Kunden mitnehmen

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Lana86, 12.03.2008.

  1. Lana86

    Lana86 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Hallo,
    und zwar arbeite ich zur Zeit in einem Pflegedienst, möchte mich aber mit meinen Bruder Selbstständig machen, da der Pflegedienst einen miesen Ruf hat und richtung Pleite geht.
    Meine Frage ist nun das es 3-5 Kunden gibt die mit den Pflegedienst sehr unzufrieden sind und sich nur nicht trauen zu wechseln und weil sie die "Schwestern" mögen die zu ihnen kommen... die würden gerne dann zu unseren Pflegedienst wechseln, wie sieht das von der rechtlichen Seite aus und was müsste man dabei beachten?
     
  2. franzi 82

    franzi 82 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Praxisanleiter
    Ort:
    Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS für Beatmungsmedizin
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Lana,

    leider kenne ich mich selber in diesem Gebiet nicht aus , aber du kannst dich ja mal in der Arbeitsagentur erkundigen, die geben zu diesem Thema sogar kostenlose Vorträge und Kurse, sowie beraten dich auch persönlich.
    Ich wünsche dir viel Glück und finde es eine gute Idee, dass du dich selbständig machen willst.

    LG
    Franzi 82
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Du kannst deinem Kunden mitteilen, wo du hingehst- mehr nicht. Sollte sich einer der Kunden verplappern, dass du ihn animieren wolltest doch zum neuen Arbeitgeber zu wechseln würde das den Kadi auf den Plan rufen.
    Du hast übrigens derzeit noch eine Loyalität gegenüber deinem AG zu wahren. Auch Auskünfte gegenüber den Kunden á la:"...da der Pflegedienst einen miesen Ruf hat und richtung Pleite geht" sollte man sich verkneifen, erfreuen sie doch jeden Kläger nebst Juristen.

    Elisabeth
     
  4. Lana86

    Lana86 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Also dürfte ich den Kunden mitteilen das ich kündige und auch wohin ich gehe(Selbstständigkeit) und was sie dan draus machen ist ihre sache??
    weil ich schon öfter von Kunden gefragt wurde "Warum machen sie sich nicht selbstständig? Ich würde sofort zu ihnen wechseln"
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Du kannst es versuchen. Aber Vorsicht: Fühlt sich der Kunde von dir genötigt dir zu folgen, kann das schnell ins Auge gehen.

    Kundenakuise ist wohl das schwierigste bei einer Neugründung.

    Elisabeth
     
  6. valentina-a

    valentina-a Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    TQM-Auditorin
    Hallo Lana86,
    Genauso ist es. Vorher würde ich noch einmal in meinen Arbeitsvertrag schauen, ob hier Aussagen zu einem Verbot bezüglich des Abwerbens von Patienten bestehen.
    Wir haben diese Regelung zwar auch im Arbeitsvertrag, aber ein Jurist hat mir einmal erklärt, dass das Recht auf freie Pflegedienstwahl eines Patienten höher zu bewerten ist.
    Wenn du also keine üble Nachrede bei den Kunden betreibst, und sie sich aus freien Stücken entschließen, dir zu folgen (wenn sie es denn tatsächlich tun), kann der jetzige Arbeitgeber nichts dagegen machen.
    Hast du denn schon eine Zulassung beantragt?
    Gruß
    Valentina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kunden mitnehmen Forum Datum
Abschlussprüfung Einfluss der Sozialkundenote Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 28.06.2016
Job-Angebot Wir suchen Pflegepersonal mit Herz für unsere Kunden in Hannover, der Region hannover und Hildesheim Stellenangebote 07.03.2016
Job-Angebot Mitarbeitern im Kundenservice Krankenversicherung (m/w) 0514AZ Stellenangebote 05.09.2014
Werbung Patienten sind Kunden und die medizinische Praxis ist Dienstleistungsunternehmen Werbung und interessante Links 23.07.2014
Kunden "Überzeit" privat in Rechnung stellen? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 16.11.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.