Kündigungsfrist

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von LillySonnenschein, 11.07.2013.

  1. LillySonnenschein

    Registriert seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da ich mir schon seit Tagen den Kopf darüber zerbreche.
    Ich bin seit knapp 2 Jahren bei meinem AG angestellt, seit Oktober 2012 nun auch unbefristet. Da sich die miserablen Arbeitsbedingungen jedoch nicht ändern und die Bezahlung grottenschlecht ist, will ich mir nun nen neuen AG suchen. Nur sehe ich in meinem Vertrag überhaupt nicht durch.
    "Im Übrigen beträgt die Kündigungsfrist bei einer Beschäftigungszeit (Absatz 3 Satz 1 und 2)
    bis zu einem Jahr ein Monat zum Monatsschluss,
    von mehr als einem Jahr 6 Wochen,
    von mindestens 5 Jahren 3 Monate,
    von mindestens 8 Jahren 4 Monate,
    von mindestens 10 Jahren 5 Monate,
    von mindestens 12 Jahren 6 Monate
    zum Schluss eines Kalendervierteljahres."

    Heißt das jetzt im Klartext für mich: wenn ich zum 30.09.13 kündigen will, reiche ich 6 Wochen vorher die Kündigung ein und bin dann zum 30.09. raus?
    Eine Ex-Kollegin meinte zu mir, dass dann ab dem 30.09. erst die 3-Monatige-Kündigungsfrist gilt und ich somit erst zum 31.12.13 raus wäre.

    WAS stimmt nun?
    Ich will da so schnell wie möglich raus und habe Angst das mir meine fehlende juristische Ahnung einn Strich durch die Rechnung macht.
    Danke schon mal für eure Hilfe!
     
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    [​IMG] Zitat von LillySonnenschein [​IMG]
    ...Heißt das jetzt im Klartext für mich: wenn ich zum 30.09.13 kündigen will, reiche ich 6 Wochen vorher die Kündigung ein und bin dann zum 30.09. raus?
    Eine Ex-Kollegin meinte zu mir, dass dann ab dem 30.09. erst die 3-Monatige-Kündigungsfrist gilt und ich somit erst zum 31.12.13 raus wäre.

    WAS stimmt nun?
    Ich will da so schnell wie möglich raus und habe Angst das mir meine fehlende juristische Ahnung einn Strich durch die Rechnung macht.
    Danke schon mal für eure Hilfe!



    Du kannst zum 30.09. (also zum Quartalsende) kündigen. Du musst nur, wie im Vertrag steht, 6 Wochen vorher Deine Kündigung schriftlichen beim AG abgegeben haben. Also ist ein bischen Beeilung angesagt! Du bis spätestens Mittwoch nächste Woche Deine Kündigung abgegeben haben, sonst kommt Du wirklich erst zum 31.12. raus.
    Alternativ kannst Du natürlich auch versuchen einen Auflösungsvertrag zu bekommen.
    Sprich, Du liegst mit Deiner Ansicht ganz richtig.
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Da hat Joerg sich ein wenig im Kalender geirrt, bei 6 Wochen Kündigungsfrist zum 30.09.2013 muss die schriftliche Kündigung spätestens am 19. August in der Hand des AG sein, besser in der Woche davor, damit die Frist sicher gewahrt ist.
     
  4. LillySonnenschein

    Registriert seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Und solange ich diese Frist einhalte, bin ich defintiv zum 30.09. raus? Meine Kollegin hat mich da total verunsichert :gruebel: Da sie selber erst seit nem knappen Monat raus ist, dachte ich sie müsste sich da voll auskennen...
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    definitiv, am besten die Kündigung gegen Empfangsquittung abgeben.
     
  6. LillySonnenschein

    Registriert seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank!!! Ihr habt meinen Tag gerettet!
     
  7. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Oh, wie peinlich! Sorry! :verwirrt:
     
  8. kleinesMuck

    kleinesMuck Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben

    Mag kein neues Thema aufmachen. Darum frage ich mal hier. Ich arbeite jetzt seid 7 Jahren in einem kirchlichen Haus. Habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach TVÖD.

    Nun meine Frage. Wenn ich nächstes Jahr zum 1.7 kündigen möchte, bis wann muss ich meine Kündigung abgeben, damit sie fristgerecht ist?
    Im Vertrag steht bei mir eine Kündigungsfrist nach TVÖD - K, was ja bei 7 jähriger Arbeitszeit 3 Monate zum Quartalsende wären. Also wäre das somit der 31.3.2015. Oder liege ich da falsch?

    Was mich auch verunsichert: Ab 1.4.2015 bin ich 8 Jahre im Betrieb. Dies erhöht die Kündigungsfrist ja auf 4 Monate zum Quartalsende. Bleibt die Frist um ab dem 1.7 ohne Arbeit zu sein dann auch der 31.3? Oder muss ich dann sogar schon jetzt Ende Dezember kündigen?

    Wäre super dankbar wenn mir hier jemand weiterhelfen kann.
     
  9. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Wenn Du dort auf jeden Fall zum 30.6 aufhören möchtest warum kündigst Du dann nicht einfach im Dezember und bist auf der ganz sicheren Seite, ohne Bauchgrummeln oder vielem Hin- und Herrechnen?
    Es muss sich doch nicht komplizierter gestalten als es in Wirklichkeit ist.
     
