aufgrund der immergrößerwerdenden finanziellen Defizite unseres Hauses hat sie die Geschäftsleitung mit Zusammenarbeit des Personalrates entschlossen bei der Agentur für Arbeit für unser Haus Kurzarbeit zu beantragen.

In mehreren Personalversammlungen ist den Beschäftigten nahegelegt sich dafür zu entscheiden weil es eine freiwillige Handlung der Arbeitnehmer handelt. Auch wurde gesagt daß wenn sich nicht genügend freiwillige melden zum 01.01.05 64 Pflegekräfte betriebsbedingt gekündigt werden.

Seit 01.11.04 bin ich nun eine von 324 "kurzarbeitenden". Insgesammt sind ca. 800 Pflegekräfte beschäftigt.

Meine wöchentliche Arbeitszeit hat sich nun von 38,5 auf 30,8 reduziert. 60% meines Verdienstausfalls übernimmt das Arbeitsamt. Je nach Schichtzulage büße ich dadurch zwischen 60-80 Euro pro Monat ein. Hab dafür 4 Tage im Monat mehr frei.

Hat jemand anders auch schon Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht?

Über Statements würde ich mich sehr freuen.....

Lg Sr. Diana
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!