Kurz vor dem praktischen Examen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Tommygirl, 26.06.2007.

  1. Tommygirl

    Tommygirl Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Fernwald
    Hallo!
    Ich macheam Mo. mein praktisches Examen, auf einer Unfallchirurgie, die vermehrt TEP's oder Leute in Extensionen als Patienten hat.
    Kann mir einer gute Tipps für solche Patienten geben? Sowohl für die Pflegeplanung als auch für die Durchführung????
     
  2. Michl

    Michl Gast

    Es gibt noch "vermehrt" Patienten in Extensionen?

    Hast Du spezielle Fragen? Du wirst keine TEP oder Extension pflegen, sondern einen Patienten mit seinen individuellen Problemen und Ressourcen.

    Wichtige Punkte bei diesen meist immobilen Patienten bilden die prophylaktischen Maßnahmen. Auch eine Schmerztherapie ist zu erwarten (zu erhoffen)

    Zudem solltest Du genau wissen, wie man solche Patienten mobilisiert, bzw. welche Bewegungen sie ausüben dürfen und welche nicht.

    Der Rest ist, wie gesagt, sehr individuell...

    Grüße
    Michl
     
  3. Collateral

    Collateral Newbie

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bremen
    Ich weiß es ist leichter gesagt als getan aber ruhig bleiben und lieber mal 30 Sekunden nachdenken bevor man übereilt nen Fehler macht...

    Denk dran das du die in der Pflegeplanung geplanten Maßnahmen auch durchführen solltest...
    Also nicht zu viele MAßnahmen planen aber nich durchführen und wenn du irgendwas doch nicht schaffst dann übergeb das dem nächsten damit es nicht in Vergessenheitgerät ....

    Das wird schon :-)
     
  4. Tommygirl

    Tommygirl Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Fernwald
    Danke @ Collateral für deine Aufmunterung....

    Ja, also bei uns gibt es noch total oft Extensionen....
    Ich kenne mich im großen und ganzen schon aus, mit der Pflege solcher Patienten, oder von Patienten mit einer TEP....aber sagt mal, erinner ich mich da richtig dran, dass diese Patienten wenn man sie in den Stuhl mobiliesiert oder so eine Sitzerhöhung benötigen? Oh man...ich glaub da macht man sich auch einfach viel zu verrückt für....
    Könnt ihr mir viell. noch spezielle Pflegeprobleme bei solchen Patienten sagen, außer die Standardsachen wie, Dekubitus, Pneumonie, Luxation, Schmerzen, entzündung der Wunde usw.....

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kurz praktischen Examen Forum Datum
Reanimation kurz vor der praktischen Prüfung... Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 14.06.2010
News Bildungsrat für Pflegeberufe lehnt kürzere Ausbildungszeiten ab Pressebereich 24.08.2016
Von der Altenpflege in die Krankenpflege! Mit Verkürzung? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 12.08.2016
News In der Ausbildung: Patientensicherheit kommt zu kurz Pressebereich 13.04.2016
Chancen bei sehr kurzfristiger Bewerbung? Ausbildungsvoraussetzungen 21.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.