  10. kleinesMuck

    kleinesMuck Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht kann mir jemand doch noch konkreter weiterhelfen?
    Es wäre für mich halt doch sehr wichtig! Schließlich ist es nicht all zu angenehm, das die Kündigungsfrist so lange ist. Ich will es halt nicht unnötig vorher sagen. Weil wir im Moment eh schon Unterbesetzt sind und dementsprechend rechne ich mit Reaktionen, wenn meine Kündigung bekannt wird.
     
  11. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich bin jetzt zwar nicht die Arbeitsrechtsexpertin, aber wenn du zum 30.6. kündigst, zählt m. E. die Frist 4 Monate zum Quartalsende und dann müsstest du zu Ende Februar die Kündigung abgeben. Es darf mich auch gern noch jemand korrigieren, wenn ich falsch iiege!
     
  12. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Wenn du zum 30.6.15 kündigen willst, muss die Kündigung beim Arbeitgeber
    spätestens am 31. März 15 vorliegen, wenn du am 31.März 15 weniger als 8 Jahre beschäftigt warst
    oder
    spätestens am 27. Februar 15 vorliegen, wenn du am 27. Februar länger als 8 Jahre beschäftigt warst.

    Allgemein empfiehlt sich, die Kündigung 2-3 Werktage vor dem Termin vorzulegen, damit der Termin nicht durch Postlaufzeiten versäumt wird.
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Grundsätzlich gilt die Kündigung als zugegangen wenn sie beim Empfänger angekommen ist. Wenn es persönlich zu den Geschäftszeiten abgegeben wird, also DIREKT.
    Wenn auf dem Postweg dann zu den entsprechenden Post-Laufzeiten, also idR ein Tag, auf Nummer sicher dann eben zwei Tage.

    Zur Fristwahrung würde ich es nicht auf ein Verfahren ankommen lassen, mir ist kein grundsätzliches Urteil aus der Rechtsprechung bekannt. Es kommt auf den exakten Text im Vertrag an, es kann also variieren. Den Standardtext würde ich im Einklang mit flexi interpretieren. Wenn es undeutlich ist, wird es im worst case eine Einzelfallentscheidung vor Gericht.


    Hinweis: Das mir kein Urteil bekannt ist, heißt nicht dass es keines gibt!
     
  14. kleinesMuck

    kleinesMuck Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Im Vertrag steht nur es gilt TVÖD - K.
    Jetzt habe ich noch eine Frage. Bezüglich diesem Text den ich gefunden habe: Wechseln Beschäftigte zwischen Arbeitgebern, die vom Geltungsbereich dieses Tarifvertrages erfasst werden, werden die Zeiten bei dem anderen Arbeitgeber als Beschäftigungszeit anerkannt. 4Satz 3 gilt entsprechend bei einem Wechsel von einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber.


    Ich bin ab 1.4 .2015 seit 8 Jahrne als examinierte in meinem Betrieb. Aber zuvor habe ich ja meine 3 Jahre Ausbildung auch mit TVÖD Vertrag gemacht. Zählt die Ausbildung jetzt dazu? Sprich habe ich 11 Jahre Betriebszugehörigkeit und somit eine Kündigungsfrist von 5 Monaten?

    Mit dem abgeben der Kündigung werde ich auf jeden Fall darauf achten, das mit einigen Tagen Sicherheitspuffer zu tun. Nur Monate im vor raus will ich es nicht.
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  16. kleinesMuck

    kleinesMuck Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also nein, weil ich
    1. zum Zeitpunkt des Endes der Ausbildung noch keine 25 war und
    2. Auch den Betrieb gewechselt habe.

    Danke dir!
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Die 25 taucht zwar im TVÖD nicht auf, aber ich denke schon daher "nein", dadurch dass das im tvöd benannte "Arbeitsverhältnis" eher nicht auch Ausbildungsverhältnisse umfasst...
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Meinst net, dass der AG es angenehmer finden könnte, wenn er ausreichend Zeit hat, einen Ersatz zu finden? Oder handelst lieber nach dem Prinzip "Nach mir die Sintflut"? Dann verstehe ich aber die Sorgen nicht.

    Elisabeth
     
  19. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    ach Elisabeth, die TE hat doch Ihre Entscheidung bereits eindeutig ind klar gefasst.
    Ausserdem fragt sie hier konkret nach Fristen, also nicht offtopic gehen!
     
  20. kleinesMuck

    kleinesMuck Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich Antworte sehr gerne OT ;)

    Meine Kollegen liegen mir am Herzen. Das ist sonst nicht meiner Art! Jedoch sind wir bereits seit einem dreiviertel Jahr um 1,5 Stellen unterbesetzt. Dies ist so, trotz 4 Bewerbungen seit dieser Zeit. (Zumal bereits weitere 3 Monate zuvor bekannt war, das die Stelle frei wird)!
    Somit habe ich leider die Erfahrung gemacht, das es meinem AG nicht am Herzen liegt, diesbezüglich etwas zu tun um die Situation zu verbessern. Dies ist aber keineswegs der Grund für mich, zu gehen (höchstens einer von vielen.) Zudem finde ich 3 Monate genug Zeit, um jemand neues zu finden, falls man dies möchte ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kündigungsfrist Forum Datum
bat kf kündigungsfrist, änderungen ? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 14.01.2015
Kündigungsfrist Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.12.2014
Kündigungsfrist 6 Monate zum Quartalsende Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.05.2014
Kündigungsfrist Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.02.2014
Kündigungsfrist BAT-KF Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.