Kündigungsfrist in der ambulanten Pflege

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von engel78, 22.09.2010.

  1. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,
    kann mir jemand sagen wie lange die Kündigungsfrist beträgt wenn man 11 Jahre bei einem Arbeitgeber war? Sind das noch 4 Wochen oder länger?
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Tarifvertrag?
     
  3. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ja Tarifvertrag.Macht das denn einen Unterschied?
     
  4. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Kann es sein das ich 4 Monate Frist habe???? Ändert sich evtl. etwas wenn man während der Elternzeit kündigt? 4 Monate ist ja ne Menge,solange wartet doch kein neuer Arbeitgeber!!!
     
  5. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Nochmal ich.Hab das falsch verstanden oder:
    4 Monate beträgt die Frist wen der Arbeitgeber einem kündigt
    Wenn ich selber kündige beträgt die Frist 4 Wochen
    ist das so richtig?:-?:fidee::emba:
     
  6. Nurse_on_ice

    Nurse_on_ice Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    Stationsleitung
    schau doch einfach mal in deinen Arbeitsvertrag! Da muss das doch drinnen stehen!
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    siehe auch § 622 BGB: ... zehn Jahre bestanden hat, vier Monate zum Ende eines Kalendermonats,
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    WELCHER Tarifvertrag? :-/

    ja, das macht ein en Unterschied. Bzw kann einen machen.
     
  9. schwäbin

    schwäbin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte, Palliativ care, algesiolog. Fachassistenz.
    Tja, da kann ich nur als Beispiel geben wie's bei mir war:
    Arbeitsvertrag: KODA - da hatte ich damals nach 10 Jahren 5 Monate zum Quartalsende Kündigungsfrist!
    Also schau welcher Tarifvertrag, dann wird vieles klarer.

    Am schnellsten geht es immer mit einem Auflösungsvertrag, der in beiderseitigem Einvernehmen geschlossen wird (und kein vernünftiger AG wird ihn dir nicht geben, denn er weiß ja nicht wie deine "erzwungene" Mitarbeit aussieht)

    Grüssle
     
  10. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Habe mal im A.vertrag nachgeschaut und bin echt schockiert.Ich habe 5 Monate Frist!!! Das ist schrecklich für mich ,denn der neue AG wartet doch niemals so lange.Man muß noch dazu sagen das ich erst im neuen Jahr aus der Elternzeit zurück kehre + 5 Monate...alles klar8O!!!
    Was mache ich denn nun?
    @schwäbin: Aufhebungsvertrag...hab ich auch schon davon gehört.Wie war das bei Dir? Was mache ich wenn der AG sich nicht darauf einläßt? :angry:
     
  11. Mila

    Mila Gast

    Ich hab auch fünf Monate zum Qualtalsende:cry1: Und wenn ich noch etwas warte werden es sechs Monate. Ich habe für mich entschieden zu kündigen und dann auf Arbeitssuche zu gehen, mit dem Risiko evtl. eins o. zwei Monate ohne Job dazustehen.
    Ich denke irgendwas findet sich. Dann habe ich eine kürzere Kündigungsfrist und kann mir von dort aus noch mal was suchen wenn nötig.
    Lg Mila
     
  12. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Warum nicht nen Aufhebungsvertrag anbieten? Und woher nehmt ihr so lange Kündigungsfristen.

    Im Kündigungsschutzgesetz stehen solche Fristen, jedoch nur für den Arbeitgeber. Der Arbeitnehmer kann grundsätzlich 4 Wochen zum 15.ten oder zum Monatsende Kündigen. Ausser, im AV ist was anderes vereinbart. Aber welcher AG würde solche Kündigungsfristen vereinbaren???

    lg
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Der TVÖD sagt, dass seine Kündigungsfristen sowohl für den AG als auch für den AN gelten.

    Da kommen dann bei langer Betriebszugehörigkeit schon mal 6 Monate zum Quartalsende zusammen.
     
  14. Mila

    Mila Gast

    Einem Auflösungsvertrag muß der AG meines Wissens nicht zustimmen. Die eine oder andere von uns wird eine große Lücke hinterlassen und neue Bewerber sind nicht unbedingt in Sicht.
    Meine Freundin hat mal gesagt, wenn frau sich verbessert, dann muß derAG nem Auflösungsvertrag zustimmen. Ob das stimmt weiß ich nicht. Wer so ne lange Kündigungsfrist hat ist schon lang dabei und wird noch nach altem Tarif bezahlt. Die wenigsten werden sich da finanziell verbessern.
    Lg Mila
     
  15. Mila

    Mila Gast

    @ engel 78
    mach Dich mal schlau. ZUm Ende der Elternzeit gigt es, glaube ich ne andere Regelung

    Lg Mila
     
  16. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wieso? Du kannst doch bereits jetzt kündigen ... Ordentlich, mit den 5 Monaten halt. Und nicht erst nach der Elternzeit.

    Aufhebungsvertrag ist mögölich, wenn er zustimmt... Versuch es
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Weder noch...

    Auch in der Elternzeit gelten die Fristen für den AN. Der AG kann nicht (ordentlich) kündigen...
     
  18. Mila

    Mila Gast

    Dann ist das auch geklärt. Danke Dir

    Ach und ne Gewerkschaftselli meinte ich könne doch einfach früher gehen und Schadensersatz zahlen :lol1:
     
  19. engel78

    engel78 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Werde am Montag nach nem Aufhebungsvertrag bitten,ansonsten geht sofort die Kündigung raus.Habe ein besonders doofen Vertrag.Da kann man auch nur zum Kalendervierteljahr kündigen + die 5 Monate :wut:
    Jetzt ist noch die beste Zeit,ansonsten darf ich wieder erstmal ein 1/4 Jahr warten,da ergibt sich ja bald ne Zeit von nem 3/4 Jahr.IRRSINN!!!!! da wird man noch bestraft wenn man so lange bei ner Firma ist:!:
     
  20. schwäbin

    schwäbin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte, Palliativ care, algesiolog. Fachassistenz.
    hallo engel 78,
    sorry, war auf einer Fortbildung die letzten beiden Tage, darum so spät:

    Wegen dem Auflösungsvertrag:
    Du schreibst eine Kündigung und bittest darin um einem Auflösungsvertrag zum Termin xy.
    Es wird kaum einen AG geben der nicht darauf eingeht. Unter Umständen musst du dir halt Überstunden (darauf kannst du aber nicht bestehen) oder Urlaub (das wäre dann ein Entgegenkommen von dir) auszahlen lassen wenn er keine Möglichkeit sieht sie dir frei zu geben.

    Denn wie schon geschrieben: eine Zwangsverpflichtete Mitarbeiterin wird unter Umständen viel krank sein, es evtl. unterschwellig bei ihrer Arbeit "verdauen", dass sie nicht gehen durfte oder sogar erzählen wie man mit ihr umspringt... Das kann sich der Chef erst recht nicht leisten...

    Aber du bist ja im Erziehungsurlaub, arbeitest also im Moment nicht. Da dürfte es ja wohl kein Problem sein, denn deine Lücke muss er ja im Moment schon füllen. Ansonsten kannst du im Oktober noch auf 31.03.11 regulär kündigen.

    Grüssle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kündigungsfrist ambulanten Pflege Forum Datum
bat kf kündigungsfrist, änderungen ? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 14.01.2015
Kündigungsfrist Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.12.2014
Kündigungsfrist 6 Monate zum Quartalsende Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.05.2014
Kündigungsfrist Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.02.2014
Kündigungsfrist BAT-KF Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.